Kroatien 2020 Teil 9: Perušić

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
2.367
Zustimmungen
5.115
Punkte
113
Alter
46
Ort
Landkreis Börde
#1
Kroatien 2020 Teil 9: Perušić

In der hauptsächlich von der Landwirtschaft geprägten Region in Lika-Senj liegt der Ort Perušić. Durch den Ort führt die Staatsstraße D50 und auch die A1 ist in unmittelbarer Nähe zu finden.
Wenn man sich dem Ort aus westlicher Richtung nähert, sieht man schon aus einiger Entfernung eine Ruine auf einer Anhöhe ruhen. Hierbei handelt es sich um einen Wehrturm, den Türkenturm (auch Perušić-Turm genannt).
Laut Wikipedia stammt er aus dem 16. Jh. und wurde als eine Art Hügelfestung gebaut.

Wir fuhren die Anhöhe Richtung Turm hinauf und parkten an der katholischen Kirche Sv. Križa.
Diese war leider verschlossen.



Gegenüber der Kirche befindet sich diese Zisterne.



Ich machte mich also auf den Weg hinauf zum Turm.
Die Auffahrt war mit einem Haufen Splitt versperrt.





Auf dem Vorplatz des Turmes liegen etliche Stahlteile herum. Offensichtlich handelt es sich hierbei um eine Treppenkonstruktion. Vermutlich war/ist geplant, die Turmruine zu einer Aussichtsplattform umzubauen.








In dieser Kiste befindet sich das ganze Befestigungs- und Verbindungsmaterial.
Laut Aufschrift auf der Kiste könnte das alles schon seit 2018 hier liegen.






Ein kurzer erster Ausblick.





Ich suchte mir einen Weg vorbei an den Treppenteilen Richtung Turm.



Über diese Holzbrücke sollte mich also mein Weg führen. Die Querhölzer zur Trittsicherheit waren stellenweise zwar etwas locker, aber alles in allem machte die Brücke einen relativ guten Eindruck. Und die Schwingungen hielten sich auch im Rahmen.



Hier nun der Blick Richtung Osten.





Den Turm selber hätte man nur betreten können, wenn man diese Leiter erklommen hätte. Betreten ist etwas zuviel gesagt, man hätte dann hineinschauen können. Das verkniff ich mir aber, obwohl ich doch schon recht gern einen Blick riskiert hätte.





Hier nun der herrliche Blick zur anderen Seite, beginnend südlich, weiter schwenkend Richtung Norden.











Da wir an diesem Tag noch weiter wollten, machte ich mich zurück auf den Weg zum Auto.




Fazit: Die Aussicht von diesem Turm ist wirklich herrlich. Es lohnt sich auf jeden Fall, hierher mal einen Abstecher zu machen. Wenn es dann dazu kommt, dass der Turm einmal zur Aussichtsplattform umgebaut wird, ist ein Besuch dann mit Sicherheit noch attraktiver. Ich wünsche es dem Ort in dieser doch recht armen Region.

Wir haben diesen Turm im Rahmen einer Rundfahrt besucht. Unter anderem haben wir an diesem tag auch folgendes besucht:
https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/kroatien-2020-teil-1-ličanka-velebitsko-brauerei-donje-pazarište.85592/
https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/kroatien-2020-teil-5-der-kubus-bei-baške-oštarije.85627/


Zum Schluss wie immer noch einige informative Links.

In unmittelbarer Nähe gibt es noch einige andere Sehenswürdigkeiten.
Den Pećinski Park Grabovača, ein Höhlenpark.
https://en.wikipedia.org/wiki/Grabovača

Die Kosinj-Brücke:
https://en.wikipedia.org/wiki/Kosinj_Bridge

Den Krušćičko jezero:
https://en.wikipedia.org/wiki/Lake_Krušćica


Im Forum gibt es schon einiges über Perušić.
Von @claus-juergen :
https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/2257-perusic-kirche-sv-kriz-ehemalige-moschee.83478/
https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/2261-licko-polje-perusic-türkenturm.83563/

Wie man in diesem Rätsel sehen kann, wurde schon begonnen, die Innenkonstruktion für die Treppen zu bauen.
https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/2439-perusic-blick-in-den-türkenturm.85371/


In der näheren und weiteren Entfernung gibt es einige Camping-Möglichkeiten:
Google Maps - Campingplätze

Zu Wikipedia:
https://en.wikipedia.org/wiki/Perušić

Zu Feinstes Kroatien.de:
https://www.feinsteskroatien.de/perusic/

Zu Google Maps:
Perušić




Demnächst geht es weiter mit Kroatien 2020 Teil 10....... .



Gruß, Daniel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.774
Zustimmungen
18.971
Punkte
113
#2
Hallo Daniel, das ist wieder einmal ein schöner Bericht. Tolle Landschaft. Rainer flitzt gerne an allen Schönheiten was HR hergibt, vorbei :shifty: und das so zügig, dass ich nicht einmal die Möglichkeit habe, Stopp zu schreien:D. Wenn ich selbst das Steuer übernehme, sehe ich erst Recht nichts;) Anhalten verboten:stop: Möglichst schnell ans Ziel! Es hat sich aber schon ein wenig gebessert:smug: Er hält wenigstens an Aussichten;)
So Ausflügle machen wir eher vom Urlaubsort aus.
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
2.367
Zustimmungen
5.115
Punkte
113
Alter
46
Ort
Landkreis Börde
#3
Hallo Julia.

Mir geht es auch so, während der Fahrt sehe ich kaum was am Wegesrand.
Da muss meine Frau schon rechtzeitig sagen, dass wir mal anhalten könnten.;)
Wobei wir während der Anreise gern mal einen Stopp machen, aber bei der Heimreise dann nicht mehr so.:rolleyes:


Viele Grüße, Daniel.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.915
Zustimmungen
17.863
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#5
Hallo Daniel,

Danke, dass du in diesem Sommer am Türkenturm bei Perusic vorbeigeschaut hast. Als ich zuletzt im August 2019 da war, lagen die verzinkten Teile der Treppe auch in der Gegend herum. Es ist schon seltsam, dass scheinbar Geld vorhanden ist um aus dem historischen Gemäuer einen Aussichtsturm zu machen, sich dann aber niemand findet, der die Teile zusammenbaut. Wenigstens konnte ich vor einem Jahr noch auf die Holzleiter steigen um einen Blick in den Turm zu werfen. Dabei habe ich festgestellt, dass man mit dem Innenausbau wohl begonnen hat.



Ich bin gespannt, wie lange es nun dauert bis entweder der Aussichtsturm begehbar ist oder Kollege „Zappzarapp“ die Stahlteile mitnimmt und für eigene Zwecke verwendet. Auch das ist leider Kroatien...

grüsse

jürgen
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
2.367
Zustimmungen
5.115
Punkte
113
Alter
46
Ort
Landkreis Börde
#6
Hallo Jürgen.

Ja, schade, dass dort nicht weiter gebaut wurde. Ich denke mal, wenn man den Rundblick dann aus einer noch etwas höheren Perspektive genießen kann, wird der Turm sicher den ein oder anderen Touri anlocken.

Ein Reisebericht aus einer Gegend, die ich zwar kenne, aber eben Perušić nicht.
Hallo Michael.

Wenn Du mal wieder in der Gegend bist und eventuell mal dort hinfährst, dann ist der Turm vielleicht endlich fertig gebaut.


Viele Grüße, Daniel.
 

baskafan

Adriasüchtiger
Registriert seit
16. Feb. 2011
Beiträge
4.391
Zustimmungen
11.009
Punkte
113
Alter
78
Ort
Niederösterreich
#7
Daniel - Danke für den schönen Bericht mit den herrlichen Landschaftsfotos.
Schade dass die Kirche und der Turm (mehr oder weniger) verschlossen waren.

Aber ich hätte schon die drei unteren Stufen der gebrechlichen Leiter vorsichtig aufzusteigen probiert um einen kurzen Blick ins Innere werfen zu können. So hoch wäre die Absturzgefahr doch nicht gewesen, oder?
 

perenospera

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Mai 2005
Beiträge
664
Zustimmungen
881
Punkte
93
#8
Es geht jetzt wohl weiter mit dem Ausbau des Turms.
Hier ein Bericht von dieser Woche:

Indrektno.com vom 12.Nov. 2020

Hier die Übersetzung von Google:

ARBEITEN IM FORTSCHRITT
Der türkische Turm in Perušić ist bereit für die Touristensaison 2021!

Geschrieben von I.D.


12. November 2020

In diesem Jahr wurden der Gemeinde Perušić Mittel zur Finanzierung des Abschlusses der Renovierung des türkischen Turms in Perušić zugewiesen, und die Arbeiten selbst wurden in zwei Phasen unterteilt.
Bis Ende dieses Jahres wird die erste Phase abgeschlossen sein - die Installation der Stahlkonstruktion, aus der die Böden des Turms selbst bestehen.

Die Fertigstellung der Struktur und der Dachkonstruktion wird für 2021 erwartet, und die in dieser Woche erwarteten Arbeiten werden vom kommunalen Versorgungsunternehmen "Perušić d.o.o." durchgeführt.
Der Wert der ersten Phase der Arbeiten im Jahr 2020 beträgt HRK 100.000,00.
(M.K./O.P.)

Gruß Jochen
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
2.367
Zustimmungen
5.115
Punkte
113
Alter
46
Ort
Landkreis Börde
#9
Hallo Hannes.

So hoch wäre die Absturzgefahr doch nicht gewesen, oder?
Na ja, ich wollte mein Glück nicht herausfordern.;) Einerseits war mein Arm gerade wieder einigermaßen ok. Und andererseits hat ein paar Tage später eine kleine Bodensenke dazu geführt, dass ich mit dickem Knöchel und verdrehtem Knie 2 nicht so schöne Urlaubsmitbringsel mit nach Hause nehmen musste.:rolleyes:


Liebe Grüße, Daniel.
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
2.367
Zustimmungen
5.115
Punkte
113
Alter
46
Ort
Landkreis Börde
#10
Hallo Jochen.

Danke für die Ergänzung. Na das hört sich doch gut an.
Freut mich, dass das Bauvorhaben anscheinend bald beendet sein wird.:)


Viele Grüße, Daniel.
 
Top Bottom