Medulin im Mai 2015

vn15biker

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Feb. 2012
Beiträge
2.168
Zustimmungen
4.799
Punkte
113
Ort
im Norden Deutschlands
#1
Ich möchte Euch von meiner Woche in Medulin im Mai 2015 berichten.
Eigentlich war eine Motorradtour geplant. Intensives Studium der Wetterlage haben mich veranlasst, morgens am Abfahrtstag das Mopped stehen zu lassen und doch das Auto zu nehmen.
Zu Hause in Ostfalen bei "Heiter bis wolkig" und 20° gestartet, ging im Süden Bayerns die Temperatur rapide gegen 5° .
Dauerregen, Neuschnee im Obertauern.... - schade um die Motorradtour, jedoch alles richtig gemacht.

Ich hatte vor, Autobahnen zu meiden, weil ich ja viel Zeit hatte. Die Familie blieb diesmal zu Hause, und so unterblieb das übliche "sind wir bald daaaa?"
Mein Navi versagte sogleich den Dienst - die neu installierte Software "ganz Europa" verweigerte den Grenzübertritt von A nach I ! Also nach Gefühl in Richung Triest. Von dort nahm ich dann die Route über Bassovizza, Buzet, via Y nach Pula und Medulin. Gegen 15:30 angekommen.
k1-DSCN1331.JPG

k1-DSCN1333.JPG
==> snip

Der allseits bekannte Forianer "Roter Teufel" bot mir an, mich auf eine seiner Touren mit dem Mountainbike mitzunehmen. Ich habe nicht gezögert, denn er hatte versprochen, es langsam angehen zu lassen. Die geplante Strecke ging von Medulin über Pomer, vorbei an Banjole auf den Monte Kope !
Bereits an einer Steigung in Pomer ließ er mich mal vorfahren, um zu sehen, wie ich da rauf komme.
Ich habe mir die Anstrengung nicht anmerken lassen, innerlich jedoch schwenkte ich bereits die weiße Fahne ! Doch mit reichlich Pausen erreichten wir über Neben- und Feldwege die Höhe des Monte Kope.
Hier ein paar Eindrücke. Es war leider bewölkt, was schade für die Bilder ist, jedoch gut für meine Kondition.
k1-DSCN1334.JPG

k1-DSCN1336.JPG Der berühmte Hohlweg
k1-DSCN1339.JPG
k1-DSCN1342.JPG
k1-DSCN1348.JPG
k1-DSCN1346.JPG
Die Rückfahrt führte uns dann über Premantura in rasanter Schussfahrt zum Pomer Steg. Anfangs etwas unsicher bin ich sogar drüber geradelt. Mit dem Rad erscheint der Weg über den Steg noch schmaler als zu Fuß ! Doch die Aussicht auf ein kühles Pivo ließ uns förmlich hinüber fliegen !
k1-DSCN1351.JPG
k1-DSCN1354.JPG
Nach erfolgter Stärkung umrundeten wir den CP Pomer seeseitig und radelten auf der Straße zurück.
Vom ursprünglichen Plan, den Weg für Mountainbikes nach Medulin zu nehmen, nahm der Deifi Abstand im Hinblick auf meinen Konditionszustand , der Akku war sichtlich leer. Bin zwar des Radfahrens mächtig, allerdings ist es bei uns zu Hause eher flach. Und wie man unschwer erkennen kann, hatte ich ein paar "Zusatzgewichte" bauchseitig mitzunehmen.:bia:

im nächsten Teil geht's weiter mit einem Besuch bei Christl, dem Forumsstammtisch und einmal durchs Kamenjak.
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
21.883
Zustimmungen
8.186
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#2
Wer über Fahrradtouren mit dem "Roter Teufel" berichtet hat dauerhafte Erlebnisse aus seinem Urlaub mitgebracht, danke Ralf für den Bericht. :)

Was ist das für eine Anreiseroute - Route über Bassovizza, Buzet, via Y -> Bassovizza in Italien kenne ich, dann geht es ja nach Kozina über den Grenzübergang, aber dann nach Buzet, da kann ich nicht ganz folgen...oder dann doch über die A1 über den Grenzübergang Buzet?

Freue mich über weitere Bilder von dir.

burki
 

vn15biker

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Feb. 2012
Beiträge
2.168
Zustimmungen
4.799
Punkte
113
Ort
im Norden Deutschlands
#3
Fortsetzung

Ich bin nach Rovinj gefahren, allerdings hatte ich den Fotoapparat vergessen.:banghead:
Aber ich denke, von Rovinj gibt es sooo viele Bilder - nicht so schlimm.
Die Suche nach einem Parkplatz verlief nervenaufreibend, denn die gesamte nördliche Seite mit dem großen Parkplatz war gesperrt. Hier wurden Tribünen für 70.000 Menschen aufgebaut in Vorbereitung für das Red Bull Air Race.
Rovinj war schön wie immer. Nach längerem Verweilen gings zurück.

Ich habe ebenfalls Porec besucht. Auch hier waren Tribünen aufgebaut - diesmal für Beach Volleyball.
Ich parkte in der Nähe des alten Bahnhofs und saß längere Zeit im Park und am Hafen.
Auch hier hatte ich den Fotoapparat vergessen. Wo hatte ich nur meine Gedanken ?

Am Donnerstag besuchten der Deifi und ich Christl und Peter inkl. Felix, Mali, Beppo und Gasthund Pepe.
Es war sehr nett, nochmal danke für den Kuchen. Die Foris Franz und Moni waren mit Hooorscht da, ebenso Wuppi mit Gattin.
k1-DSCN1357.JPG
k1-DSCN1358.JPG
Von hier brachen wir dann gemeinsam auf zum VTB Grill für den Besuch des Stammtisches.
Es wurde ein unvergesslicher Abend unter Gleichgesinnten ! Wer alles dort war: seht selbst !
k1-DSCN1359.JPG
k1-DSCN1360.JPG
k1-DSCN1361.JPG
Wir haben uns sehr gut unterhalten, teilweise köstlich amüsiert ! Franz und ich haben noch schnell ne Wette abgeschlossen für das anstehende Pokalfinale. Sorry Franz, ich hätt's dem BVB auch gegönnt, doch der VfL war einfach mal dran.:happy:
Wenn es nicht irgendwann richtig kühl geworden wäre, hätten wir wohl die ganze Nacht nett zusammen verbracht. So ging ein schöner Abend zu Ende, nochmal Grüße an alle Anwesende !
==> snip
Am Freitag hatten wir einen ganz besonderen Reiseführer : der rote Teufel lud mich und ein weiteres Gästepaar in sein Allradauto. Wir wiederholten unseren Besuch auf dem Monte Kope. Deutlich gemütlicher als auf dem Bike und auch bei deutlich mehr Sonnenschein.
Mauro und Sabine waren von der Landschaft ebenso begeistert wie ich.
k1-DSCN1377.JPG
k1-DSCN1381.JPG
k1-DSCN1383.JPG
Danach gings weiter ins Schutzgebiet des Kap Kamenjak. Der obligatorische Besuch der Safari-Bar durfte ebenso wenig fehlen wie die Klippenspringer. Hier können Wagemutige über mind. 10 m. runterhüpfen:
k1-DSCN1395.JPG
Anschließend besuchten wir noch das Steingesicht. Was soll ich sagen - es war noch da ! Allerdings hätte ich es allein niemals gefunden.
Das Beweisfoto ist leider unbrauchbar, weil Gegenlicht. Ihr müsst es mir einfach so glauben ! :D
Nach einer schönen Rundfahrt mit viel Sightseeing ließen wir den Tag am Pomer Steg in den Abend hinübergleiten...
k1-DSCN1400.JPG

Am Abend fuhren wir dann noch nach Liznjan, um im Stari Ribar köstlich zu speisen.

Eine Woche ging mal wieder viel zu schnell vorbei. Ich könnte schon wieder los !
Doch dank der Berichte der derzeit Urlaubenden und vor allem auch der ständig Anwesenden bin ich in Gedanken bei Euch:)

Bis bald,
Ralf
 

vn15biker

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Feb. 2012
Beiträge
2.168
Zustimmungen
4.799
Punkte
113
Ort
im Norden Deutschlands
#7
hier noch ein paar Impressionen aus Medulin ohne weitere Kommentare:
k1-DSCN1363.JPG
k1-DSCN1364.JPG
k1-DSCN1365.JPG
k1-DSCN1366.JPG
k1-DSCN1367.JPG
k1-DSCN1368.JPG
k1-DSCN1370.JPG

noch ein Hinweis zu tomtom-Navis, die mit neuer Software versorgt wurden :
Die Dinger müssen einfach nur neu gestartet werden, dann fragen sie scheinheilig: hier ist ne neue Software - soll die nehmen ? :banghead:
Natürlich sollst du die nehmen ! wozu habe ich sie denn sonst aufgespielt ??:machkaputt:
Mein Fehler - hätte die ganze Woche Navi haben können....:unbekannt:
 
P

perovuk

Guest
#9
noch ein Hinweis zu tomtom-Navis, die mit neuer Software versorgt wurden :
Die Dinger müssen einfach nur neu gestartet werden, dann fragen sie scheinheilig: hier ist ne neue Software - soll die nehmen ? :banghead:
Meines (go live 1015) muß nicht scheinheilig sein:iconwink:, wird sobald was neues ansteht, über "my drive connect" am PC upgedatet und bleibt so immer aktuell. :cool2:
Gruß
Peter
Anm. Schöner Bericht:gut:
 

kokarl

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Aug. 2010
Beiträge
359
Zustimmungen
842
Punkte
93
#10
Ja, danke für deinen Bericht...
wir sind ja in ein paar Wochen auch in diesem Eck :joyful:
lg
Barbara und Karl
 
Registriert seit
20. Apr. 2015
Beiträge
137
Zustimmungen
223
Punkte
43
Ort
l
#12
Unser Urlaub in diesem schönen eck ist leider schon vorbei, aber ich kann mich nur anschließen.
Genießt eure Zeit bei allem was ihr tut.

Gruß
Kerstin und Jörg
 

skipperjames

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Feb. 2012
Beiträge
1.731
Zustimmungen
3.365
Punkte
113
#13
Moin Ralf,

auch ich sage DANKE für´s mitnehmen.
Gut wenn man einen " Schwabistrianer" dabei hat, der jeden Baum und jeden Stein kennt, so erlebt
und sieht man das wesentliche...:D

Gruß
Hans
 
Top Bottom