Dubrovnik Besuch Teil 1

kokarl

aktives Mitglied
Registriert seit
2. Aug. 2010
Beiträge
359
Zustimmungen
842
Punkte
93
#1
Vor den Osterfeiertagen haben wir Dubrovnik besucht und nun wollen wir euch ein wenig dort hin mitnehmen.

Wir haben uns in einem schönen Hotel auf Babin Kuk einquartiert und haben dort die tolle Aussicht genossen.


Am Abend gingen wir dann in eine Konoba zum Essen. Dort haben wir uns gleich wohl gefühlt!!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Den ersten Tag verbrachten wir auf Grund des nicht ganz so tollen Wetters in der Gegend von Babin Kuk und Lapad. Wir marschierten in Richtung Mala Petka und Velika Petka.





Im ersten Moment hat es so ausgesehen, als würde die Jadrolinija zwischen den Häusern liegen ;)


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachdem wir uns einen Tag gemütlich entspannt hatten, gings in die Altstadt, für die wir uns einen ganzen Tag Zeit nahmen.
Los gins natürlich beim Pile-Tor.

Gleich dahinter befindet sich rechter Hand der große Onofrio-Brunnen und linker Hand das Franziskanerkloster.


Blick über die Stradun, welche früher ein Meeresarm war und im 11 Jhdt. zugeschüttet wurde.
Blick Richtung Luza und Richtung Pile-Tor.



Die Rolandssäule (Orlandov stup) steht in der Mitte des Luza-Platzes. Die Säule erinnert an einen Ritter Karls des Großen, genannt Roland, der geholfen hat, Dubrovnik vor den Sarazenen zu schützen.


Der Uhrturm, welcher auch die Mondphasen anzeigt mit seinen Brozefiguren, die die Glocke schlagen.



Der Schriftsteller Marin Drzic (1508-1569). Diese Statue war an verschiedenen Stellen aufgestellt und ist seit 2006 in der Altstadt zu sehen.
Leider wurde die Bronzestatue durch einen Granatsplitter beschädigt.


Wir nehmen euch nun mit die die vielen engen Gassen....





Vor der Kathedrale Maria Himmelfahrt..


Dubrovnik wird die "Perle der Adria" genannt, wir haben dazu auch "Stadt der tausend Treppen" gesagt ;)



"Durchblick" auf den alten Hafen. Links kann man auch den alten Wellenbrecher (Kase) aus dem 15. Jhdt. erkennen.

Wir haben auch Gradac besucht und von dort einen Ausblick auf die Festung Lovrijenac gehabt.



Teil 2 folgt ....

Hier gehts zum zweiten Teil ....
 
Zuletzt bearbeitet:

admiral

aktives Mitglied
Registriert seit
15. März 2010
Beiträge
367
Zustimmungen
330
Punkte
63
#4
Hallo,
irgendwie hatte ich wohl den ersten Teil überlesen...sorry. Auch bei diesen Fotos sehe ich mich quasi selber stehen. Da macht wohl jeder Urlauber in etwa die gleichen Fotos :biggthumpup: und sie sind immer wieder schön anzusehen..:gut:.
Da komme ich glatt auf die Idee, dort noch einmal hinzufahren und noch ein bisschen mehr Land und Leute kennenzulernen....:bindaufer:
 
Top Bottom