Freitag Nachmittag in Vrbnik

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.585
Zustimmungen
5.637
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#1
Der Wetterbericht hatte zum Glück, zumindest für die östliche Region Mittelkrks ziemlich übertrieben.
Das Unwetter war heute morgen ein gemächlicher Landregen, der aus dem tief wolkenverhangenen Himmel fiel.
Was macht man an einem solchen Tag? Was alle machen, rein nach Krk-Stadt und schon mal das ein oder andere besorgt, was mit auf die Heimreise soll.
Olivenöl, Oliven, das herrliche Pager Meersalz, 5 kg fein, 5 kg grob und ein großes Glas scharfes Ajvar für den in der Heimat verbliebenen Sohn.
Auf dem Rückweg ein Eis an der Promenade von Punat und wieder heim, ein Stündchen aufs Ohr gelegt, einkaufen macht müde.
Später weckte uns ein fast wolkenloser Himmel und eine grelle Sonne. Der Wind hatte die Wolken vertrieben.
Also ab in die Altstadt von Vrbnik, ein bisschen spazieren gehen und einen Cappuccino trinken.


Das Meer war noch ein wenig rauh, aber schon deutlich ruhiger als heute morgen.

Die Schickeria saß schon wieder draußen, um den Zlahtina zu degustieren. (Man entschuldige das Fehlen des Akzentes auf dem Z, meine Tastatur gibt das nicht her).

Die Kirche von Vrbnik mit dem freistehenden Glockenturm.

Die Häuser fügen sich in die Felsen ein.

Wein wird an jeder Ecke verkauft, man beachte dass To-Go-Paket mit 3 Flaschen für 100 kn in der Mitte.

Blick auf den kleinen Hafen.

Da könnte man sich durchaus einen Ferienwohnung vorstellen.

Kein Handy, kein iPad, nur einen Fußball und den eisernen Willen, beim Sturz auf den Beton keine Träne fließen zu lassen. Jetzt weiß ich, warum die Kroaten in der WM so hart im Nehmen sind.

Jeder freie Fleck wird bebaut, hauptsächlich Apartments zum vermieten.

Auf dem Rückweg sahen wir unser Haus in der Abendsonne.
Die Luft war zumindest wieder so angenehm, dass wir unsere Cevapcici mit Salat, Ajvar und Zwiebeln auf der Terrasse einnahmen.
Morgen soll es wieder wärmer werden. Da ruft der Wochenmarkt von Rijeka und ein bisschen über den Korzo schlendern.
Abends dann der ultimative und alles entscheidenden Termin, den wir wohl in unserer Strandbar wahrnehmen.
Lasst uns die Daumen drücken.


Mobil gesendet mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wuppi1009

Guest
#4
Hallo Luppo, Michael u. Anja, schöne Bilder die Ihr gemacht habt, von unserem
liebgewordenes Vrbnik.
Heute ist es ja ein bisl kühler nur 19 Grad u. Wind.
Aber die Natur freut sich.
Hauptsache der Regen hat aufgehört.
Nur in " D " sind die Temp. teilweise unter 10 Grad, da geht es uns alle ja noch gut.

Heute Abend " Daumen " halten ist angesagt. Aber für die Richtigen.

Ich mag aber auch Schweden ist ein schönes Land.

Bog Wuppi
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.585
Zustimmungen
5.637
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#6
Hallo Heiko,
Die Strandbar hat voll aufgerüstet und ist der Treffpunkt der kroatischen Fußballjugend.
Das Gebäude ist farblich illuminiert und nach dem Abendspiel gibt es Livemusik.

Mobil gesendet mit Tapatalk
 
M

Marius

Guest
#8
Tolle Bilder, Luppo, mit interessanten Kommentaren.

Nur kurz OT: Sybille, was bedeutet eigentlich dein Nick? Ich finde keinerlei brauchbare Übersetzung, weder aus dem Italienischen, noch aus dem Spanischen, Katalanischen oder Portugiesischen.
 
M

Marius

Guest
#10
Oh, danke schön!

Hauptsache, der Fragesteller war schon mindestens 15 mal auf den Kanaren. :)

Aber ok, zu den eingefleischten Kaffeeliebhabern gehöre ich nicht gerade.
 
B

Barraquito

Guest
#11
Marius,

und dabei war ich noch nie auf den Kanaren!:cool:
Aber schon x-mal in Andalusien - und dort gibts ihn auch!

Kaffeetante, bekennend, Tapasliebhaberin, ebenso.
Gerne Gast hier:https://www.tripadvisor.de/Restaura...ews-La_Bodega-Konstanz_Baden_Wurttemberg.html

Am Abend vor der Registrierung hier mal wieder die kleinen Kunstwerke in der Bodega genossen und den Abschlussbarraquito.
Der Kaffee, der glücklich macht.
Der Dich schmunzeln und schweben läßt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Milchkaffee

https://www.lebensmittellexikon.de/b0002330.php

Jetzt muss aber bei Deinem nächsten Stopp auf den Kanaren ein Barraquito probiert werden, versprochen?:)
 
M

Marius

Guest
#12
Haha, das würde ich gerne, aber so schnell wird das wohl leider nicht passieren.
Mein Freund lebt nun nicht mehr dort, sondern ist nach Marrakesh übersiedelt und das Boot ist jetzt auch nicht mehr dort.
Das war‘s dann wohl mit mir und den Kanaren. :)
 
B

Barraquito

Guest
#13
Wenn Dir Spanien zu weit ist für die kleine Leckerei...Maria in der Bodega macht ihn wunderbar.:cool:
Du wirst sie dafür l-i-e-b-e-n.

Marrakesh?? Oh, Bilder in meinem Kopf.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
B

Barraquito

Guest
#15
Krieg ich auch einen bitte?
Es ist die perfekte Mischung von was Süssem zum Schlecken und Kaffee!
Perfekt ist natürlich auch der Preis... in KN 4€+
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
18.975
Zustimmungen
20.890
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#16
hallo Sybille,

so oft bin ich auch wieder nicht auf den Kanaren. Im April war es nur ein Tag auf der Rückreise mit der Costa Magica von der Karibik. Wir haben ein Auto gemietet und sind nach La Laguna gefahren. Diese Stadt war mir noch relativ unbekannt. Gegen Mittag nach einer Stadtführung dann in die Markthalle, die Stände waren zu diesem Zeitpunkt fast alle geschlossen und dann der Barraquito an einem einfachen Stand wo sich die Marktleute trafen. Nett wars. Nach einer kleinen Spazierrunde noch ein Glas Vino Tinto zum Nachspülen und wir konnten selig am späten Nachmittag das Auslaufen des Schiffs aus dem Hafen von einem oberen Deck aus verfolgen.

grüsse

jürgen
 
Top Bottom