Pfefferspray nötig in Kroatien?

Patrick Star

neues Mitglied
Registriert seit
5. Aug. 2014
Beiträge
16
Zustimmungen
7
Punkte
3
Alter
19
#1
Hallo,
wir fahren nächstes Jahr mit dem Auto nach Kroatien und wollen auch etwas die Natur kennenlernen und paar Wanderungen machen.
Allerdings wisst ihr wie es dort mit wilden Tieren ist? Sind dort viele unterwegs?
Ich habe bei Wanderungen eigentlich immer sicherheitshalber mal ein Pfefferspray dabei, das hält im Notfall nicht nur Tiere sondern auch Angreifer ab.
Aber dann müsste man auch noch wissen ob Pfefferspray in CRO überhaupt erlaubt ist. Man kann viel zu der deut. Rechtslage nachlesen, allerdings nichts zu der ausländischen.

Bei der Botschaft sollte man das herausfinden können oder wisst ihr mehr darüber?
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vize2

Guest
#2
Hallo Patrick

Auch in Deutschland ist der Besitz und die Anwendung von Pfefferspray streng reglementiert, wird in Kroatien wohl nicht anders sein!

In den etwa 35 Jahren, die ich mittlerweile nach Kroatien fahre, ist mir keine einzige Gelegenheit untergekommen, in der ich solches Zeuch gebraucht hätte...
Die einzigen wilden Tiere, vor denen ich mich dort hätte fürchten können, waren fehlgesteuerte Touristen, die ihre Saufmentalität aus "Malle" importieren wollten. :banghead:
(Und da brauchte ich auch kein Pfefferspray, da hab ich mich einfach nur fremdgeschämt...)

Viele Grüsse
Viktor
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.741
Zustimmungen
51.575
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
#3
Hallo Patrick, wir sind im Schnitt 10 Monate in Istrien, und das nicht an der Küste, sondern im Hinterland, und ich kann mir nicht vorstellen, gegen welche Tiere man Pfefferspray verwenden könnte. Es kann sein, dass dir schöne ca 30cm große smaragdgrüne Eidechsen über den Weg laufen, oder eine Zornnatter, bis zu 1,5m Länge, die aber harmlos sind.
Esel sind auch harmlos, vll neugierige Ziegen, oder es kreuzen mal ein paar Wildschweine.

Es ist wie Vize schrieb, höchstens ein paar Besoffene egal welcher Nationalität.

Ich hab eben einen Bekannten, ein Polizisten gefragt. die Verwendung von Pfefferspray ist hier in HR ebenso reglementiert und muß an der Grenze bei der Einreise deklariert werden
 
N

nihil-est

Guest
#4
Pfefferspray ist so eine Modeerscheinung. Mehr Anwender verletzen sich damit selber - oder unschuldige Dritte - als das es einen gerechtfertigten Grund zur Benutzung überhaupt gegeben hätte.
Laien lassen besser die Finger davon weg.

Vor allem so unschuldige Dritte getroffen werden sollte man übrigens auch mindestens eine Augenspülflasche dabei haben ! Gilt nicht minder so man sich selber damit einnebelt.

Nochmals, ganz klar und deutlich: Ohne Augenspülflasche ( besser derer zwei ) würde ich das Zeugs gar nicht mitführen. Weder hier in D noch in Kroatien oder J.W.D

Pfefferspray hätte auch ich in Kroatien noch nie gebraucht.

Das es neben Pfefferspray auch ganz andere Sachen gibt ( viel " legaler " und vor allem effektiver ) sei hier auch erwähnt.

Gruss in die Runde
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.196
Zustimmungen
4.800
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#5
Kroatien ist weder in der Natur noch in den zivilisierten Gebieten gefährlicher als andere europäische Länder. Ich wüsste nicht, wo man Pfefferspray braucht als normaler Mensch in normalen Gegenden.
Und wo es nicht normal ist, geht man nicht hin.
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.415
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#7
Es ist ganz einfach: wer immer Pfefferspray mit sich rum trägt, hat unterschwellig Angst.
Mit Angst vor Etwas ziehe ich genau das in mein Leben, was ich nicht haben will......!
Doch Jeder soll das tun, was er für nötig erachtet.

Drum brauche ich in Kroatien z.B. weder dicke Bügelschlösser für mein teures Mountainbike noch wird es gestohlen - auch wenn die guten Bikes rund um mich "Beine" bekommen.

liebe Grüße
vom Roten Teufel
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.415
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#9
Luppo - Du kennst die Zusammenhänge nicht.
Doch es funktioniert. Es gibt keine Zufälle im Leben. Du weißt sehr wohl, daß oft Sekunden darüber entscheiden, ob Du einen Unfall oder Glück hast.....
Du selbst bist mit Deinen Gedanken der Erschaffer DEINES LEBENS - und nur Deines Lebens.
Damit ist der Dieb außen vor.

liebe Grüße
vom Roten Teufel
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
442
Zustimmungen
1.148
Punkte
93
Alter
57
Ort
Spremberg
#10
Hallo Patrick.
Angst ist schon immer ein schlechter Ratgeber. Wilden Tieren, wie Wölfen und Bären, wirst du in freier Natur sehr selten begegnen. Die machen sich eher aus dem Staub, weil sie nicht wissen was du für einer bist.
Ganoven gibt es überall auf der Welt. Doch wenn ich die hinter jedem Busch vermute, kann ich mir vorstellen das der Urlaub zur Tortur wird.
Lass das Spray weg, Diavolo Rosso hat es gut getroffen.
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.196
Zustimmungen
4.800
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#12
Na gut, dann sind meine Gedanken wohl positiv, weil mir mein Mountainbike auch noch nicht geklaut wurde, selbst manche Nacht in HR ohne Schloss :)
Aber Leute, es war nicht von Ganoven die Rede.
Ich denke, in der Frage des TE geht es in erster Linie um Getier auf dem Boden (Schlangen, Nagetiere), welches er gerne mit einem Spray in die Flucht schlagen würde. Der Nebeneffekt wäre, sich auch menschliches Getier nötigenfalls vom Leib zu halten.
Wir sollten uns jetzt nicht darüber auslassen, welch friedfertiges Völkchen die Kroaten sind...
Ob jemand Pfefferspray zu seinem eigenen Wohlbefinden am Mann haben will oder nicht, sollten wir dem einzelnen überlassen. James Bond hat auch nur mit dem Laser in seiner Omega überlebt ;)
@diavolo rosso: Interessanter Gedanke, belastbare Beweise?
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#14
Hallo,

ich denke nicht, dass man aufgrund der Tierwelt in Kroatien sich mit Pfefferspray bewaffnen sollte.
Pfefferspray hatten wir z.b. in Nordamerika dabei wenn wir in Grizzlygebieten wandern waren.

In HR sind die Bären aber sehr scheu (und zudem leben sie in Regionen in Binnenkroatien wo sich eher wenige Touristen hin verirren). Da würde ich mir die Mitnahme oder den Vor-Ort-Kauf von Pfefferspray sparen.

Was die allgemeine Sicherheit angeht, muss ich sagen, dass ich HR immer als sehr sicheres Reiseziel empfunden habe.
Normale Vorsichtsmassnahmen wie keine Wertsachen im Auto lassen und potentielle Taschendiebe nicht durch zur Schau getragene Börsen, Smartphones etc. anlocken halte ich da für ausreichend.

Obgleich mittlerweile z.B. am Parkplatz bei den Plitvicer Seen grossformatige Schilder hängen, die darauf hinweisen, dass im Falle eines Autoaufbruchs die Polizei zu verständigen ist und die Tel.Nummer angegeben ist (diese Schilder gab es bei unserem letzten Besuch dort vor 6 Jahren noch nicht).

Auch beim Krka NP wird auf der grossen Parkfläche darauf hingewiesen, keine Wertsachen im Auto zu lassen.

Von südfranzösischen Verhältnissen ist man in Kroatien aber weit entfernt.

Unsere Fahrräder sichern wir trotzdem mit Schlössern wenn wir sie irgendwo abstellen wo wir nicht direkt hinschauen/eingreifen können.

Grüsse Kate
 
Top Bottom