Morgen ist Halloween

P

perovuk

Guest
#1
Hallo zusammen
Sicher fragt sich der eine oder andere; nun was hat das mit Kroatien, resp. mit Istrien zu tun?
Halloween verbindet man immer auch mit Vampiren und ein solcher, über die Grenzen hinaus bekannter, existierte der Sage nach einst auch in Istrien, mehr dazu in einer Video-Installation von unserem Freund Viktor.

Es gibt auch 2 Berichte dazu bei uns im Forum von
@schautmalher ,
KLICK sowie von
@aundk,
KLICK
viel Spass beim lesen
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.955
Zustimmungen
17.198
Punkte
113
Ort
Medulin
#2
Eine schöne Sage, am besten gefällt mir (mal ganz straff zusammen gefasst):

Er kam 16 Jahre lang jede Nacht zu seiner Frau, damit sie ihren ehelichen Pflichten nachkomme. Diesen Terror haben 9 mutige Einwohner beendet, indem sie den Leichnam ausgruben und ihm den Kopf abschlugen.
 

SunnySun

aktives Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
371
Zustimmungen
397
Punkte
63
#4
Die Dorfbewohner wurden mit Grappa und Wein ermutigt? Na, ob das die besten Voraussetzungen sind, einem Vampir den Rest zu geben...?

Das läuft, mit der Einstimmung auf Halloween dieses Jahr - "The Raven" hab ich erst vor kurzen (in etwas anderer Form) gehört und mich gefreut ihn und sein unheilvolles "Nevermore" hier akustisch auch wieder zu treffen....
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.955
Zustimmungen
17.198
Punkte
113
Ort
Medulin
#8
Ich mag Halloween überhaupt nicht und mach dann einfach die Tür nicht auf.
Ich fand schon mal tote Fische im Postkasten und Eier an der Eingangstür, als wir am Pöstlingberg wohnten, einer recht gediegenen Wohngegend, würde man sagen.

Und ich war noch nicht mal zu Hause, aber irgendwo brannte wohl Licht im Haus und die dachten, ich will nicht aufmachen.
Na, wenn ich die erwischt hätte, die hätten gesehen, was bei mir in solchen Fällen Brauchtum ist. :)

Im Jahr darauf wartete ich zu Halloween den ganzen Abend, dass es läutet, aber niemand kam und im Jahr drauf wohnte ich schon wieder wo anders. Das ganze ärgert mich heute nach mind. 10 Jahren immer noch (ein bisschen).
 
H

holzmichel1

Guest
#9
Halloween diesen amerikanischen Saubrauch braucht in Österreich keiner und ich schon gar nicht zumal es immer wieder zu Auswüchsen kommt wie Entfernung der Fußabstreifgitter vor Hauseingangstüren und wie vor zwei Jahren passiert Fußmärsche über Autodächer und Motorhauben :arghh:
 

SunnySun

aktives Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
371
Zustimmungen
397
Punkte
63
#13
Ich habs geliebt die 5 Geister/Hexen/Spukgestalten immer hinterrücks zu erschrecken :nailbiting: , die bei uns durch die Gegend wandelten...

Leider sind sie jetzt "zu groß" um noch umherzuziehen und ich hab niemanden zum Erschrecken mehr :( (bzw. es sind ganz kleine, putzige Geisterlein, die uns da noch besuchen, da"darf" man einfach noch nicht so gemein sein...).

Bei uns läuft das Ganze allerdings - man ahnt es schon - sehr ruhig ab (unserer Lage geschuldet) und immer mit "Aufsicht"... darum für uns auch kein Grund, uns über Vandalismus o.ä. zu beschweren.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.955
Zustimmungen
17.198
Punkte
113
Ort
Medulin
#14
Also wenn mich heute jemand beim CL-Gucken durch wildes Laeuten stoert, dann gibt‘s Kinderklatschen, also erstmal ein paar Ohrfeigen, dann nehme ich denen immer das bereits gesammelte Geld und die Suessigkeiten ab und am Ende werfe ich sie die Treppen runter.
So laeuft das bei uns in Linz!

Ok, die Ohrfeigen gibt‘s nur fuer die grossen Kinder, also ab 5 Jahren und fuer erwachsene Begleitpersonen freilich auch.
 
Top Bottom