Ostern 2011 auf Cres - ein Tagebuch - Teil 10 Abschied von Cres...

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
679
Punkte
93
#1
Ostermontag.

Unser letzter Urlaubstag auf dieser wunderschönen Insel...
Nach dem Frühstück fahren wir per Auto zur Marina der Stadt Cres.
Hier schaukeln tolle Boote bzw. Yachten im Wasser. Man ist damit beschäftigt, alles auf Vordermann zu bringen, damit die Saison beginnen kann - überall wird gewerkelt!

Diese Foto´s habe ich von der Inselstraße aus gemacht - von hier hat man einen herrlichen Blick auf Cres:







Ich liebe blühenden Ginster - herrlich gelbe Farbtupfer im frischen Frühlingsgrün!



An der Marina haben wir unser Auto geparkt. Wir laufen auf dem Uferweg entlang und genießen den Blick auf Cres aus dieser Richtung:



Zuerst ist der Weg promanadenartig, dann geht es auf schmalem Pfad weiter zum Rt. Krizine, dem grünen Leuchtturm gegenüber vom roten Kovacine-Leuchtturm.



Blick auf Camping Kovacine:



Nach einer dreiviertel Stunde sind wir am grünen Leuchtturm angekommen.



Von da aus laufen wir auf einem Trampelpfad weiter am Meer entlang bis zu einer Kiesbucht mit "Grundstück"...
Immer wieder entdecken wir auch andere, kleine Badebuchten:



Durch Olivenhaine steigen wir dann zu einem breiten Schotterweg hoch.
Auf diesem Weg wandern wir mit toller Aussicht zurück nach Cres.





Blühende Marccia überall:







Nach ungefähr 2,5 Stunden sind wir wieder am Auto angekommen.
Wir fahren zurück zum Campingplatz, wollen uns nochmal an den Strand legen und sonnen.
Doch gerade jetzt versteckt sich die Sonne hinter Wolken!
Nach einer Tasse Cappucino laufen wir zur Rezeption - wir wollen uns abmelden und bezahlen.

Ich bin gespannt, ob meine Rechnung stimmt...
Tatsächlich - wir zahlen ca. 93 € für die 10 Nächte auf Camping Kovacine!
Ein guter Preis!
Auf dem CP ist bis zum 2.7. jede 7. Nacht gratis, für CCI gibt es 10 % auf die Personengebühr und ab 10 Übernachtungen wird eine Fährfahrt übernommen.

Zurück auf unserem Stellplatz beginnen wir mit den "Abbauarbeiten".
Da wir jedoch unsere Ausstattung erheblich reduziert haben in den letzten Jahren, geht das Einräumen zügig voran.
Es bleibt noch genug Zeit zum relaxen...
Am Abend laufen wir zum letzten Mal nach Cres - mit "Abschiedswehmut" im Herzen.
Ein besonderes Schauspiel bekommen wir am Hafen geboten:

Das Katzenkino!
Ein liebestoller Kater stellt einer Mieze nach - es geht von Boot zu Boot...





"Hey Mieze - wie wär´s mit uns Zwei´n?"



Mieze will nicht - ein paar Mal gibts heftige Ohrfeigen!
Doch der Kater bleibt hartnäckig an Mieze´s Fersen...



Mieze: "Was mach ich nur?! Der Kerl nervt!"



Nach einem kühnen Sprung zurück ans Land geht die Hatz weiter - die beiden verschwinden in Gassen der Stadt...

Wir sitzen eisleckend am Hafen und genießen die Abendstimmung.



Dann bummeln wir zurück zum Camp.
Morgen früh wollen bzw. müssen wir mit der 6.30 Uhr Fähre die Insel Cres verlassen...


Dienstag.
Abreisetag.
Um 5 Uhr klingelt der Handywecker, vielstimmiges Amselkonzert zum Abschied...

5.45 Uhr stehen wir an der Rezeption - das Camping-Kovacine-Armbändchen wird uns abgeschnitten, dann fahren wir vom Platz.
Nach 20 Minuten kommen wir am Fähranleger Merag an, einige PKW`s warten auch schon.
Es dauert nicht lange und unsere Fähre legt an.
Pünktlich 6.30 Uhr legt die Fähre ab und wir verlassen die schöne Insel Cres.
Blick zurück...



...und blick gen Krk:



Über die Krk-Brücke geht´s zurück auf´s Festland:





Ein sehr schöner Kroatienurlaub liegt hinter uns.
Wir hatten tolles Wetter, haben viel gesehen, viel erlebt.
Wir haben es genossen, mal in der Nebensaison Urlaub zu machen
In einigen Jahren werden wir sicher wieder auf die Insel Cres zurückkehren und wenn nix dazwischen kommt, wollen wir im Sommer wieder nach Kroatien!
Infiziert vom Kroatien-Virus!;)

An diesem Tag fahren wir ca. 400 km - in Österreich in Skt. Johann auf dem Camping Kastenhof (ACSI) machen wir eine Nacht Zwischenstopp.
Am Mittwoch fahren wir die restlichen 600 km und kommen am Nachmittag wohlbehalten daheim an.

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub! Carpe Diem!

(Kleines Reise-Kostenresümee zum Schluss:
Der größte Kostenfaktor des Urlaubs waren die Fahrtkosten.
Der rasant gestiegene Dieselpreis schlägt schon heftig zu Buche!
Wir haben versucht, eine sparsame Fahrweise zu praktizieren:
8,6 Liter Diesel auf 100km bei Tempo 90 im Durchschnitt - mit 1100kg Wohni am Haken...
Für Österreich brauchten wir 2 Vignetten - je 7,90 €.
Für Slowenien eine Monatsvignette = 30 €.
Zwei Mal Maut Karawankentunnel - je 6,50 €.
Zwei Mal Maut Tauerntunnel - je 9,50 €.
Zwei Mal Maut für das Stück Rupa-Rijeka = je 1,79€.
Krk-Brücke, nur einmal bei Hinfahrt, = 5,48 €.
Eine Fährfahrt kostete ca. 45 €.)

Hier geht es zu

http://www.adriaforum.com/kroatien/...h-teil-1-anreise-und-erste-eindruecke-t66443/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...-teil-2-wanderung-osorscica-televrina-t66449/
http://www.adriaforum.com/kroatien/ostern-2011-auf-cres-ein-tagebuch-teil-3-losinj-t66460/
http://www.adriaforum.com/kroatien/ostern-2011-auf-cres-ein-tagebuch-teil-4-ruhetag-t66462/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...tagebuch-teil-5-beli-und-der-berg-sis-t66474/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...n-tagebuch-teil-6-valun-oder-lubenice-t66475/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...uch-teil-7-vraner-see-und-martinscica-t66497/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...-tagebuch-teil-8-stadt-cres-und-valun-t66499/
http://www.adriaforum.com/kroatien/ostern-2011-auf-cres-ein-tagebuch-teil-9-osterspaziergang-t66502/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...in-tagebuch-teil-10-abschied-von-cres-t66593/
 
E

ELMA

Guest
#2
Besser kann man es kaum machen, sonni!
:gut:
Du hast uns Cres und auch Losinj mit so vielen Aspekten vorgestellt und uns Anregungen für eigene Erkundungen gegeben, dass man den großen Wunsch verspürt, das alles selbst zu sehen.

Dein 10 teiliger Bericht mit diesen vielen wunderschönen Fotos ist eine Liebeserklärung an diese beiden Inseln.
Du hast den richtigen Blick für schöne Landschafts-, Naturaufnahmen und Aufnahmen von Orten, aber auch für Details und für kleine , lustige Szenen ( s. die Katzen im Teil 10)
Deine Beschreibungen und Kommentare in den Berichten sind informativ, unterhaltsam und in ihrer persönlichen Art regen sie gleichzeitig zum Nachdenken an.

Danke, sonni, für diese Berichte, mit denen Du Dir wieder einmal sehr viel Arbeit gemacht hast
und die für unser Forum eine sehr große Bereicherung sind!

Liebe Grüße,
Elke
 
R

Radfahrer

Guest
#3
Hallo sonni,
wieder einmal ein Klasse Bericht! Ganz, ganz toll. Danke für Deine Arbeit.

Viele Grüße
Martin
 

blue-white

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Apr. 2010
Beiträge
152
Zustimmungen
27
Punkte
28
#4
Absolut genialer Reisebricht. So ziemlich der Beste den ich je gelesen habe. Und auch die Bilder waren einsame Spitze. Es fühlt sich so an, als wäre ich selbst dort gewesen.

Ein großes Danke an dich!
 

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
679
Punkte
93
#5
Es war ein Anliegen von mir bzw. uns, Euch teilhaben zu lassen an unseren schönen Erlebnissen, viele Info´s zu geben...
Ich freue mich, wenn mir das gelungen ist!
 

socola

aktives Mitglied
Registriert seit
15. Juli 2005
Beiträge
150
Zustimmungen
39
Punkte
28
Ort
Bayern
#8
Wirklich erstklassiger Bericht, danke sonni!!

Nur schade, daß ihr nicht nach Punta Kriza rausgefahren seid. ;)

lg - socola, sie schon richtig neugierig ist, was es um den CP Baldarin rum so gibt.
 

caerzi

Mitglied
Registriert seit
8. Aug. 2010
Beiträge
143
Zustimmungen
2
Punkte
0
#9
Vielen Dank für den tollen ausführlichen Bericht, mit wundervollen Fotos.

Das steigert die Vorfreude um so mehr, bald geht es auch bei uns los.....
 

Maluta

aktives Mitglied
Registriert seit
17. Apr. 2007
Beiträge
288
Zustimmungen
154
Punkte
43
Ort
Bremen
#10
Hallo Sonni,

ein echt toller Bericht mit wunderschönen Bildern:respekt:

Gerne mehr.

Maluta
 

Chersina

aktives Mitglied
Registriert seit
3. Juni 2008
Beiträge
169
Zustimmungen
2
Punkte
18
Alter
39
#11
Hallo Sonni.

Das ist mit Abstand der beste Bericht den ich je über Cres gelesen habe. Danke für die tollen Eindrücke von meiner Herzensinsel...

Liebe Grüsse,

Steffi
 

Andi Bolle

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Aug. 2010
Beiträge
2.948
Zustimmungen
4.178
Punkte
113
#12
Hallo Sonni, mit Deinem Tagebuch hast Du die Messlatte für Reiseberichte
ganz schön hoch gehängt.
Große Klasse! :smile:

Gruß
Andi
 

baskafan

Adriasüchtiger
Registriert seit
16. Feb. 2011
Beiträge
4.138
Zustimmungen
9.976
Punkte
113
Alter
77
Ort
Niederösterreich
#13
Hallo Sonni,
Es war mir eine Freude diesen herlichen Reisebericht zu lesen. Tolle Fotos - wirklich !!!!

Vielen Dank
Hannes
 

nele

Mitglied
Registriert seit
4. Jan. 2007
Beiträge
50
Zustimmungen
3
Punkte
8
Alter
52
Ort
NRW
#15
Hallo,

ich habe Dein tolles Tagebuch heute erst gefunden und bin einfach nur begeistert. Meine Vorfreunde auf den diesjährigen Cres Urlaub wird immer größer.

Vielen Dank.
 

Lani2000

neues Mitglied
Registriert seit
22. Sep. 2012
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Punkte
0
Ort
Rostock
#16
Hallo Sonni,

was für ein toller Bericht über Cres. Sind gerade von 14 Tagen Kovacine zurück und haben "Nachbereitung" gemacht. Dabei sind wir nochmal an all die schönen Eindrücke erinnert worden. Vielen, herzlichen Dank. Mußte mir spontan einen mitgebrachten Slivovic einschenken um noch besser träumen zu können!
 
Top Bottom