Orahovac: Viktors Rezept für kroatischen Walnusslikör

  • Ersteller des Themas vize2
  • Erstellungsdatum
V

vize2

Guest
#1
Hallo miteinander

Ende Mai bis Ende Juni ist wieder Erntezeit für grüne Walnüsse, aus ihnen wird der köstliche Walnusslikör hergestellt!
Hier mein Rezept für hausgemachten Orahovac:
(Hab ich von meiner kroatischen Vermieterin)
Für ungefähr 2 Liter Walnusslikör
Zutaten:
  • ca. 30 Walnüsse, grün(Mitte bis Ende Juni)
  • 1 Zimtstange
  • 1 Vanilleschote
  • 8 Gewürznelken
  • Schale von einer ½ Zitrone
  • 1 ltr. Korn oder auch Grappa(~40%)
  • ~400 Gramm Zucker
Zubereitung:
  1. Walnüsse mit Schale kleinschneiden(Gummihandschuhe!!)
  2. Mit 200 Gramm Zucker und den Gewürzen mischen und in ein grosses Einweckglas geben(ca. 2L)
  3. 2 Wochen in der Sonne stehen lassen (ab und zu schütteln)
  4. Mit dem Schnaps auffüllen und weitere 4 Wochen stehenlassen(ab und zu schütteln)
  5. Likör abseihen(z.B. Goldsieb)
  6. 150-250 Gramm Zucker mit 1/2 Liter Wasser aufkochen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat
  7. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und mit dem abgeseihten Schnaps mischen
  8. Auf Flaschen ziehen und mindestens 2 Monate kühl und dunkel reifen lassen

Živjeli

Noch ein kleiner Tipp:
Lässt man den Likör bis Weihnachten reifen, schmeckt er wie flüssiger Lebkuchen, mmhhh!

Viele Grüsse
Viktor
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.662
Zustimmungen
5.030
Punkte
113
Ort
Südbaden
#2
mmmmhhhh hört sich lecker an - mal sehen, ob ich einen Walnussbaum finde beim Gassigehen mit Sammy -

der Likör würde sich doch vorzüglich für "umme Ecke" eignen in Biessenhofen, oder nicht?
 
V

vize2

Guest
#3
Hallo Sylvi

Und ob das was für "Umme Ecke" beim Forumstreffen 2016 wäre, ich hoffe schwer darauf, dass sich ein paar Teilnehmer erbarmen und dieses besondere "Schnäpsle" aus Kroatien mitbringen!
Mein Bestand wird heuer leider nicht erneuert werden, da die Allgäuer Walnussbäume beim letzten Frost arg gelitten haben...:arghh:

Liebe Grüsse
Viktor
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.976
Zustimmungen
9.541
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#4
Trink' ich sehr gern. Bin aber nicht so ein begnadeter Koch wie Du. :) Nee, ein paar Jahre lang hab' ich Holunderblütenlikör selbst gemacht, das reicht mir erst mal. Deswegen muss ich Orahovac entweder aus dem gelobten Land mitbringen oder im Internet bestellen...
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.349
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#5
Nur zur Info,

ich war überrascht, wie "bescheiden" der Verdunstungsgrad von Kroatischen Destillaten beim letzten Forumstreffen im Sonnenheim gewesen ist. Am Besten ging noch der nicht so hoch Prozentige Kruskovac.
Klar - den kann man ja auch für den Durst trinken........

genüssliche Grüße
vom Crveni vrag
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.662
Zustimmungen
5.030
Punkte
113
Ort
Südbaden
#6
also Klaus,

der Kruskovac ist nun nicht so meins, eher dann ein Julischka oder besser ein Slivo. Allerdings ein Williams oder ein schönes Schwarzwälder Kirschwässerle nach dem Essen ist fast Pflicht. Also die Frauenschnäpsle sprich Liköre sind nicht soooo meins, lieber was Richtiges ;-) zumindest als "Verisserli" muss was Richtiges her :p - besonders wenn ich die Speisekarte in Biessenhofen sehe.......
als Dessert oder zum Geniesen schon gern, deshalb hätt ich gerne mal den Orahovac probiert, diesen Likör-Schnaps kenne ich noch nicht.
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.349
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#7
Halooo liebe Sylvi,

es sei Dir gegönnt - Jedem wie ers mag.
Gemäß dem Schwäbischen "Hannes und der Bürgermeister" höre ich mich bei keinem Schnäpsle NEINSAGEN. Ausgenommen die Kräuter-Rachenputzer.

Und Sylvi - Du weißt ja - es sind die gesündesten Desinfektionsmittel - sowie bestens geeignet als Diät: Obst-Diät, Kräuter-Diät, Kartoffel-Diät, Korn-Diät..........lach....

genüssliche Grüße
vom Crveni vrag
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom