Eine Oase der Ruhe: SLAVONSKI SOKAK- Slawonische Gasse..

M

MATA

Guest
#1
Nach meiner Fahrradtour in den kroatischen Urwald Prašnik machte ich einen Ausflug zur "Slawonischen Gasse".
Auf einer Fläche von rund 2ha erstreckt sich das Anwesen der Familie Milic.
Auf diesen 2ha werden einem die ganze Schönheit und Atmosphäre des damaligen lebens in Slawonien dargestellt!

Bei meiner Ankunft fragte mich Herr Milic was ich denn gerne trinken möchte; "und Junge, sag bloss nicht Cola oder Fanta, denn so etwas haben wir hier nicht"!!!
Also ein Brennesselnsaft durfte es nach einer anstrengenden Fahrradtour sein. Nach einer Erfrischung und zwei Apfelbeeren Liköre, zeigten mir die Gastgeber ihr Anwesen.



Mein Likör....





Nein, hier hat keiner die Eier an Ostern versteckt und vergessen, Enten legen ihre Eier überall auf dem Anwesen




langsam kommen auch die Erdbeeren


Öko-Mülleimer

Quitte






Dies ist die "Empfangsdame"
















Typisches altes slawonisches Haus




Echter kroatischer Posavac







































Đeram, mit dieser Vorrichtung holten die Leute damals ihr Wasser aus dem Brunnen
















Bügeleisen ohne Strom....















Ein Sofa aus einem Baumstamm....










Friseuerwerkzeug




Ich kann nur sagen, dass ich sehr erstaunt und sprachlos war als ich gesehen habe mit wie viel Liebe und Hingabe die Familie Milic ihr Anwesen eingerichtet hatt.
Den ganzen Aufenthalt über hörte ich nur Vogelgezwitscher....
Eine richtige Oase der Ruhe!
Über die einzelnen Gegenstände werde ich euch noch aufklären!!

LG, Mata
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.740
Zustimmungen
51.555
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
#2
Wunderschön Mata, danke dass du uns mitnimmst. Das ist wirklich eine Oase, Erholung pur

Ich weiß jetzt schon, nach Slavonien muß ich auch noch...
 
V

vize2

Guest
#3
Hallo MATA

Sehr schöner Fotobericht mit Einblicken, die man als typischer Küstentouri so gar nicht erwartet.
Erinnert ein wenig an Ungarn und doch wieder nicht, etwas ganz Besonderes halt!

Muss meine "To do"-Liste unbedingt erweitern...

Viele Grüsse
Viktor
 
M

MATA

Guest
#5
Hier noch ein Video von der Slawonischen Gasse;
[video]http://www.videooglasi.eu/index.php?option=com_hwdvideoshare&Itemid=99&task=viewvideo&video_id=711[/video]
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.751
Zustimmungen
11.410
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#6
hallo mata,

danke erst mal für deinen bericht, den ich heute erst entdeckt habe. zeigt er doch, daß es in kroatien auch andere urlaubsziele als nur die küste gibt.

eine frage hätte ich noch. was ist denn das für ein gerät?



grüsse

jürgen
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.943
Zustimmungen
2.276
Punkte
113
#7
Mata

danke dir, das du mir erlaubst mit deinen augen Eine Oase der Ruhe: SLAVONSKI SOKAK- Slawonische Gasse..

sehen lässt.

Jadran
 
F

Franto

Guest
#8
Danke für den sehr eindrucksvollen Foto-Bericht. Mir kommen da viele Erinnerungen weit zurück wenn ich da bestimmte Werkzeuge sehe und mir so Gedanken darüber mache, mit welchen Mühen die Menschen damals (oder heute noch?) gewerkt hatten...
 
M

MATA

Guest
#9
hallo mata,

danke erst mal für deinen bericht, den ich heute erst entdeckt habe. zeigt er doch, daß es in kroatien auch andere urlaubsziele als nur die küste gibt.

eine frage hätte ich noch. was ist denn das für ein gerät?



grüsse

jürgen

Dies ist eine "Kanone" und wird zur Herstellung von Blutwurst benotigt! Oben kommt die Wurstmasse rein und am anderen Ende kommt die Wurstmasse in einen Naturdarm.

Bei uns werdern noch immer die traditionellen Hausschlachtungen fur den Eigenbedarf durchgefuhrt, und ich lebe in einer Stadt- nicht auf dem Dorf. Ich kenne kaum jemanden der keine selbstgemachte Wurst im Kuhlschrank besitzt!
Kulen (Rohwurst, die in Teilen Kroatiens, vor allem in Slawonien, hergestellt wird) besteht aus groben Hackfleich welches nur vom besten Fleisch vom Schwein genommen wird.
Kulen wird kalt gerauchert und dann einige Monate luftgetrocknet.
Ausserdem ist Kulen eine Art Statussymbol bei uns, er wird bei grossen Erreignissen (Kommunion, Hochzeit, Jahrestag, Geburtstag) verzehrt. Er wird auch Artzten als Geschenk gebracht, was ich als eine Art Korruption sehe...

Hier noch ein Video von einer Hausschlachtung in Slawonien;
[video=youtube;r5S57s3oCEg]https://www.youtube.com/watch?v=r5S57s3oCEg[/video]
 
Top Bottom