Italien überholt Kroatien als liebstes Urlaubsland

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
23.005
Zustimmungen
10.876
Punkte
114
Alter
65
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#1

SunnySun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
501
Zustimmungen
567
Punkte
93
#3
Aber wundert mich auch nicht - zumindest unsere Plätze in HR sind die letzten ca. 3 Jahre alle teurer geworden als unser Platz in IT. Nachdem das Jahre lang immer andersrum war. Und mit weniger Fahrzeit und weniger Kosten und mehr Ruhe (in HR waren jetzt immer Umbauarbeiten in vollem Gange während in IT alles gemütlich, ruhig, dennoch sauber und modern war) hat IT zumindest für den Pfingsturlaub im Laufe der Zeit wieder ganz schön viele Pluspunkte gesammelt.
 
S

stoitschkov

Guest
#5
Solange Südtirol zu Italien zählt, kann ich die Zitronenernter auch nicht ganz boykottieren.
 
Zustimmungen: Aero

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.634
Zustimmungen
17.570
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#6

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
258
Zustimmungen
330
Punkte
63
#7
Hallo, ich bin auch einer der von Kroatien nach Italien (Sardinien) wechselt.
Das heißt aber nicht dass ich nicht mehr nach Kroatien fahre weil es in Kroatien zu teuer ist, sondern weil das Wetter in Kroatien unberechenbar ist.
Man kann Glück haben, man kann Pech haben.
Für die 3 Wochen, die mein Chef mir genehmigt ist mir Kroatien nach dem letzten kalten Urlaub im Juni zu risikoreich.
Wir haben in ca. 25 Kroatienurlauben oft Glück gehabt aber sehr oft schlechtes Wetter gehabt.
Auf Korsika und Sardinien hatten wir immer bestes Wetter.
Preislich tut es sich ja nichts mehr, Sardinien kommt mich tutto completto günstiger als Insel Hvar
 
H

hiking & biking

Guest
#9
Hallo Urlauber :cool:,

zunächst hier der Link zur Veröffentlichung der Studienergebnisse des IFT.

Hmmm... würdet ihr eine Studie mit einer Stichprobe in Höhe von 0,013% der Grundgesamtheit frei aus dem Bauch heraus als vertrauenswürdig erachten?
Eine einzige Antwort der Befragung spiegelt somit die Auffassung von nur ca. 750.000 ÖsterreicherInnen wider. :hilarious: LOL! Das wären 3 Wiener oder nur 1/3 Linzer ;)

ja, ja... quota-procedures zur quantitativen Verkleinerung der Stichprobe sind mir bekannt. Ohne die hohe Fachkenntnis des IFT Institutes in Frage zu stellen, würde mich interessieren wie aus 0,013% der GG die wichtigsten Variablen wie Geschlecht (neu "diverse"), Altersklasse, Wohnregion und Einkommensklasse verlässlich bedient werden.
(nur als Vergleich: ein jährlicher Mikrozensus benötigt 1% der Bevölkerung, somit eine 75x größere Stichprobe)

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! :smuggrin:

Grüße
Ben
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.042
Zustimmungen
11.094
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
#10
Bei solchen Umfragen ist stets eine gewisse Skepsis an den Tag zu legen!!
 

pedro55

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Feb. 2017
Beiträge
490
Zustimmungen
1.004
Punkte
93
Alter
64
Ort
Fichtelgebirge
#11
Ich fahre jetzt seit fast 17 jahren regelmäßig nach Kroatien und habe noch nie wirklich schlechtes Wetter gehabt. Also doch das Sprichwort wahr: Wenn Engel reisen ?!:)
Aber wie bereits erwähnt muss ich heuer darauf verzichten und als alternativziel Mecklenburg Vorpommern besuchen. Desto mehr werde ich mich dann nächstes Jahr wieder auf Kroatien freuen.
Und das bei wie immer schönstem Wetter!!!
 

SunnySun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
501
Zustimmungen
567
Punkte
93
#13
Wir hatten Ende August abends schon mal tagelang unter 10 Grad, Regen, Wind. Oder mal 1,5 Wochen tatsächlich nur Regentage. Oder an sich schönes Wetter, aber eisigen Wind über 8,9 Tage. Oder schönes Wetter, aber ziemlich frisches Meer. Kann passieren.
Wir hatten auch schon 2 Wochen nur Sonne und Badewannen-Meer. In Kroatien (Istrien) würde ich tatsächlich aufs Wetter nicht wetten. Genauso wenig aber in Friaul/Venezien.
Sizilien (erheblich weiter südlich) ist ja eine ganz andere Geschichte, was das Wetter angeht.

Vom Wetter haben wir uns aber tatsächlich noch nie einen Urlaub vermiesen lassen, bisher ist uns immer ein passendes Regenwetter-Programm eingefallen.
 
Top Bottom