Höhle Vindija, neue Erkentnisse

N

nihil-est

Guest
#1
Vorab, ich hoffe ich habe dies thematisch richtig zugeordnet. Falls nicht - bitte gerne verschieben.

Der Wissenschaft ist eine neue Nachweismethode geglückt welche auch einen bekannten kroatischen Ausgrabungsort betrifft. Im Titelbild vom Artikel die Höhle Vindija.

Externer Link, mit besagtem Bild: http://www.n-tv.de/wissen/Urmenschen-Erbgut-in-Sand-entdeckt-article19812722.html

Gruss in die Runde
 
M

Marius

Guest
#2
Ein sehr interessanter Artikel, der mehr Beachtung verdient.

Auch, weil wir uns in Zeiten wie diesen hin und wieder der gemeinsamen Abstammung aller Menschen besinnen sollten.
 
N

nihil-est

Guest
#3
Auch hierzu einmal ein Update.

Unbestritten ist sicherlich die wissenschaftliche Bedeutung der Funde in Vindija.
Deren Auswertung hingegen wird auch noch die nächste Generation von Forschern ausgiebig beschäftigen.

Textauszug:
Neue Erkenntnisse ziehen Forscher um Kay Prüfer und Svante Pääbo vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig nun im Fachblatt „Science“ aus dem Erbgut einer Neandertaler-Frau, die vor rund 52.000 Jahren in der Gegend des heutigen Kroatiens lebte. Ihre Überreste wurden 1980 in der Vindija-Höhle entdeckt.

Ganzer Link hier: https://www.welt.de/wissenschaft/ar...gut-Schnipsel-des-Neandertalers-verraten.html

Vindija ist sicherlich - und wird es bleiben - ein Dreh&Angelpunkt der modernen Wissenschaft zu diesem Thema.
Ich darf urpersönlich anmerken, hoffe ich ohne Kritik zu erhalten, unabhängig ob man einen Eintritt als Tourist zahlen muss.

Wie gesagt, ein Update zu einem etwas älteren Beitrag hier im Forum. Interessierte können dies gerne in die ureigene Urlaubsplanung ( Ausflugsziel? ) einfügen.


Gruss in die Runde


Gerd

 
Top Bottom