die kroatische Gemeinde Legrad an der ungarischen Grenze verkauft Häuser für eine Kune

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.042
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
"Eine Stadt im Norden Kroatiens namens Legrad, ist stark von der Entvölkerung betroffen - sie liegt an der Grenze zu Ungarn und ihre Einwohnerzahl ist in den letzten 70 Jahren um 50% zurückgegangen. Um neue Bewohner in die Stadt zu locken, verkauft sie (oder man könnte auch 'verschenkt sie' sagen) ihre verlassenen Häuser nun für einen verrückten Preis.

Der Bürgermeister teilte mit, dass die Stadt im ersten Anlauf bereits 19 leerstehende Häuser und aufgegebene Baustellen zum Preis von einem Kuna (0,13 Cent) verkauft habe.

Die angebotenen Häuser sind in unterschiedlichem Zustand. Einige sind ziemlich ruiniert, ohne Fenster oder Türen, und die Wände mit Schimmel bedeckt.

Die Gemeinde sagt, dass sie 25.000 HRK für die erforderlichen Renovierungen zahlen wird, und für neue Bewohner, die ein Privathaus kaufen möchten, zahlt die Stadt 20% oder bis zu 35.000 HRK zu.

Was sind die Kaufbedingungen? Die wichtigsten Voraussetzungen für Einzelpersonen oder Paare, die sich in Legrada niederlassen möchten, sind, dass sie finanziell zahlungsfähig und unter 40 Jahre alt sind. Außerdem müssen sie sich verpflichten, mindestens 15 Jahre hier zu bleiben.

Das Migrationsverfahren ist in Kroatien noch recht kompliziert, weshalb die Stadt vorerst auch weiter an Menschen aus dem eigenen Land verkauft. Angebote kommen jedoch von unterschiedlichen Orten auf der ganzen Welt.

Quelle: Reuters"


https://www.urlaubspiraten.de/sonstiges/13cent-haus-kroatien

Der letzte Satz in dem Artikel ist natürlich Käse. Faktisch kann sich jeder EU Bürger legal in Kroatien ansiedeln und ein Daueraufenthaltsrecht geniessen. Wer folglich mobil und handwerklich geschickt ist und ein paar Euro mitbringt, für den mag der Umzug ans Ende der Welt durchaus realistisch erscheinen. Ich war schon mal in dieser Gegend. Da wird es im Sommer ziemlich heiß. Die Drau ist ab und zu zu großen Seen gestaut wo man fischen, schwimmen und Boot fahren kann. Ansonsten gibt es hier große Maisfelder in der Ebene und Weinanbau auf kleinen Parzellen an den Hängen.

grüsse

jürgen
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
6.080
Punkte
113
Hallo Jürgen auch bei uns in Deutschland werden Häuser und Grundstücke nur an Einheimische mit Auflagen verkauft. Gruss Traudl
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.042
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
6.080
Punkte
113
Hallo Jürgen es ging doch nicht nur um den Preis.Es bezog sich meine Äußerungen auf Deinen letzten Satz. Gruss Traudl
 

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
17.116
Punkte
113
Legrad kenne ich auch! Das ist in der Nähe von meinen Verwandten. Schöne Gegend. Da würde ich aber persönlich kein Haus kaufen wollen. Es gibt in dieser Gegend sehr viele Schnaken, aber dafür ganz guten Wein. Der Plattensee ist auch viel zu weit weg:p und auch viele Schnaken:D

Das ist jetzt wieder der Trend, dass man in HR diverse Häuser um 1 Euro verkauft. Der Abriss eines alten Hauses ist teuer. Schliesslich könnte dort wieder ein neues, tolles Dörfchen o.ä. entstehen. Warum nicht?! Wem es gefällt?! Schade um die alten bzw.nicht fertig gebauten Häuser.

Mein Onkel hat schon in den 80 ern ein solches, uraltes Haus mit Grundstück gekauft. Und das für ein Nasenwasser. Er ließ es abreissen, und baute sich ein anderes schmuckes Haus auf das riesengrosse, geschenkte Grundstück, das heute noch goldwert ist. Dieses Haus steht auch an der ungarischen Grenze.

https://www.travelbook.de/news/kroatien-legrad-haeuser-verkauf
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.042
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hat jemand Kenntnis, wieviele der 1-Kuna Häuser der Bürgermeister mittlerweile an den Mann oder an die Frau gebracht hat? Ganze 19 Stück waren ja ursprünglich ausgeschrieben.

grüsse

jürgen
 

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
17.116
Punkte
113
Hallo Jürgen, wir fahren im Juni Mal rüber nach Legrad und fragen den Bürgermeister:D
Es ist ein nettes Dorf, warum sollen diese alten Steinhäuser keinen Eigentümer finden. Die sind auch in solche Gegenden gefragt. Es gibt Weinberge, Tourismus, Wander- und Radwege in näherer Umgebung.
In unseren Weinbergen in Lendava hat man auch alte Häuser renoviert. Diese dienen heute als Weinhäuschen. Touris können diese auch mieten.
Kannst ja auch eine Radtour von Radkersburg nach Legrad einplanen, dann kannst die Einwohner befragen:p
Wunderschöner Beschreibung

 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.042
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Es gibt neues aus Legrad. Anscheinend wurden doch ein paar Häuser für eine Kune verkauft und die Bevölkerung schrumpft nicht mehr. Erfreulich wie ich meine.


grüsse

jürgen
 

SheldonSJP

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juli 2017
Beiträge
392
Punkte
93
Das wäre ja was passendes für mich gewesen, aber es wären dann wohl doch 1-2 Punkte, wo ich nicht in die gesuchte Kategorie passen würden. Aber ich hätte da auch 1000 oder 10.000 Kuna gezahlt.
Wäre eine ideale und dauerhafte Unterkunft. Liegt genau passend zwischen Balaton und Plitvicer Seen.
Habe diesen Strang leider erst jetzt gesehen, wo was neues gepostet worden ist :banghead:
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.042
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Nun plant man in dem Ort etwas ganz Neues. Der Bürgermeister Legrads, Ivan Sabolić, bestätigte den schrittweisen Bau einer Seniorensiedlung gegenüber der kroatischen Nachrichtenagentur Hina. Es würde sich laut ihm um ein Heim für ältere und gebrechliche Menschen handeln, das aber ganz anders konzipiert ist als die derzeitigen Einrichtungen dieser Art.


grüsse

jürgen
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: gaula
Top Bottom