Montenegro - das Kloster Rezevici bei Petrovac

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#1
Neulich habe ich euch ja bereits ein serbisch-orthodoxes Kloster an der Küste Montenegros vorgestellt.

http://www.adriaforum.com/kroatien/...n-buljarica-bei-petrovac-in-montenegro.82095/

Nur wenige Kilometer nördlich davon befindet sich ein weiteres Kloster welches ich euch heute zeigen möchte. Anders als das Kloster Gradiste war dieses hier geöffnet und wir konnten auch zwei der drei dazugehörigen Kirchen besichtigen.



Das Kloster liegt direkt an der Küstenstraße Jadranska Magistrale.



Hereinspaziert!



Deckenfresko im Eingangstor



Drei Kirchen gehören zum Kloster. Laut einer Legende soll die ältere um 1220 von Stefan, dem ersten König Serbiens erbaut worden sein.



Auf dem kriegerischen Balkan blieb in den vergangenen Jahrhunderten bekanntlich kaum ein Stein auf dem anderen. Piraten aus Ulcinj oder die Osmanen haben immer wieder mal das Kloster geplündert und zerstört. Die jetzige Anlage stammt aus dem 19. Jahrhundert. Das Kloster ist ein nationales Kulturdenkmal in Montenegro.






Was diese Sammlung von Medaillen bedeutet, konnte ich leider nicht herausfinden,.



Orthodoxe Kirchen sind im Inneren immer etwas dunkel.












Wie spät war es wohl bei unserem Besuch im Kloster?



Dieser Herr lies sich jedenfalls nicht beim Surfen auf dem Smartphone stören. Moderne Zeiten auch im Kloster. ;)



Unterhalb einer Terrasse ist ein Hotelklotz im Bau. Auch in Montenegro bommt der Tourismus. 40 % der ausländischen Besucher kommen aus Putins Reich. Scheinbar ist derzeit noch Platz im Land sowohl für den Massen- als auch den Individualtourismus.



jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#3
hallo Günter,

danke für die Weihnachtswünsche. Gleiches wünsche ich euch auch.

grüsse

jürgen

PS: Nachdem es bei uns schon seit vielen Jahren keinen Weihnachtsstreß mit Geschenken und dem Schmücken des Baumes mehr gibt, habe ich Zeit, die Bilder, die im Laufe des Jahres entstanden sind, in Reiseberichte zu fassen. ;)
 

Sandy5

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
3. Sep. 2014
Beiträge
2.147
Zustimmungen
11.030
Punkte
113
Alter
66
Ort
Königsbrunn
Website
www.antonsandner.com
#4
PS: Nachdem es bei uns schon seit vielen Jahren keinen Weihnachtsstreß mit Geschenken und dem Schmücken des Baumes mehr gibt
Ein schöner Bericht Jürgen.


Ps: Weihnachtsstreß gibt es bei uns auch nicht Jürgen, auf das Schmücken des Baumes zusammen mit meiner Enkelin freue ich mich immer.

Nächstes Jahr Weihnachten ist dann unser 7. Enkelkind auch dabei.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#5
....Ps: Weihnachtsstreß gibt es bei uns auch nicht Jürgen, auf das Schmücken des Baumes zusammen mit meiner Enkelin freue ich mich immer.

Nächstes Jahr Weihnachten ist dann unser 7. Enkelkind auch dabei.
hallo Anton,

meine Aussage sollte ich vielleicht dahingehend ergänzen, daß wir schon einen Christbaum haben. Einen kleinen aus Plastik fix und fertig geschmückt und beleuchtet. Raus aus der Schachtel und aufstellen und nach Weihnachten wieder rein in die Schachtel. ;)

Sieben Enkelkinder - das ist ja schon fast die ganze Einwohnerschaft von Köbrunn. ;) Mal sehen, ob zu meinen zwei Lausbuben noch weitere dazu kommen...

grüsse

jürgen
 
Top Bottom