Hvar im November

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.943
Zustimmungen
2.276
Punkte
113
#1
So Freunde, hier leckere Mandarinen im eigenen Garten und einer riesen Zitrone von 550 Gramm von der Insel Hvar im November 2014.





Die bäume hängen voll davon, keiner Pflückt die dort.
Angeblich bekommt man bei der abgabestelle pro KG. 2 KN. das ist den Leuten zu wenig, also lassen die die hängen.

Jadran
 
Zuletzt bearbeitet:

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.943
Zustimmungen
2.276
Punkte
113
#2
IMG_1775.JPG

Zum vergleich hab ich normale Zitronen dazu gelegt.

Jadran
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.943
Zustimmungen
2.276
Punkte
113
#3
IMG_1757.JPG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.749
Zustimmungen
11.407
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#4
hallo Jadran,

da werde ich richtig "sauer", wenn ich die Minidinger aus dem Supermarkt für ca. einen Euro das Netz sehe. Ich kann mich an einen Urlaub vor einigen Jahren auf Sizilien erinnern. Auch da hatten wir überall in den Zitronenhainen viel größere Früchte als bei uns im Laden gesehen. Was machen die alle bloß mit diesen schönen Zitronen, wenn die Mini-Schrumpeldinger bei uns im Laden landen?

grüsse

jürgen
 
V

vize2

Guest
#5
Hallo Jadran

Oh Mann, und die sind ja nun wirklich "Bio"...
Da werd ich wohl heute von Zitronencreme-Torte träumen!

Schönes Wochenende und viele Grüsse
Viktor
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.943
Zustimmungen
2.276
Punkte
113
#6
hey Jürgen

siehst doch, die großen Zitronen essen wir selber haha.

Jürgen von den großen Zitronen gab es nicht viele, nur so große mit 559 Gramm hatte ich noch nicht gesehen.

wie bekomme ich die doppelte Waage und den kleinen Anhang weg, ohne das ich alles lösche?

der Vize ist doch Profi kannst du das lösen ?

danke

Jadran
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.943
Zustimmungen
2.276
Punkte
113
#7
vize
Bio haha ich bin im Sommer ca. 4-6 Wochen dort dann bekommen die Wasser von mir, sonst kümmert sich da keiner drum.

das ist alles BIO nur solche worte kennen die nicht. wachst im garten ohne das was machst.

kannst meine Bitte mit dem löschen erfüllen ? scheinbar ist der beitrag auch 2 mal dort.

danke Jadran
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vize2

Guest
#8
Hallo Jadran

Sollte jetzt passen...
Wär schon besser, wenn du deine Bilder übers Fotoforum hochlädst!

Schönes Wochenende und viele Grüsse
Viktor
 
N

nihil-est

Guest
#9
Zwischen den Zeilen versteckt lese ich, für 2Kn pro Kg bringt die niemand zur Annahmestelle.

Also hier vor den Toren der Stadt ( in D ) haben wir eine Obstsaftfirma welche Äpfel&Birnen annimmt. Man kann dortig seine überflüssigen Äpfel&Birnen gegen Apfelsaft oder Kraut eintauschen.
( Kurze Anmerkung: Kraut ist hier alles, aber keen Kohl.....Kraut ist hier " Goldsaft ", aus Zuckerrübe, Apfel, Birne.....oder was weiter wech auch aus Pflaume )
Ihr glaubt kaum wie viele, vor allen Familien, da mit Hänger, Kisten&Körben tagtäglich Schlange stehen für dies Tauschgeschäft.

Nun, een bisserl weiter weg ist ein uns allen bekannter Süsswarenfabrikant. Der tauscht gesammelte Kastanien ( ich meine keine Esskastanien!!! ) gegen Süsswaren. Die gesammelten Kastanien spendiert dieser für die Wildfütterung in den Wäldern aber auch in Zoo´s. Familien, Schulen, Kindergärten, Strassengemeinschaften......die stehen Schlange zum Eintausch!!! Muss man gesehen haben.

OFF Topic: Ansich warte ich nur noch drauf das eine Brauerei......ihr ahnt es;)

Überleitung:
Ernster Teil meines Beitrags:(
Sorry
Also auch Citronen im Überfluss, aus denen kann man doch was machen. Eine Fangemeinde - entnehme ich den Kommentaren hier - hätten diese Citronen doch. Ja, sogar als Citronenmarmelade ( ich ess die gerne ).

Ich zumindest bin nu een bisserl " Erschlagen ". Ich kann mir grad keene zigtausenden ungeernteten Citronenbäume mit Citronen auf Weltniveauqualität vorstellen......während ich hier " Dummdusselzeuchs " aus Chile usw kaufen soll zu überteuertem Preis.

Also ich zumindest - mag mich gerne wie immer irren - hab nu een Problem?!?!?


Nur so am Rande, nebenbei
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.943
Zustimmungen
2.276
Punkte
113
#10
nilhil-est,

scheinbar gibt es Ankäufer für Obst dort. Die kaufen diese Früchte, zum weiterkauf auf. Ganz besonders in dem Neredva gebiet auf.

Wie mir mitgeteilt wurde, zahlt der Großhändler pro KG 2 KN.

Touristen gibt es um die Zeit keine mehr. Also wer soll das kaufen ?

Das ist scheinbar den Leuten zu wenig, Also lassen sie die lieber hängen und runterfallen. Mir tut so was weh. Nur diese Einstellung muss du erst mal haben.

Ich hab mir ein paar Kisten mitgenommen, sind lecker.

im Sommer hab ich mehrfach Obst verkauft , was keiner kauft verschenke ich.

Jadran
 
Zuletzt bearbeitet:

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.349
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#11
Hallo Paul Jadran,

ich habs im September im Neretva-Delta selbst erlebt: es gibt keine gebündelte Vermarktung. Die Bauern produzieren, werden Ihre Produkte jedoch kaum los. Straßen-Verkauf...
Am Ortsrand von Vodnjan befindet sich so eine Verkaufsstelle, die "relativ lebhaft" frequentiert wird. Auch dort ist der Preis " günstig". Hab auch Etliches mit nach D genommen und verschenkt.

Ich habs auch noch schlimmer erlebt: die Frau eines größeren Gärtners, die am Markt in Pula verkauft, war für ein halbes Jahr erkrankt. Der Gärtner hat dennoch weiter angebaut, seine Produkte dann aber untergpflügt.......

Traurige Grüße
vom Roten Teufel
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom