HEP Strom

Blecki

neues Mitglied
Registriert seit
14. Feb. 2010
Beiträge
7
Zustimmungen
6
Punkte
3
#1
Hallo an alle,

ich habe in meinem Haus noch alte Porzellansicherungen und möchte diese gerne austauschen. Den Stromzähler würde ich gerne versetzen lassen (in eigenen Kasten - jederzeit auslesbar von der HEP) outside in der Wand. Hierzu muss die Plombe von der HEP anscheinend gelöst werden. Leider finde ich niemanden , der mir sagen kann, welche Kosten die HEP hierfür verlangt. Benötige ich ausserhalb des Hauses einen Kasten der HEP selbst oder kann ich diesen auch selbst besorgen ?

VG
Blecki
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.352
Zustimmungen
13.699
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
Hallo Blecki,

Nein, diese Änderungen musst du mit HEP absprechen. Der Zählerkasten kommt dann von HEP. Dazu gehst du am besten ins nächste Büro. Das für mich zuständige ist in Pula. Sicherlich bekommst du dann auch einen digitalen Zähler mit Hoch- und Niedertarifstrom.

Alles im Haus kannst du in Eigenregie mit deinem Handwerker absprechen.

Die Kosten hängen von der individuellen Kapazität ab. Die Anlage in meinem Haus ist beispielsweise mit 14 Ampere abgesichert.

Grüsse

Jürgen
 

Blecki

neues Mitglied
Registriert seit
14. Feb. 2010
Beiträge
7
Zustimmungen
6
Punkte
3
#3
Hallo Jürgen,

danke dir für dein FB. Jeder erzählt hier etwas anderes und man weiß schon gar nicht mehr, was man glauben soll.
Ich habe den Zähler über meiner Haustür innen gehabt (alles in einem Kasten zzgl. der Sicherungen. Da ich meine Eingangstür versetzt
habe und dadurch ein größerer Flur entstanden ist, liegt der Zähler außerhalb und ich überlege, wie ich das lösen kann. Bisher hatte ich zwei Angebote, die mir nach Rücksprache mit Einheimischen und auch Bekannten sehr merkwürdig vorkamen.

Vielen Dank. Wer hier ähnliche Erfahrungen gemacht hat, schreibt bitte. Ich bin für jeden Tip dankbar.

VG
Blecki
 

Blecki

neues Mitglied
Registriert seit
14. Feb. 2010
Beiträge
7
Zustimmungen
6
Punkte
3
#5
Hi Marius,

soweit ich feststellen kann, müsste hier jemand vom Stromanbieter kommen, der hier entplombt. Der Zählerkasten muss angeblich vom Stromanbieter genommen werden
und der beauftragte Elektriker verbindet dies mit einem Sicherungskasten inkl. neuer Sicherungen. Den Preis möchte ich hier öffentlich nennen.

Der Aufwand und die Materialkosten sind nicht hoch und die Arbeitsstunden sollten auch überschaubar sein.

Die grundsätzliche Frage stellt sich, ob ein neue Zähleranlage outdoor sein muss ? Muss ein neuer Zähler eingebaut werden ? Die Preise für das Material in D und HR sind geringfügig.

Leider kann ich die Preise hierfür beim Stromanbieter nicht finden. Vielleicht weisst du oder jemand anders hier Bescheid ?

VG
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.601
Zustimmungen
16.888
Punkte
113
Ort
Medulin
#6
Die Vorgehensweise ist korrekt, was ist denn nun das Merkwürdige an den Angeboten?

Früher musste der Zählerkasten von außen frei zugänglich sein (für Ablesungen). Mit den neuen Zählern könnte diese Vorgabe aber obsolet sein, das weiß ich nicht. Das sind aber alles Fragen, die dein Elektriker ganz genau beantworten kann, auch die Preise für die Verplombung, etc.
Ich weiß nicht, warum du da selbst herum recherchierst.

Es kostet jedenfalls nicht die Welt, ich habe selbst vor 3-4 Jahren sowas Ähnliches gemacht und kann mich an keinerlei böse Überraschungen erinnern.
 
Top Bottom