Reisebericht Mali Losinj September 2006 - Teil 1

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.698
Zustimmungen
408
Punkte
83
#1
Reisebericht Mali Lošinj September 2006

Tag 1

Die Anreise erfolgte aus Österreich mit dem Autobus über Opatija, Rijeka, Krker Brücke, Fähre Valbiska-Merag, Cres, Osor nach Mali Lošinj.

Bilder von der Anreise:

Fährüberfahrt - Blick auf Cres und Krk



Blick auf die Insel Plavnik



Gebucht hatte ich das Hotel Helios, ein etwas älteres, einfaches Hotel in der Čikat-Bucht.

Gleich nach der Ankunft erkundete ich die nähere Umgebung und spazierte entlang der Čikat-Bucht, der Srebrna Uvala (Silberbucht) und der Zlatna Uvala (Goldbucht) bis zur seichten Hafeneinfahrt Prolaz Most (Boka Falsa). Von dort ging's weiter entlang der weitläufigen Hafenbucht, worauf in der Ferne bald das Zentrum von Mali Lošinj zu erblicken war.

Blick auf Mali Lošinj (leider etwas unscharf)



Blick Richtung Norden



Delphinbrunnen am Hauptplatz



Nach dieser ersten Erkundung des Zentrums von Mali Lošinj ging's zurück auf die andere Seite der Insel zur Sunčana Uvala (Sonnenbucht). Auf dem Rückweg ins Hotel gelang mir vor dem Leuchtturm am Rt Anuncijata (kurz vor der Kirche Maria Annunziata) dieses Foto eines Sonnenuntergangs zwischen den Inseln Susak und Male Srakane und Vele Srakane.



Tag 2

Am nächsten Tag machte ich mich auf Entdeckungsreise durch Mali Lošinj. Vom großen Platz im Zentrum am Hafen marschierte ich, an der Markthalle und zahlreichen Geschäften vorbei, in Richtung der großen Kreuzung. Von dort gelangt man über die Ulica Sv. Martin zur gleichnamigen Kirche und zu einem kleinen Hafen.

Blick auf die Kirche Sv. Martin von der Hauptstraße aus



In Richtung Norden führt ein schöner Wanderweg über die Uvala Sv. Martin, Uvala Zagazinjine und die Bucht Kadinj, bis zur Hauptstraße der Insel Lošinj. Von hier hat man einen tollen Blick auf die flache Südspitze der Insel Cres und den Bergzug Osorscica mit dem Televrin im Norden der Insel Losinj.



Sehenswert ist der Friedhof der Stadt Mali Lošinj neben der Kirche Sveti Martin, die deutschen, italienischen und kroatischen Grabinschriften spiegeln eindrucksvoll die wechselhafte Geschichte der Stadt wider.



Anschließend ging’s zurück über die Ulica Sv. Martin zur Hauptstraße. Dort folgt man dem Wegweise hinab zur Bucht Valdarke, wo der Promenadenweg nach Veli Lošinj seinen Anfang nimmt. Nach Veli Lošinj sind's von hier je nach Gehtempo noch rund 30 bis 45 Minuten. Sehenswert sind insbesondere der kleine, malerische Hafen und die Antoniuskirche. Anschließend ging's auf dem selben Weg zurück nach Mali Lošinj.

Kirche Sveti Antun



Hafen



Kapelle neben dem Friedhof



Tag 3

Am nächsten Tag stand die längste Tour auf dem Programm: Eine Wanderung an die Südspitze der Insel Lošinj über die erst vor wenigen Jahren asphaltierte Straße in der Mitte der Insel entlang des Kamms der Insel. Der Weg ist leicht zu finden, man geht (oder fährt) einfach die Straße, die zu den beiden Supermärkten führt weiter, vorbei an der Diskothek und an der Mülldeponie immer gerade aus. Immer wieder hat man einen tollen Blick auf das Meer, insbesondere auf die vorgelagerten Insel Susak, Male und Vele Srakane und Unije.

Blick auf Susak



Blick auf Male/Vele Srakane und Unije (im Hintergrund)



Nach rund einer Stunde zu Fuß (gerechnet von den Supermärkten) kommt man zur Kapelle Sveti Ivan, wo man zum einen Sitzgelegenheiten für eine kurze Rast vorfindet und zum anderen einen tollen Ausblick auf Veli Lošinj, Rovenska und die Inseln Oruda, Cres, Pag und Rab genießen kann.

Kapelle Sveti Ivan



Blick auf Veli Losinj



Nach weiteren rund 1 ¼ Stunden hat man die Südspitze der Insel Lošinj beinahe erreicht und genießt einen tollen Blick auf die vorgelagerten Inseln Ilovik und Sveti Petar sowie auf die norddalmatinischen Inseln Premuda, Silba, Olib und zahlreiche weitere.



Von hier geht’s nochmal rund 15 bis 20 Minuten über Serpentinen hinab zur Bucht Mrtvaška, wo sich ein kleiner Strand mit Bootsanlegestelle befindet. Nach einer rund halbstündigen Pause machte ich mich auf den Rückweg, hier noch ein paar Fotos von der Strecke (insgesamt benötigte ich für die Strecke rund 5 ¾ Stunden inklusive Pausen, gerechnet ab den Supermärkten). Den (späten) Nachmittag ließ ich dann am Strand ausklingen.

Blick auf den Berg Pogled









Teil 2 folgt demnächst! :D
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.698
Zustimmungen
408
Punkte
83
#2
Auf der Homepage des Tourismusverbands Mali Losinj findet sich übrigens eine Online-Ausgabe der örtlichen Wanderkarte! Allerdings empfiehlt es sich, vor Ort eine aktuelle Version zu besorgen (im Hotel oder in der Tourismusinfo im Hafen), teilweise stimmen die Angaben auf der Onlinekarte nämlich nicht (sind aber im wesentlichen nur Kleinigkeiten!)

http://www.tz-malilosinj.hr/activity.asp?setLang=de&activity_id=1 (auf "Wanderwege und Osorscica" klicken)
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
21.867
Zustimmungen
8.144
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#3
super Bericht m.w. !!!

Haben das alles selbst im Juni erlebt. Mali Losinj ist wirklich ein Besuch wert, wer einmal dort geschnuppert hat, wird wohl öfters dorthin zurückkehren!

freue mich schon auf Deinen 2. Teil!

burki
 

Filip

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
29. Sep. 2003
Beiträge
9.186
Zustimmungen
26
Punkte
48
Alter
43
Website
www.croatia-blog.net
#4
Mali Losinj zählt zu meinen Top 3 Urlaubsorten in Kroatien. Dein Bericht hat gezeigt, warum. Super Leistung. Freue mich auf den 2. Teil Deines Reiseberichts. :wink:
 

TOM

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
824
Zustimmungen
5
Punkte
18
Alter
50
Ort
NÖ: Ebenfurth
Website
www.schoener-reisen.at
#6
Schöner Bericht.

Da werden Erinnerungen wach. Wie Burki sagt, man wird wieder dort hinkommen wenn man mal da gewesen ist. Und so wirds bei mir auch sein.

Freue mich auf Deinen 2. Teil. :D
 
T

Torsten

Guest
#8
Naja, ich bin ja noch nicht soooo lange dabei, wie andere hier.

Trotzdem erlaube ich mir zu diesem Reisebericht mal ein Urteil, obwohl ich dieses Reiseziel nie besucht habe :

WOW !!!!

Der beste Reisebericht, den ich (!) hier bis jetzt genießen durfte. Fundierte Informationen, detaillierte Beschreibungen der Ziele, tolle Fotos, sensationell !!!

Glückwunsch, Danke und bitte bald den zweiten Teil... :lupe: :schlaumeier: :schreiben:

Tja, da sind die Momente, wo man dieses Land lieben lernt... :flehan: :irre: :nixweiss:
 

Carmen

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Apr. 2006
Beiträge
490
Zustimmungen
15
Punkte
18
Alter
55
#9
Hallo m.w.,

ich bin begeistert von deinem Bericht und von den wunderschönen Bildern. :D

Echt Klasse!!!!
Freu mich schon auf den 2. Teil.

Viele Grüße
Carmen
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.698
Zustimmungen
408
Punkte
83
#11
Danke für das positive Feedback! :D

Teil 2 ist in Arbeit, noch ein wenig Geduld! :wink:
 

mali-losinj

neues Mitglied
Registriert seit
13. Okt. 2006
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Punkte
0
Alter
44
#12
ja, mali-losinj ist ein traum! super bericht! danke! war vor ca 25jahren das erstemal in mali mit meinen eltern. und heuer 09.09.06 haben ich u meine frau dort geheiratet. unser traum ist es vielleicht nächstesn jahr dort zu leben u zu arbeiten... vielleicht klappt es ja!?
 
Registriert seit
4. Juni 2004
Beiträge
45
Zustimmungen
0
Punkte
0
Alter
33
#13
Kompliment für diesen Klassebericht!
Wir haben letztes Jahr die beiden Inseln Cres und Losinj ausflugsmässig erkundet und waren auch sofort begeistert. Deine Bilder und Erzählungen stimulieren das Erinnerungsvermögen an diesen Ausflug wieder ganz gewaltig. :respekt:
Also, spann uns nicht zu lange auf die Folter mit dem zweiten Teil :D
lg.
Ralf
 
Top Bottom