Restaurant Sirena in Funtana

Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
65
Zustimmungen
64
Punkte
18
Alter
33
Ort
47551 Bedburg-Hau
#1
Nach 10 Jahren des Verpachtens betreiben die Besitzer Valter und Snezana Simic das Restaurant an der Straße Istarska 9 ab dieser Saison wieder selber.
Neu, im Gegensatz zu früher, ist das Angebot von Pizza aus dem Holzkohleofen.
Angestellt ist ein junger Koch, der zusätzlich den "Pizzameister" gemacht hat und hier die Pizzen backt.
Der macht seinen Job mit viel Liebe und so schmecken die Pizzen auch, unserer Meinung: echt lecker!
Zum Restaurantessen werden dann auch immer frische Pizzabrötchen gereicht, so dass man kein trockenes Brot bekommt. Olivenöl gibts dazu. Wenn man eben nachfragt gibts Knoblauchöl mit Petersilie. Sehr zu empfehlen!
In der Küche kocht die Chefin selber. Wir haben uns eine Fischplatte für 2 Personen bestellt.
Auf der waren 2 große Doraden, 1 großer Seebarsch, Miesmuscheln, 2 Jakobsmuscheln, 2 große Scampi, Tintenfisch gebacken und vom Rost, Pommes frites (nicht in altem Öl fritiert, sondern lecker) und frisch gemachter Mangold mit Knoblauch. Fritierte Zucchini-Scheiben gabs auch noch.
Wir sind ziemlich satt geworden^^ und zum Preis von 250 Kn fanden wir das Gebotene echt günstig, da haben wir schon anderes erlebt.
Ein deutsches Ehepaar hatte am Vortag einen Lammtopf bestellt, den wir dann auch noch probieren durften. Uns hat Lammfleisch zum ersten Mal wirklich geschmeckt, zusätzlich frisch gemachter Djuvec Reis und kein Fertigzeugs, rundeten das ganze ab.
Wir können das Restaurant sehr empfehlen, wobei die Geschmäcker natürlich immer unterschiedlich sind.
Aber hier stimmt auch die Qualität des Essens, und der Chef steht immer mit Rat und Tat zur Verfügung.
Wenn man etwas essen möchte, was nicht auf der Karte steht, muss man nur am Tag vorher nachfragen.

Vielleicht hilft der kleine Bericht ja dem einen oder anderen ein wenig.
Morgen sind wir wieder dort^^
Allen schöne Tage in Istrien!
 
Zuletzt bearbeitet:

tomzut

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Juni 2009
Beiträge
1.204
Zustimmungen
990
Punkte
113
Ort
Herten-Westerholt
#2
Ich kenne jetzt die Familienverhältnisse nicht wirklich gut, aber das ist doch auf jeden Fall die Adresse des ehemaligen "Restaurant Funtana". Da hatte sich doch mal kurzzeitig ein unregelmäßiges Forumstreffen etabliert:

http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/restaurant-funtana-in-funtana.52886/

http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/funtana-2009-forenstammtisch-konoba-funtana.54907/

http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/forumsstammtisch-2010-in-funtana.63633/

Wir fänden es wirklich sehr interessant, wenn das Lokal wieder die Qualität von vor 2010 erreicht hätte.
 
Zustimmungen: Aero
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
65
Zustimmungen
64
Punkte
18
Alter
33
Ort
47551 Bedburg-Hau
#3
Das Gebäude gehört der Fam. Simic schon lange. Seit 2007 haben sie das dann verpachtet. In den Jahren danach waren wir dann auch mal wieder da essen, aber nur jewils 1 x. Das war nicht gut :(.

Wir fanden es jetzt wirklich gut. Der Chef kauft alles frisch ein, auch Cevapcici z.B. beim Metzger, die gibts ja auch aus dem Discounter :arghh:.

Wenn Interesse besteht, da ein Forumstreffen zu veranstalten, kann ich ihn mal fragen....
bb
Lothar
 

Geli-Pe

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
1.254
Zustimmungen
631
Punkte
113
Ort
Bayern
#5
Wir sind im September 3 Wochen in Funtana, wer Lust auf einen Stammtisch hat, kann sich gerne bei uns melden, wir reservieren dann gerne.
 
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
65
Zustimmungen
64
Punkte
18
Alter
33
Ort
47551 Bedburg-Hau
#9
So, leider wieder zu Hause. Habe vom letzten Abend noch ein Foto vom vorher bestellten Lammtopf. Super lecker und butterweich!
Es fehlt schon was aus dem Bräter, war zu gierig :D. Als Beilage Pommes und diverse medizinische Getränke.....
Was teurer im Preis aber jeden Kuna wert..
Hoffentlich bis im September!
IMG_20160606_181408.jpg
 

realo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juni 2014
Beiträge
1.890
Zustimmungen
1.339
Punkte
113
Ort
Rosenheim
#10
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
65
Zustimmungen
64
Punkte
18
Alter
33
Ort
47551 Bedburg-Hau
#11
Das Rimini ist bekannt für die großen Portionen. Wir haben uns aber davon verabschiedet, weils da immer so voll war, ging ja teils nur mit Termin. Außerdem saß man so dicht gedrängt.
Ich wollte hier nur eine Alternative zeigen um mal gemütlich zu essen. Gibt ja einige schlechte Adressen, bevor andere auf die Nase fallen....
 
Registriert seit
24. Dez. 2009
Beiträge
38
Zustimmungen
16
Punkte
8
#12
Wir waren nun schon 2 mal da und wurden sehr freundlich bedient.
Das essen war aufzeichnet und wie schon von andern beschrieben ging der Chef auf spezielle wünsche ein und erfüllte sie gerne. Auch wurden Pizza Brötchen und zum Abschluss ein Dessert und Espresso gratis serviert.
Dem Ersteller dieses postes
Faultierhüter ein Dankeschön
LG
fixstern
 
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
65
Zustimmungen
64
Punkte
18
Alter
33
Ort
47551 Bedburg-Hau
#13
Gern geschehen :p. Ich weiss, dass z.B. in manchen Restaurant Fertigsachen wie Pleskacica usw. aus Supermärkten verkauft werden Die Dinger schmecken ensprechend. :arghh:.
Und die angebotenen Spanferkel sind auch nur an den Tagen frisch, wenn die Tiere eingekauft werden. Das muss ich mir nicht antun...
Aber:
Schön wenn's gefallen hat...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.223
Punkte
93
Ort
München
#14
Wir waren da auch beim Essen :)
Eigentlich ist uns Funtana zu laut, zu Neon, zu viel Strasse, zu viel Winkerei, eigentlich echt nervtötend. Deswegen sind wir immer nur durchgefahren.
Diesmal haben wir aber im Sirena gehalten und echt gut gegessen. Super!
Ich dachte mir, dass ich mal die hausgemachten Würstel mit Sauce probiere. Nunja, was soll ich sagen: Wir haben den Fehler gemacht und eine Vorspeise gegessen, die sich eklatant auf die Füllkapazität des Magens auswirkte.
Zumal ich nicht die Finger von den frischen Pizzabrötchen lassen konnte. Hach, die Pizzabrötchen zum kalten Vorspeisenteller. Mit etwas Olivenöl... Wir haben zum Hauptgang nochmal welche bestellt.

Der Hauptgang.
bei meinem mann: die Calamari vom Rost mit Mangold-Kartoffeln und viel Knoblauch-Petersilie mit einem kleinen Salat.
bei mir: die Würschtl mit einer Zwiebel-Senf-Sauce zum reinknien. Dazu Pommes und Juvecreis (schreibt man den Reis so??)
Nicht zu vergessen die Pizzabrötchen...

Ich hab halt nicht alles geschafft, also meinen Mann gefragt ob er noch etwas möchte. Antwort: "Vergiss es, bin kurz vorm platzen!" Na, DIE Antwort hab ich auch noch nie bekommen.
Nachdem der Kellner gesehen hat, dass uns die Pizzabrötchen so schmecken hat er sie uns eingepackt. Und nochmal eine Portion obendrauf...

Fazit: die Terasse ist auf der Rückseite des Gebäudes und somit von dieser unsäglichen Hauptstrasse weg, so dass man ruhig sitzen kann. Dass Essen viel und gut, Preise echt ok, Service auch in Ordnung. Gibt nix zu meckern.
Aber Obacht: Das Hinweisschild ist ansich nur gut zu sehen, wenn man aus der Richtung Rovinji kommt. Wir sind aus Richtung Porec gekommen und dran vorbeigefahren, nochdazu weils Navi weder Strasse geschweige denn die Hausnummer gekannt hat. Lt unserem Navi hätte Funtana nur 8 Strassen, und schonmal gar nicht eine Hauptstrasse. Der Ort wäre also recht übersichtlich, gell ...
Wir sind auch am Rimini vorbeigefahren. Ich fands gruselig, muss aber jeder für sich entscheiden.

LG,
Conny
 
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
65
Zustimmungen
64
Punkte
18
Alter
33
Ort
47551 Bedburg-Hau
#15
Freut mich zu hören, dass es euch gefallen hat.
Ist auch meine ich, das einzige Restaurant, welches die Terrasse nicht zur Straße hat. (Konoba Bare liegt ein Stück zurück, da waren wir auch leider enttäuscht, ist aber schon länger her).
Die Hinweisschilder werden neu gemacht, kommen dann von hier neue Folien, bislang leider noch keine Zeit.
Die alten von den Vorgängern sind auch nichtssagend :(.
LG Lothar
 

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.223
Punkte
93
Ort
München
#17
@ Lothar:
weißt du zufällig, wie lange im Jahr das Sirena offen hat? Bzw. hat es Ende September und Ende Oktober noch offen? Ich denke schon, oder?
Wenn alles gut geht, sind wir da nochmal unten.
WENN alles gut geht....

LG,
Conny
 
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
65
Zustimmungen
64
Punkte
18
Alter
33
Ort
47551 Bedburg-Hau
#18
Bis Ende September muss der offen haben, da sind wir noch mal da !^^
Der Besitzer möchte auch im Winter zumindest den Pizzaservice aufrecht erhalten, so war sein Stand im Juni.
Da die meisten Campingplätze Ende September schließen, werden wohl nicht mehr viele Restaurants offen haben.
Ich frage noch mal nach...
LG Lothar
 
H

Hero

Guest
#20
Wir haben heute im *Sirena* geschlemmt.
Geht da bloß nicht hin!
Wenn ihr fertig seid mit dem essen müsst ihr nämlich rausrollen - so proppevoll seid ihr! :joyful:
Vorspeise mit meinem Mann eine Portion Muscheln - super!
Danach mein Mann eine Goldbrasse mit Beilagen, und ich wollte nicht soviel - nur ein Pleskavica! :meh: Ich kann euch leider kein Bild zeigen weil ich mein Übertragungskabel vergessen hab, aber mein Teller war ganz schön überladen!
Wir sind ja noch eine Woche hier -evtl. tun wir uns das nochmal an. :D
VG
Helga
 
Top Bottom