NeueTermine für ein Skippertraining 10.10.2020 bis 24.10.2020

Registriert seit
30. Juni 2019
Beiträge
83
Zustimmungen
292
Punkte
53
Ort
Bayern
#1
Dieses Corona hat so einiges durcheinander gewirbelt. Ich habe mir jetzt lange überlegt, mein Skippertraining jetzt im Oktober überhaupt anzubieten aber!
Die Yacht ist bereits gechartert und ein stonieren ist mit nicht unerheblichen Kosten verbunden. Aber das ist ein langes Thema um das es jetzt nicht gehen soll.

Kurzum, ich biete wieder mein individuelles Skippertraining ab Trogir an zwei Terminen an.
10.10. bis 17.10.2020
17.10. bis 24.10.2020

Besonders geeignet für Personen die selber mal chartern wollen.
Beim diesem Skippertraining wirst Du an die Aufgaben und die Verantwortung eines Skippers herangeführt und trainiert.
Der Focus liegt nicht auf das bestehen irgend einer Prüfung sondern auf dem tatsächlichen Skipperalltag.

Dazu gehört unter anderem:
- Yachtübernahme
- Schiffs- und Sicherheitseinweisung
- Tagesplanung
- An und Ablegen (Beachtung der verschiedenen Situationen)
- Ankern (Auswahl der Ankerbucht, Landleine ja/nein, Boje)
- Crewführung und anderes
- Tips rund um das Chartern

ACHTUNG!
Keine Reiseveranstaltung
Keine Ausbildung zu Bootsscheinen
Kein reines Hafenmanöver

Voraussetzung: Ein in Kroatien anerkannter Befähigungsnachweis (z.B SBF/SEE, kroatisches Küstenpatent).
Start:
• Marina Boatic/Trogir
• Nächster Flughafen ist Split (ca.7km)
• Gechartert wurde eine Sun Odyssey 479 (4 Kabinen mit je eigener Nasszelle)

Preis: 450,-€ für Koje/Kopf/Woche inkl. Skippertraining
Du teilst Dir die Kabine mit eigener Nasszelle/WC mit einem weiteren Teilnehmer. Es handelt nicht um Einzelkojen oder Stockbetten!
Auf Wunsch kann man sich auch für eine eigene Kabine (Einzelbelegung oder mit eigenem Partner) zum Preis von 840,-€ entscheiden.

Auch als einfacher Mitsegler wäre man willkommen. In diesem Fall liegt der Preis bei 390,-€ für Koje/Kopf/Woche wo Du dann aber trotzdem im Rahmen des könnens als Crewmitglied mit eingebunden wirst.

Im Preis sind bereits sämtliche Kosten für die Segeljacht enthalten. Dazu gehört auch schon die Stützpunktabgabe (Endreinigung, Bettwäsche, Handtücher, Beiboot, Außenborder inkl. Benzin, Gas, volle Wasser-Tanks, alle Steuern und Gebühren/Transitlog, Kurtaxe und vor allem Automatik-Rettungswesten).
zzgl.Bordkasse von ca.100,-€ bis 150,-€/Kopf/Woche (hier zahle ich als Skipper mit ein). Aus der Bordkasse wird bezahlt, die Bordverpflegung (Speisen und Getränke in normaler tagesüblicher Menge), Spritkosten, eventuell anfallende Übernachtungsgebühren in Häfen oder an Bojen.
Anreise, Landgänge mit Restaurantbesuchen bezahlt jeder selber!

Wie so ein Training bei mir aussieht hatte ich ja schon mal hier berichtet:)
Bericht über mein Skippertraining
 
Registriert seit
30. Juni 2019
Beiträge
83
Zustimmungen
292
Punkte
53
Ort
Bayern
#2
Ein Skipper trägt Verantwortung und ist für die Sicherheit von Schiff und vor allem der Personen darauf, verantwortlich. Besondere Situationen verlangen auch besondere Entscheidungen. Die Fallzahlen der Coronainfizierten steigen überall

Ich nehme das Thema Corona sehr erst da es sich bis zu dieser Zeit bestimmt nicht in Luft auflösen wird. Deshalb wird dieses Skippertraining auch nur in kleiner Runde durchgeführt.
Jeder Teilnehmer wird eine eigene Kabine mit eigener Naßzelle haben.
Auf dem Wasser ist der Abstand zu anderen (Booten) schon zwangsläufig gesichert.
An Land, in Marinas, beim einkaufen usw., halten wir uns die gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie wir es aus der Heimat kennen und jetzt schon gewohnt sind. Auch werden wir Orte meiden, wo andere durch Unvernunft unsere Gesundheit zusätzlich gefährden könnten.

Natürlich ist der Preis für die Kabine etwas höher als nur für eine Koje aber keinesfalls das doppelte aus dem Eingangstread.Von meiner Seite werde ich nur die Kosten für Charter und Wassersportversicherung umlegen.
Preis: 650,-€ für Kabine/Kopf/Woche inkl. Skippertraining.

Auf Wunsch kann man einen festen Partner/Lebensgefährten aus dem eigenen Hausstand in seine eigene Kabine nehmen (Mehrpreis 100,-€).

Hinweis!
Sollte dieser Törn auf Grund der Gorona-Pandemie (Einreiseverbot) nicht durchführbar sein, wird der gesamte Beitrag zurück erstattet.
 

Anhänge

Top Bottom