Kroatien 2020 Teil 7: Nin

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.013
Zustimmungen
6.479
Punkte
113
Alter
47
Ort
Landkreis Börde
#1
Kroatien 2020 Teil 7: Nin

Während unseres Urlaubes machten wir auch einen kleinen Abstecher nach Nin.
Die Stadt Nin liegt ca. 15 km nördlich von Zadar in der Gespanschaft Zadar. Die Altstadt liegt auf einer kleinen Insel und ist über 2 Steinbrücken, 1 für Fußgänger und 1 für den Autoverkehr, mit dem Festland verbunden. Diese Brücken wurden 2017 bei einem heftigen Unwetter ziemlich stark beschädigt. Diese wurden wieder instand gesetzt und erstrahlen nun in neuem Glanz.
In Nin gibt es einige Sehenswürdigkeiten, z. B. die kleinste Kathedrale der Welt, die Ruine eines römischen Tempels, die Kirche St. Anselmus. Desweiteren ein kleines archäologisches Museum, dieses war zum Zeitpunkt unseres Besuches leider geschlossen, und die ausserhalb von Nin liegende Kirche Sv. Nikola.
Nin ist natürlich auch bekannt für sein Salz. In der Solana Nin wird das Salz "von der Sonne, dem Meer und dem Wind" hergestellt. Zitat-(1)
In Nin gibt es einen Besucherparkplatz in unmittelbarer Nähe der größeren Brücke. In der Stadt selbst gibt es auch einen kleineren und etwas preiswerteren Privatparkplatz. Da das Kassenhäuschen zu der Zeit aber gerade nicht besetzt war und ich ein Knöllchen nicht riskieren wollte, parkte ich dann doch lieber auf dem Parkplatz an der Brücke.

Nun folgt ein kleiner Rundgang durch Nin.

Das ist das Denkmal an Grgur Ninski, Gregor von Nin. "Er war etwa von 900 bis 929 Bischof von Nin und Kanzler des mittelalterlichen kroatischen Königreichs". Zitat-(2)
Im Hintergrund rechts ist der kleinere Privatparkplatz zu sehen.



Insgesamt war in Nin zum Zeitpunkt unseres Besuches nicht allzu viel los. Einzig in der Straße mit den Touri-geschäften war etwas mehr los, aber zu keiner Zeit überlaufen.







Die Reste der römischen Tempelanlage.









Weiter ging es durch leere Straßen.



Die Kirche St. Anselmus war unser nächstes Ziel.





Die Bischofskirche und ehemalige Kathedrale wurde im 6. Jh. erbaut.
Der Glockenturm der Kirche steht separat westlich der Kirche.





Nun folgen ein paar Innenaufnahmen.









Hier noch eine Nahaufnahme des Kirchturmes.



Hier ist die instand gesetzte Fußgängerbrücke zu sehen. Sie wurde 2017 bei einem Unwetter stark beschädigt.



Dieses Denkmal erinnert an Branimir, er herrschte im 9. Jh. über das Herzogtum Kroatien.





Der Blick von der Brücke in nördliche Richtung.





Und in südliche Richtung.


Hier ist auch der Parkplatz vor den Toren der Altstadt zu sehen.



Nun ging es durch das Stadttor wieder zurück.







Die kleinste Kathedrale der Welt, die Kirche Sv. Križa.
Sie ist das Symbol von Nin und das "wichtigste erhaltene Denkmal aus der altkroatischen Sakralarchitektur". Zitat-(3)













Mit diesem Bild endet nun der kleine Spaziergang durch Nin.



Fazit: Nin ist einen Besuch wert. Mein Bericht stellt natürlich nur einen kleinen Ausschnitt dessen dar, was es in Nin noch zu besichtigen gibt, sodass wir auf jeden Fall wieder hier her kommen werden. Wie es manchmal so ist, der Nin-Besuch war eigentlich für einen anderen Tag geplant, dann hätten wir auch mehr Zeit gehabt. Aber sei es drum.


Hier nun wie immer einige informative Links.
Aus den rot markierten Links habe ich jeweils die im Bericht markierten Zitate entnommen.

Im Forum gibt es bereits einige Berichte über Nin:
Von @claus-juergen:
https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/die-saline-solana-in-nin-bei-zadar.83655/
Von @Reinhard:
https://www.adriaforum.com/kroatien...atien-im-august-2008-teil-1-rijeka-nin.74880/
Von @Hartmut:
https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/busreise-ausflug-np-paklenica-pag-nin-zadar-t02.49773/
Von @burki:
https://www.adriaforum.com/kroatien/media/dalmatien-nin-steinerne-brücke.7072/
Von @Mick:
https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/nin-–-beginnt-jetzt-die-restaurierung-der-südlichen-brücke.82603/

Zu Wikipedia - Nin:
https://de.wikipedia.org/wiki/Nin

(1) Zur Homepage von Solana Nin:
https://www.solananin.hr/de/home/

(2) Zu Wikipedia - Gregor von Nin:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gregor_von_Nin

Zum Römischen Tempel:
https://www.nin.hr/de/kulturerbe/der-tempel

Zur Kirche St. Anselm:
https://www.nin.hr/de/kulturerbe/sv-anselmo

Zu Wikipedia - Branimir:
https://www.nin.hr/de/kulturerbe/sv-anselmo

(3) Zur Kirche Sv. Križa:
https://www.nin.hr/de/kulturerbe/sv-kriz



Demnächst geht es in einem neuen Thema mit Kroatien 2020 Teil 8 ........... weiter.



Gruß, Daniel.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Inhaltsverzeichnis


Kroatien 2020 Teil 1: Ličanka, Velebitsko-Brauerei Donje Pazarište

Kroatien 2020 Teil 2: Starigrad-Paklenica: Die Stadt, Kirche Sv. Petar und Večka Kula

Kroatien 2020 Teil 3: Starigrad-Paklenica, Winnetou-Museum

Kroatien 2020 Teil 4: Der Nationalpark Paklenica

Kroatien 2020 Teil 5: Der Kubus bei Baške Oštarije

Kroatien 2020 Teil 6: Obrovac und das Tal der Zrmanja

Kroatien 2020 Teil 7: Nin

Kroatien 2020 Teil 8: Zadar

Kroatien 2020 Teil 9: Perušić

Kroatien 2020 Teil 10: Das Nikola Tesla - Gedenkmuseum in Smiljan

Kroatien 2020 Teil 11-1: Nationalpark Krka - Lozovac

Kroatien 2020 Teil 11-2: Nationalpark Krka - Klosterinsel Visovac

Kroatien 2020 Teil 11-3: Nationalpark Krka - Roški Slap

Kroatien 2020 Teil 11-4: Nationalpark Krka - Krka-Kloster bei Kistanje

Kroatien 2020 Teil 11-5: Fahrt von Kistanje nach Obrovac

Kroatien 2020 Teil 12: Mirila Ljubotić

Kroatien 2020 Teil 13: Vrana - Die mittelalterliche Festung Gradina

Kroatien 2020 Teil 14: Insel Pag mit dem Olivenhain Lun und Pag-Stadt

Kroatien 2020 Teil 15: Murter

Kroatien 2020 Teil 16: Šibenik - Die Stadt, Kathedrale des Hl. Jakob, Kloster des Hl. Franziskus, Festung des Hl. Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
12.319
Zustimmungen
23.398
Punkte
113
#2
Hallo Daniel, danke für deinen Bericht, und die schönen Bilder.
Jetzt kann ich sehen, wo meine Kinder mit der Oma Urlaub gemacht haben;)
Scheinbar hat es denen gut gefallen, denn sie erinnern sich noch:p
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.777
Zustimmungen
21.980
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#4
Und wieder mal ein echter Daniel Bericht. Die tollen Fotos und fundiertes Hintergrundwissen zeichnen den Bericht aus. Da passt es auch, daß Du Daniel scheinbar das schöne Wetter zum fotografieren gepachtet hast. Danke auch für die vielen links, die weitere Infos zum Thema bieten.

Erwähnen möchte ich noch in diesem Zusammenhang, daß in Nin ein wunderschöner Sandstrand vorhanden ist. Auch in unmittelbarer Umgebung gibt es schöne Sandstrände.

grüsse

jürgen
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
12.319
Zustimmungen
23.398
Punkte
113
#5
Was glaubst du Jürgen, warum meine Kinder damals in Nin waren. Bestimmt nicht wegen der Stadt. Nein, der Strand war damals schon sehr schön. Und die Jugend hat sich gerne dort aufgehalten.
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.013
Zustimmungen
6.479
Punkte
113
Alter
47
Ort
Landkreis Börde
#6
Jürgen, ja, wenn Engel reisen....


Danke für die Ergänzung und den Tipp mit den Sandstränden.
Das erklärt dann auch, warum die Stadt so leer war und wo sich die Urlauber bei dem herrlichen und 35° warmen Wetter aufgehalten haben.

Viele Grüße, Daniel.
 
Top Bottom