Konoba Duga Dango auf der Insel Ciovo

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
5.599
Zustimmungen
14.064
Punkte
113
Ort
Saarland
#1
Gestern Abend besuchten wir eine besondere Konoba. Dank des AF und eines Berichtes von Wuppi bin ich darauf gekommen.
Was er dort beschrieben hatte wollten wir unbedingt sehen.
Wir suchten uns die Telefonnummer über TripAdvisor raus und reservierten sicherheitshalber für 19 h einen Tisch .
Zuerst ging es etwas abenteuerlich quer über die Insel Ciovo. Zur anderen Seite . Abenteuerlich deshalb ,weil nach dem Hafen die Straße links hoch Richtung Okrug nur sehr schmal ist und einem die Autos regelrecht entgegenfliegen. D.h. sie fahren ziemlich schnell in eine unübersichtliche Kurve.
Man hält sich Richtung Camp Labadusa wobei die Konoba auch vorher schon ausgeschildert ist. Nur achtet man sicherlich nicht so darauf. An dem CP. haben wir geparkt und sind zur Konoba gelaufen.
Die Konoba bietet aber auch eigene Parkplätze an ,das sahen wir als wir unten ankamen. Naja war jetzt nicht weit.


Erstmal war ich sprachlos von der grandiosen Aussicht. Man hat einen wunderbaren Blick auf die Inseln .


Die gesamte Umgebung wirkt zudem sehr gepflegt und ruhig.


Ein Boot hat vor der Konoba geankert.


Ein sehr freundlicher Kellner hat uns begrüßt und gemeint wir hätten nicht brauchen reservieren,es sind z.Zeit eh wenige Gäste da.
Wir durften uns einen schönen Tisch aussuchen und wählten einen im Freien direkt am Wasser.
Es war noch ein Tisch im Innenbereich besetzt und einer draußen .
Die Auswahl auf der Karte war gut und ausreichend. Wir haben sehr gut gegessen . Wer großen Hunger hat sollte evtl.eine Vorspeise wählen. Die Portionen sind jetzt nicht riesig. Dafür frisch und geschmackvoll zubereitet. Der Preis ist etwas höher als in den sonst so üblichen Konobas. Dafür hatten wir den traumhaften Ausblick aufs Meer.
Unterhalb der Konoba ist ein kleiner Strand an dem man sehr schön baden kann.

Natürlich hab ich auch mal um die Ecke geschaut und noch Fotos vom Außenbereich gemacht.


Mit viel Kreativität ist hier ein schönes erholsames Fleckchen geschaffen worden.


Noch einmal um’s Haus sah ich diesen 2CV der ideenreich wiederbelebt wurde. Schade das die Pflanzen noch nicht blühen.

Medienelement anzeigen 11803
Beim bezahlen der Rechnung gab es noch einen Schnaps auf’s Haus. Das ist heute auch in Kroatien nicht mehr so üblich. Wir freuten uns sehr über die Geste vom freundlichen Kellner.
Wir genossen noch einen tollen Sonnenuntergang .




Der Kellner begleitete uns noch zur Tür und bedankte sich für unseren Besuch . Wir haben uns bei ihm sehr wohl gefühlt.
laku noć

Kurz mussten wir an Manfred denken . Die Tips mit den Konobas von ihm ,waren bis jetzt alle gut. Aber macht euch selbst ein Bild davon und besucht den netten Ort.
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.875
Zustimmungen
5.552
Punkte
113
Ort
Südbaden
#3
Liebe Ute,

Dein Bericht macht Lust auf Mee(h)r , mehr Meer, mehr Essen, mehr Sonnenuntergang, mehr Kroatien......
Die Konoba sieht sehr gemütlich aus.
Der "Döschwo", die alte Ente ist ja sehr kreativ wiederbelebt worden, das sieht sicher sehr schön aus, wenn alles blüht.

Ja, unser Wuppi, er war ein rühriger Fori mit vielen hilfreichen Tipps.... ich denke auch öfter an ihn.

Danke fürs Mitnehmen.
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
11.583
Zustimmungen
22.100
Punkte
113
#4
Hallo Ute, wir waren schon einmal in der Nähe.
Camp Labadusa kennen wir von einem Ausflug mit dem Schiff. Wir assen in der Nähe unseren sehr leckeren, gegrillten Fisch. Da kamen wir von der Insel Solta.

https://www.adriaforum.com/kroatien...die-insel-solta-plava-laguna-und-ciovo.84674/

Vielleicht ergibt sich diesmal ein Besuch in dieser schönen Konoba.
Camp Labadusa ist schon seit eh und je, ein Lieblingsplatz der Slowenen. Am dortigen Strand fühlte ich mich sehr heimisch:D
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.993
Zustimmungen
20.905
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#5
hallo Ute,

danke erst mal für deinen Bericht. Ich bin zwar kein Freund von Tellerbildern, aber zu einem Bericht über ein Lokal, welches empfehlenswert ist, gehören die dann doch dazu. ;) Kannst du uns die vielleicht nachliefern und auch sagen, was ihr denn gegessen habt?

Das Ambiente ist toll. Aber in erster Linie kommt es in einem Lokal auf die Qualität, die Quantität, den Service und die Preise an.

grüsse

jürgen
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.584
Zustimmungen
12.492
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#7
Hallo Ute, ich hab' mir schon gleich gedacht, wo das ist. 2017 lagen wir hier mit unserem kleinen Schiff auf der Mini-Kreuzfahrt zwischen Čiovo und der vorgelagerten Insel Sveta Fumija. Vom Schiff aus konnte ich die Konoba sehen. Hier zwischen den Inseln ist ein beliebter Ankerplatz zum Baden.
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
492
Zustimmungen
1.283
Punkte
93
Alter
58
Ort
Spremberg
#10

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
11.583
Zustimmungen
22.100
Punkte
113
#12
Hallo Ute, hattest du nicht geschrieben, dass der Schnaps auf's Haus war. Oder habt ihr etwa noch einen getrunken:p
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.993
Zustimmungen
20.905
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#14
hallo Ute,

pack schon mal die Zahnbürste und deinen Schlafanzug ein. Dies deshalb, weil du dich vermutlich wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung strafbar gemacht hast und den Rest des Urlaubs im Knast verbringst. ;)

Der Wirt der Konoba Duga Dango hat euch keine Rechnung ausgehändigt. Eine "echte Rechnung" muß nicht nur die OIB, also die Steuernummer des Unternehmens beinhalten, sondern auch eine JIR und eine ZK. Eines davon ist die Rechnungsnummer. Der Wirt hat folglich in eurem Fall die PDV von 25 % zwar berechnet, aber in die eigene Tasche gesteckt. Ich wette fast, daß ihr bar bezahlt habt. Bei Zahlung mittels Kreditkarte ist das schon schwieriger. Ich kenne Lokale, wo solche "Pseudo-Rechnungen" bei Barzahlungen ausgestellt werden und "echte Rechnungen" bei Kreditkartenzahlung.

Vor diesem Hintergrund ist der Preis im Verhältnis zu den übersichtlichen Portionen überhöht. Sicherlich werden mir die Sprachkundigen @jadran, @Julia 35, @dalmatiner und @Koromacno meine Vermutung bestätigen.

Wenn der Wirt schon das Finanzamt bescheißt, dann hätte er euch zumindest den ersten Pelinkovac gratis ausschenken sollen. Aber so? :(

Wie eine echte Rechnung auszusehen hat, zeigt mein Beispiel vom Jahr 2018, wo wir gemeinsam mit Traudl beim Essen waren.




Um es klar herauszustelllen. Wir sind hier nicht das Finanzamt. Aber es sollte jedem klar sein, daß Steuerhinterziehung auch in Kroatien eine Straftat ist und manche Wirte, Hoteliers und Vermieter lieber eine Strafe zahlen, wenn sie denn erwischt werden, als Einnahmen ordnungsgemäß zu versteuern. Die Strafen sind wohl im Verhältnis zum Gewinn der hinterzogenen Steuern minimal. Diese Aussage hat mir gegenüber vor Jahren ein langjährig bekannter Wirt aus Medulin getroffen. ;)

grüsse

jürgen
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.590
Zustimmungen
5.649
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#16
Gut zu wissen, Jürgen, danke.
Die ordnungsgemäße Rechnung sieht man an dem Zahlenwust unten oder?
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.993
Zustimmungen
20.905
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#17
hallo Urlauber,

Ute hat ja in diesem Strang über ein anderes Lokal berichtet.

https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/das-t-r-s-in-der-altstadt-von-trogir.85457/

Zudem hat sie uns dort die Rechnung gezeigt. Hier noch mal zum Vergleich. Ute hat hier mit ihrer Kreditkarte bezahlt. Unten am Beleg stehen die beiden Nummern.



und hier die "Pseudo-Rechnung" von oben. Damit dürfte auch jeder Laie erkennen, wie eine Rechnung auszusehen hat.



Ute, kannst du uns vielleicht noch eine Aufnahme mit besserer Qualität liefern? Danke!

grüsse

jürgen
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.593
Zustimmungen
3.313
Punkte
113
#18
Jürgen du bist böse :mad:

Wo bekommst den noch eine richtige Rechnung in Kroatien ?
Habe doch etwas Mitleid, mit den armen Gastwirten in Kroatien.
Wenn die Gäste fehlen, müssen eben zusätzliche Einkünfte sicher gestellt sein.

Ich habe das 2 mal reklamiert waren die sauer, da kann ich nimmer hin.
Also wenn, sollte man versuchen das ganz leise sagen.
Also Schmunzeln, sich dumm stellen.
In der Stammkneipe, sich noch dümmer stellen. :cool:


Jadran
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.590
Zustimmungen
5.649
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#19
Hallo Paul,

Mein Mitleid haben die Gastronomen und nicht nur die, sondern alle, die pandemiebedingt auf Einnahmen verzichten mussten, nicht nur in HR, sondern weltweit. Es ist einfach Sch.., wenn der Umsatz fehlt und die Ausgaben weiter laufen. Ich bin sehr froh, dass dieser Kelch an mir spurlos vorüber ging.
Dennoch gibt es auch einen Staat, der sich um seine Aufgaben vollumfänglich kümmern muss, und auch der braucht auch die Einnahmen mehr denn je.
Also USt. prellen geht gar nicht.
Deswegen werde ich mich zukünftig bei so einer "Rechnung" ebenfalls "dumm" stellen.
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.593
Zustimmungen
3.313
Punkte
113
#20
bin mal gespannt über das Gesicht des Kellner, sollte ich mich mal richtig ärgern, wenn ich nur den Rechnungsbetrag ohne PDW zahle.
Oft bekommst doch keine Rechnung.
Oft steht auf dem Zettel: Das ist keine Rechnung, aber in kroatisch.

Nur wo kannst dann noch in die kneipe gehen ?

Jadran :angelic::p
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom