Hrvatska Kostajnica

Registriert seit
11. Feb. 2011
Beiträge
41
Zustimmungen
3
Punkte
8
#1
Servus miteinander!

Habe gehört das in Hrvatska Kostajnica eine Kreuzritterburg sein soll? Ist das richtig?? Was gibt es dort sonst noch anzusehen?

Danke für Infos.
Erwin:)
 

Suncokret

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2. Feb. 2013
Beiträge
1.145
Zustimmungen
762
Punkte
113
#2

Suncokret

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2. Feb. 2013
Beiträge
1.145
Zustimmungen
762
Punkte
113
#3
Nachtrag: Drago Miletić, Marija Valjato Fabris
old town in kostajnica
conserVation and restoration works – FroM the onset to the Final presentation
https://hrcak.srce.hr/file/156495 (in kroatischer Sprache, engl. summary, mit interessanten Bildern)
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.229
Zustimmungen
8.556
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#4
Das liegt doch in der Nähe von Sisak. Vielleicht weiß Elke ein bissel was, falls sie's liest. Wenn ich nicht irre, ist auch das schöne Lonjsko Polje nicht weit.
 
Zuletzt bearbeitet:

ELMA

Globale Moderatorin
Mitarbeiter
Registriert seit
30. März 2018
Beiträge
1.000
Zustimmungen
2.390
Punkte
113
#6
@heiko

Ja, wir sind von Cigoc im Lonjsko Polje über Sunja nach Hrvatska Kostajnica an der Una gefahren. .
(Nachdem wir die Save mit einer Fähre überquert hatten, es gibt auf viele Kilometer an der Save keine Brücken. Ich habe es hier beschrieben)
http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/mit-der-seilfähre-über-die-save.82978/#post-884405

Wir wollten in Hrvatska Kostajnica über die Unabrücke hinüber nach Bosanska Kostajnica fahren - Dort drüben steht auch das Schloss "Stari Grad Zrinski ."

Wir hatten vor , es anzusehen. Ich weiß nicht viel über dieses Schloss.


Aber wenige Meter danach ist auch die Grenzkontrollstelle. ( Mit Google Earth gut zu sehen)

Auch hier



Bildquelle:
http://www.kostajnica.net/2015/2017/09/18/kostajnica-taj-cudni-grad/

Die Autowarteschlange war sehr lang - Rückstau über die ganze Brücke.

Sowohl die Kroaten als auch die Serben scannen die Papiere ( manchmal auch die Grüne Versicherungskarte)

( Anmerkung für alle die es besonders genau nehmen : Bosanska Kostajnica liegt in der Republika Srpska in Bosnien und Herzegowina, deshalb nehme ich an, dass es Serben waren)


Dazu nahm ein Grenzbeamter die Papiere, ging damit in ein Grenzgebäude und kam dann erst nach einiger Zeit wieder zurück.

Wir hätten sehr lange warten müssen. Deshalb blieben wir auf der kroatischen Seite der Una und fuhren erst in Novi Grad hinüber nach Bosnien und Herzegowina. Da ging es ein wenig schneller.

Landschaftlich ist das Unatal recht hübsch . Der interessantere Teil der Una beginnt allerdings erst kurz vor Bosanska Krupa.

Elke
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom