Die Rothaus – Story

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.326
Zustimmungen
9.087
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#1
ist schnell erzählt…

Es geschah in Trogir, Altstadtbummel durch die leeren historischen Gassen.
Beeindruckend, wie mag wohl das Leben hier vor hunderten Jahren gewesen sein?

Die Filmkulisse von Old Shatterhand und Winnetou beim Ritt durch die alten Gassen, die heute Weltkulturerbe sind.

Man zieht sich jede Gasse, jedes Haus rein und was kommt denn da durch eine schmale Gasse auf mich zu?

Ein stattlicher Herr mit Kühlboxen in den Händen.



Ich glaub, ich sehe nicht richtig, Rothaus Bier aus meiner Heimat, das muss was Besonderes sein.

Ich ging auf ihn zu, wenn du jetzt auch deutsch kannst, dann…

Ja, kurzer Smalltalk, ich vom Feldberg / Schwarzwald – er aus Split, er hat auch der Nähe meines Wohnortes, Familie im Nachbarort, gut gehe es ihm, ein Aussteiger, der Lust auf geschäftliche Ambitionen hier in Kroatien hat.

Er kam gerade von einer Präsentation, Gaststätte Riva und präsentierte dort das Rothaus-Bier in vielen Varianten.
Es war schon das Märzenbier dabei.

Das Rothausbier gehört wohl zu den besten Bieren in Deutschland, mit langer Tradition in der Braukunst. Traditionell wird es hier im Schwarzwald verkonsumiert, wer es nicht kennt wird nicht enttäuscht sein, dieses bei uns genießen zu können.

Unser Rothaus-Peter kam von seiner Präsentation mit einem Vertrag in der Tasche!

Er hat den Vertrieb in dieser Region vor ca. einem ¾ Jahr allein aufgezogen und mit Erfolg.
Man wird ganz sicher in Split, Trogir und Umgebung auch auf dieses Heimatbier aus dem Schwarzwald stoßen.

Ein sympathischer Typ, der selbst lange Erfahrungen in der Gastronomie gesammelt und ein echtes Betätigungsfeld in dieser Region gefunden hat.





Nun schaut sich das Rothaus- Bier mal die Berge von Kastela an…aber nicht lange, denn zu unserem täglichen Smalltalk mit Zeljko + Angelika gab es heute Abend mal Pivo aus dem Schwarzwald.




burki
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.677
Zustimmungen
14.140
Punkte
113
#5
ist schnell erzählt…

Es geschah in Trogir, Altstadtbummel durch die leeren historischen Gassen.
Beeindruckend, wie mag wohl das Leben hier vor hunderten Jahren gewesen sein?

Die Filmkulisse von Old Shatterhand und Winnetou beim Ritt durch die alten Gassen, die heute Weltkulturerbe sind.

Man zieht sich jede Gasse, jedes Haus rein und was kommt denn da durch eine schmale Gasse auf mich zu?

Ein stattlicher Herr mit Kühlboxen in den Händen.



Ich glaub, ich sehe nicht richtig, Rothaus Bier aus meiner Heimat, das muss was Besonderes sein.

Ich ging auf ihn zu, wenn du jetzt auch deutsch kannst, dann…

Ja, kurzer Smalltalk, ich vom Feldberg / Schwarzwald – er aus Split, er hat auch der Nähe meines Wohnortes, Familie im Nachbarort, gut gehe es ihm, ein Aussteiger, der Lust auf geschäftliche Ambitionen hier in Kroatien hat.

Er kam gerade von einer Präsentation, Gaststätte Riva und präsentierte dort das Rothaus-Bier in vielen Varianten.
Es war schon das Märzenbier dabei.

Das Rothausbier gehört wohl zu den besten Bieren in Deutschland, mit langer Tradition in der Braukunst. Traditionell wird es hier im Schwarzwald verkonsumiert, wer es nicht kennt wird nicht enttäuscht sein, dieses bei uns genießen zu können.

Unser Rothaus-Peter kam von seiner Präsentation mit einem Vertrag in der Tasche!

Er hat den Vertrieb in dieser Region vor ca. einem ¾ Jahr allein aufgezogen und mit Erfolg.
Man wird ganz sicher in Split, Trogir und Umgebung auch auf dieses Heimatbier aus dem Schwarzwald stoßen.

Ein sympathischer Typ, der selbst lange Erfahrungen in der Gastronomie gesammelt und ein echtes Betätigungsfeld in dieser Region gefunden hat.





Nun schaut sich das Rothaus- Bier mal die Berge von Kastela an…aber nicht lange, denn zu unserem täglichen Smalltalk mit Zeljko + Angelika gab es heute Abend mal Pivo aus dem Schwarzwald.




burki
Oh Burki! Ich dachte, du hättest da eine Frau getroffen. Jetzt ist das ein Mann, hihi
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
1.665
Zustimmungen
3.665
Punkte
113
Alter
45
Ort
Landkreis Börde
#6

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.677
Zustimmungen
14.140
Punkte
113
#8

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.677
Zustimmungen
14.140
Punkte
113
#9
Na ja, der Mann hatte doch aber ein paar kühle Blonde dabei.......:D
Während meiner Schwarzwald-Besuche habe ich das Rothaus auch immer gern getrunken, und wenn ich mich recht erinnere, gab es das auch am Bodensee.:)
Bei uns auf der Alb gibt es Rothaus überall zu kaufen! Ich trinke kein Bier und Rainer mag lieber Gold Ochsen oder Kaiserbier.Wenn es umsonst ist, jede Sorte! Hihi :dance:
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.639
Zustimmungen
12.718
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#10
Schöner Bericht Burki, aber ich bleib trotzdem bei meinem "Augustiner".....das beste Bier gibts in München...;):):cigar:
hallo Jörg,

Spötter meinen, das einzig trinkbare Münchner Bier ist Augustiner. Dies wohl, seitdem die anderen Brauereien alle zu mulitnationalen Getränkekonzernen gehören. Die Begriffe "Letschnbräu", "Schaufelbier" und "Holzhackerbier" kennst du sicher auch. ;)


hallo burki,

habe ich es richtig verstanden, daß das Rothaus Bier importiert und in einigen Gaststätten der Region ausgeschenkt wird? Ist das wirklich profitabel?

Vor etwa 16 Jahren hat die Kaltenberger Brauerei von Prinz Luitpold von Bayern eine Brauerei in Split übernommen und dort Bier gebraut. Ob dort noch in Lizenz das Kaltenberger Hell gebraut und regional vertrieben wird, kann ich nicht sagen.

Einfach ist es sicherlich nicht, mit ausländischen Marken neu im kroatischen Biermarkt zu starten. Wie auch hierzulande ist der Markt gesättigt. Ob Kroaten bereit sind, einen Premiumzuschlag für das Bier zu bezahlen, bezweifle ich. Bei Touristen schaut das natürlich anders aus.

grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.639
Zustimmungen
12.718
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#12
hallo burki,

bekommt man in der Region Split tatsächlich deutsche Biere in der Gastronomie? Im Raum Pula ist das nur in wenigen Gaststätten der Fall. Hier dominieren ganz klar Ozujsko, Karlovacko, Favorit und Lasko aus Slowenien. Dies auch, weil all diese Brauereien in den letzten Jahren ihr Sortiment erweitert haben. Nun gibt es auch alkoholfreies Bier :(, Dunkles Bier und verschiedene Radler Sorten. Fehlt eigentlich nur noch für uns Bayern Weizenbier. ;)

Zum Glück gibts all diese Biere in den Gaststätten meist noch als "echte Halbe" und nicht als "Preußen-Halbe" mit 0,4 oder gar 0,3 Liter Gläsern.

grüsse

jürgen
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.326
Zustimmungen
9.087
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#13
Jürgen, ich habe Kontakt zum Rothaus-Peter, vielleicht schreibt er was dazu wenn er sich hier anmeldet.

Ja, davon solltest du ausgehen, dass man in dieser Region auf das Rothaus trifft.
Sicher wird das keine Marktbeherrschung werden :) aber Abwechslung erfreut :dance:

burki
 
Top Bottom