Neues Olivenöl 2015

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.225
Punkte
93
Ort
München
#1
Hallo zusammen,

wir sind das letzte Oktoberwochenende nochmal kurz in Porec und holen unseren Wohnwagen zum Winterschlaf nach Hause.
Und klar, wir werden auch einkaufen gehen (wenn ich das jmd zuhause erzähle, schüttelt jeder den Kopf: Was gibts den DA so leckeres????)

Und u.A. würden wir gerne Olivenöl mitnehmen. Weiß jmd von euch, ob es das zu dem Zeitpunkt schon gibt, oder ist das noch zu früh?


Liebe Grüße,
Conny
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.999
Zustimmungen
10.865
Punkte
114
Alter
65
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#2
Hallo Conny

Dann fahr doch direkt in die Ölmühle von Agrolaguna in Porec.

Hier solltest dann auch schon das Olivenöl aus der frischen Ernte mitnehmen können.

Du weißt wo das Werk mit seinem eigenen Verkaufsshop ist?

burki
 

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.225
Punkte
93
Ort
München
#3
Hallo Burki,

hm, keine so schlechte Idee... Wo das Werk ist weiß ich, genauso wie die Ölmühle in Novigrad...
Tendenziell hätte ichs natürlich lieber von unserem Öllieferanten in Tar. Die haben aber kein email und telefonieren ist auch schwierig weil kein deutsch oder englisch, bzw ich kein Italienisch oder kroatisch. Dumme Sache das.

Also ist Überaschung angesagt. Eieiei....

Danke Burki,
Conny
 

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.225
Punkte
93
Ort
München
#5
Das ist in Tar die Familie Zuzi´c. Über den beiden z im Namen ist ein Hacek (also das Häckchen), find ich aber auf der PC-Tastatur nicht....
Ich meine, für den Liter 130 kn gezahlt zu haben. Ganz genau weiß ich das aber auch nicht mehr.
UND: ich seh auf dem Etikett gerade dass die doch email haben! Ha!

Ja. Und jetzt? Ich sprech nachwievor weder kroatisch noch italienisch. Ich kann mich zwar einigermaßen verständlich machen, aber da gehören auch immer Hände und Füße dazu. Und die kann ich übers email schlecht schicken, die hängen ja an mir dran...

LG,
Conny
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.741
Zustimmungen
51.576
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
#7
ich hab Anfang letzter Woche in Vodnjan bei Lorenzo Öl geholt, es war noch 2014, den Liter für 100 HRK.
Man sagte mir, das neue Öl wird um einiges teurer sein, da die Ernte nur etwa 40 % von der letzten Ernte sein wird.
Schuld sei die Trockenheit und ein Schadinsekt, das viel kaputt machte.

Wir haben im Garten ca 10 Olivenbäume, nur an einem waren heuer Früchte. Bereits die Knospen der Blüten sind abgefallen
 

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.225
Punkte
93
Ort
München
#8
Na das hört sich ja nach Preissteigerung an.
Sei es drum, das Öl ist einfach gut und solange sich der Preis im vernünftigen Rahmen hält, ist alles gut. Ich mein damit: Was nix is, kost auch nix.

In diesem Sinne :)

LG,
Conny
 

waldkauz

aktives Mitglied
Registriert seit
18. Jan. 2012
Beiträge
200
Zustimmungen
358
Punkte
63
Ort
in der Nähe von Erfurt (Thüringen)
#9
Hallo Conny, ich habe meinen Text im Internet auf deutsch eingegeben, von google übersetzen lassen und dann in die Email kopiert. Vielleicht grammatikalisch nicht ganz richtig, aber vermutlich besser verständlich als in deutsch, englisch usw.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.607
Zustimmungen
17.527
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#10
ich hab Anfang letzter Woche in Vodnjan bei Lorenzo Öl geholt, es war noch 2014, den Liter für 100 HRK.
Man sagte mir, das neue Öl wird um einiges teurer sein, da die Ernte nur etwa 40 % von der letzten Ernte sein wird.
Schuld sei die Trockenheit und ein Schadinsekt, das viel kaputt machte.

Wir haben im Garten ca 10 Olivenbäume, nur an einem waren heuer Früchte. Bereits die Knospen der Blüten sind abgefallen
hallo Christl,

es ist jedes Jahr das selbe mit der Begründung für eine Preiserhöhung. San Lorenzo in Vodnjan war vor drei Jahren schon mal bei 130 Kn pro Liter!

Die Begründungen für die alljährliche Preiserhöhung waren meist "zu trocken", "zu naß", "Schädlinge", "zu wenig Ertrag" oder "zu viel Ertrag" bis hin zu Begründungen wie "extrem heftige Bora zur Blütezeit/Erntezeit/Sommer" . Tatsächlich hat es diesen Sommer an Istriens Südspitze ca 3 Monate nicht geregnet. Mein einziger Olivenbaum ist im übrigens voller Früchte, weil ich gelegentlich gegossen habe. Bei meinen Fahrten ins Binnenland konnte ich in diesem Herbst feststellen, daß die Bäume im allgemeinen voller Oliven sind. In dieser Region hat es in diesem Sommer ausreichend geregnet. Gerade San Lorenzo bezieht seine Oliven auch aus dem Raum Pazin und Zminj. Dort gibt es in diesem Jahr genug.

Wenn der Preis in diesem Jahr tatsächlich auf 100 Kn pro Liter bei San Lorenzo angekommen ist, so finde ich dies einen realistischen Preis. Ich werde es ja sehen, wenn ich demnächst dort vorbeifahre und mich mit Öl eindecke.

grüsse

jürgen
 

Schildsker

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2006
Beiträge
617
Zustimmungen
311
Punkte
63
#11
Ja. Und jetzt? Ich sprech nachwievor weder kroatisch noch italienisch. Ich kann mich zwar einigermaßen verständlich machen, aber da gehören auch immer Hände und Füße dazu. Und die kann ich übers email schlecht schicken, die hängen ja an mir dran...

LG,
Conny[/QUOTE]

Mach doch ein Video als Anhang...;). Und das stellste dann auch hier ins Forum und wir bewerten es dann...:happy::happy::snaphappy:
 

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.225
Punkte
93
Ort
München
#12
@ Waldkauz: mmm, ja google translate kenn ich. Aber so richtig begeitstert bin ich davon nicht, da wir ja nächstes Woend sowieso runterfahren. Aber trozdem Danke!

@ Schildsker: Schon klar :) Und da mach ich dann zum Horst, neeeeneeeeee...... Reicht schon wenn die betroffenen Kroaten sich immer eins grinsen. Da fällt mir auf, dass ich manchen immer doppelt erklären muss...
Ich war mal in Porec in der Aptheke und wollte Ohrstöpsel kaufen weil mich das SpringJam Festival mit 24 Std. Musik überascht hat.
Erklär DAS mal der Apothekerin. Und Nein, sie hat weder Deutsch noch Englisch gesprochen...

Liebe Grüße,
Conny
 

rettman

aktives Mitglied
Registriert seit
10. Jan. 2007
Beiträge
152
Zustimmungen
4
Punkte
18
Alter
47
Ort
Leverkusen
#13
Wir haben im September in Tar für 5 Liter 400 Kuna gezahlt .
Fahren immer zu dem selben Händler "Coccolo Vina, Istarska 4 , 52465 Tar "
Haben noch nie einen Reinfall gehabt .
 
N

nihil-est

Guest
#15
Mojen @Sonnenkind74 ,

Ohrstöpsel erklären kenne ich - war eine Sache von Sekunden.
Vom Tresen so ne Werbung genommen, zerknüddelt und ins Ohr gesteckt. Die Dame in der Apotheke hat zwar einen Lachanfall bekommen - ich aber die Ohrstöpsel :):)
( So geschehen 2001 in der Ukraine )
--

--

Stimmt übrigens was @claus-juergen hier anmerkt. Will man nun Ölivenöl aus letzdem Jahr oder diesem?!?
Ein gutes Olivenöl ist durchaus lagerfähig. Wie aber wurde es denn gelagert? Ich übertreibe jetzt een bisserl - 1 Jahr im Schaufenster, Sonnenseite, da würde ich eher auf´s vermeindliche Schnäppchen verzichten wollen.

Zum Thema Olivenbäume, deren Erkrankung in I/FR, habe ich unlängst erst einen Beitrag verfasst um auch dies noch schnell anzumerken.


Gruss in die Runde
 

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.225
Punkte
93
Ort
München
#16
Hallo Nihil :)

ich hab in der Apotheke schnarchende Geräusche gemacht und die Finger in die Ohren gesteckt, das hat auch für ausreichend Heiterkeit gesorgt.

Also bei der Fam Zuzi´c weiß ich wie das Öl gelagert wird: Dunkel und kühl, selber mehrfach gesehen. Von daher würd ich aus 2014 schon welches nehmen. Er hat aber keins mehr... Stand September diesen Jahres.
Mei, und wie gesagt: wenn Preis und Qualität übereinstimmen hab ich keinen Schmerzen damit. In D wird ja auch alles teurer, nur mit dem Unterschied dass die Qualität auch noch sinkt und man also doppelt zahlt.

LG,
Conny
 
P

perovuk

Guest
#17
Zum Thema Olivenbäume, deren Erkrankung in I/FR, habe ich unlängst erst einen Beitrag verfasst um auch dies noch schnell anzumerken.


Gruss in die Runde
Diese Erkrankung trat in diesem Jahr auch in Teilen Istriens auf, wie ich von meinem Nachbarn bereits im Spätsommer erfuhr, auch er hat ca. 70 % Ausfall dadurch (nur bestimmte Sorten sind betroffen), er wird dieses Jahr nur ganz ganz wenig Öl für den Eigenbedarf haben. Dieses Jahr bekam ich noch fünf Liter seines mit Gold prämierten Olivenöls geschenkt.
SAM_0438.JPG
Grüße
Pero
 

Malin

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. März 2005
Beiträge
3.065
Zustimmungen
95
Punkte
48
Alter
40
Ort
Bayern
#18
hallo Rettmann,

der Preis ist günstig. Nur dürfte das Öl aus dem Vorjahr sein, weil die Ernte eigentlich erst Ende Oktober beginnt.

grüsse

jürgen
Im September dürfte es wahrscheinlich noch die alte Ernte gewesen sein. Aber: Die Ernte läuft/lief anscheinend je nach Sorte schon seit Ende September/Anfang Oktober diesen Jahres. Manche Olivenbauern erwarteten anscheinend Rekordernten, wenn an dem Artikel etwas dran ist. Wird wohl je nach Lage Probleme gegeben haben, die andere wiederum nicht hatten (@Diskussion um eine schlechte Ernte)

http://www.inistrien.de/aktuelles/die-olivenernte-in-istrien-hat-begonnen/

PS: Das Agro Laguna Olivenöl ist ja auch wieder in den einschlägigen Versandshops (wie kroatische-feinkost) erhältlich, falls sich jemand nicht eingedeckt hat ;)

Gruß Michael
 
N

nihil-est

Guest
#20
Ich möchte dies Thema noch einmal aufgreifen. Auch wenn es gar nicht direkt um kroatisches Ölivenöl geht.

Vor allem vermeindliche Sparfüchse sollten sich einmal die Zeit nehmen und einen etwas längeren Zeitungsartikel lesen welcher wirklich recht gut verfasst ist.
Link: http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/ein-schmieriges-geschaeft-ld.2858

Qualität hat eben einen Preis - andersrum muss man sicherlich keine Mondpreise zahlen.

Ich glaube an sich kaum das viele hier die Vokabel Lampantöl zuvor jeh hörten. Ok, ist halt etwas Fachlatein.

Was hier übrigens das Olivenöl angeht, ähnliches könnte ich auch beim Wein berichten. Bei vielen weiteren Lebensmitteln.
Allgemein muss jedem klar sein wenn es zu billig wird, dann wird´s teuer. Oder eben andersrum, der Volksmund wusste es schon vor hunderten Jahren........der liebe Gott weiss alles....nur nicht was drinne ist


Gruss in die Runde
 
Top Bottom