Giftige Fische beissen Urlauber

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
4.333
Punkte
113
Ort
Manching

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
14.910
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

Milan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22. Feb. 2013
Beiträge
1.201
Punkte
113
Ort
am Rande des Schwarzwaldes
Das Sommerloch muss wieder gefüllt werden.
Mal sind es Giftquallen, dann Haie, jetzt Giftfische!!!!

Die Petermännchen gibt es schon immer.
Selbst schuld wer in Kroatien an den Sandstrand geht….:cool:;)
 
Zuletzt bearbeitet:

friedl

aktives Mitglied
Registriert seit
25. Sep. 2004
Beiträge
156
Punkte
28
Alter
37
Hallo zusammen,
soviel ich weiss haben Petermännchen das Gift als Fressschutz in der Rückenflosse und nicht im Maul, wegen zubeissen im Artikel. Also nicht ohne Badeschuhe draufsteigen oder Kinder, falls geangelt, ohne Handschuhe vom Haken entfernen.
Gruß
Friedl
 

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
14.910
Punkte
113
Es gibt auch noch viele andere giftige Kreaturen im Meer, die nichts an der Angel verloren haben. Die waren aber schon vor uns da. Zudem ist das Meer ihr Lebensraum, nicht unser!
Meeresbewohner sind auch nicht zum Spielen da!
 

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
4.390
Punkte
113
Alter
48
Ort
Olching, Germany
Momentan treten an der Westküste Istriens von Umag bis Funtana tatsächlich verstärkt Kompassquallen auf. Teilweise richtig große mit 30 cm Durchmesser. Besonders stark betroffen ist die Porec Riviera. Deshalb alle die dort sind: Augen auf beim Schwimmen. Aufgrund ihrer roten Haube kann man sie in der Regel rechtzeitig erkennen und ausweichen.

Gesendet von meinem Pixel 6 mit Tapatalk
 

Deutscher

aktives Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2020
Beiträge
401
Punkte
43
Ort
Randsachse
übrigens schmeckt das "petermännchen" richtig zubereitet hervorragend!

hab ich selbst geangelt zubereitet und mit freunden gegessen und ich lebe noch!
 
Top Bottom