Dauerstellplatz für Mobilheim

manzi

aktives Mitglied
Registriert seit
29. Dez. 2010
Beiträge
264
Zustimmungen
1.394
Punkte
93
Ort
Tirol
#1
Hallo liebe Kroatienfreunde!

Bekannte von uns sind auf der Suche nach einem Stellplatz für ein Mobilheim im Raum Istrien bzw. Kvarner Bucht. Nun meine Fragen dazu:

  1. Welcher Campingplatz ist ganzjährig geöffnet?
  2. Gibt es Campingplätze, wo man anstelle eines Wohnwagens ein Mobilheim aufstellen darf (Wasser/Kanal/Stromanschluss)?
  3. Oder kennt jemand einen Stellplatz am Meer mit der nötigen Infrastruktur?

Unsere Freunde würden das Mobilheim entweder vor Ort bei einem Händler kaufen, oder ein bereits bestehendes (neuwertiges) zu einem vernünftigen Preis übernehmen.
Es gibt einige Angebote im Netz mit immensen Preisen bis zu 70.000 Euro + horrendem Pachtzins. Das kommt nicht in Betracht!

Vielen Dank vorab für Eure Tipps und Erfahrungen. Gerne leite ich die Antworten weiter.
 

SunnySun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
501
Zustimmungen
567
Punkte
93
#2
Polidor zw Porec und Funtana hat meines Wissens nach ganzjährig auf, hat MHs - aber ob man eigene MHs aufstellen darf, weiß ich nicht.

Auf Valkanela gibts private MHs zu Hauf - aber der CP ist im Winter dicht.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.345
Zustimmungen
17.222
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#3
hallo Margit,

alle Fragen kann ich dir nicht beantworten. Was jedoch das dauerhafte Aufstellen eines Mobilheims anbelangt, wirst du sicherlich auf Campingplätzen kaum Erfolg mit diesem Ansinnen haben. Wenn solche Plätze schon selbst Mobilhomes aufstellen und vermieten, dann befürchtet man durch private Mobilhomes Konkurrenz. Selbst Wohnwägen, die ganzjährig auf Campingplätzen stehen, werden oft illegal weitervermietet. Entsprechende Plattformen im Internet dienen hierzu.

Illegal ist es auch, so ein Mobilhome einfach auf ein Grundstück zu stellen, auch wenn Strom und Wasseranschluß vorhanden sind. Baurechtlich verhält es sich wie bei uns in Deutschland. Sicherlich ist das auch in Austria nicht anders. Es werden zwar immer wieder Grundstücke für sogenannte Vikendiza angeboten wo solche Dinger aufgestellt oder illegal gebaut wird. Mit Abriß durch die Behörden bzw. einer Beseitigungsanordnung ist jedoch zu rechnen.

Ich würde an Stelle deiner Bekannten einfach eine Fewo oder ein kleines Häuschen ganzjährig mieten. Das ist nicht allzu teuer, wenn es nicht direkt am Meer oder sogar am Strand sein muß. Eine Userin hier zahlt meines Wissens um die 300 € für ein ganzjährig gemietes Haus bei Vodnjan. Eine Fewo kannst du auch billiger haben.

In meiner Nachbarschaft in Liznjan zahlen zwei Mietparteien für jeweils eine kleine Eineinhalbzimmer Wohnung von ca. 35 qm 200 € pro Monat bei ganzjähriger Miete. Der Vorteil hier ist, daß man so eine Wohnung oder ein Haus auch in der Nebensaison oder gar im Winter heizen kann und meist mehr Platz drin vorhanden ist. Die Nebenkosten sind übrigens sehr gering. Etwas weiter weg vom Meer bekommt man für das gleiche Geld entweder eine größere Wohnung oder ein Wochenendhaus (Vikendiza).

grüsse

jürgen
 

manzi

aktives Mitglied
Registriert seit
29. Dez. 2010
Beiträge
264
Zustimmungen
1.394
Punkte
93
Ort
Tirol
#4
Danke Jürgen, ähnliches dachte ich mir schon.

Dann wird wohl das Mieten einer Wohnung die bessere Option sein. Vlt. sollten die beiden vor Ort ein Inserat schalten.
 

SunnySun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
501
Zustimmungen
567
Punkte
93
#5
Also auf Valkanela stehen 100% private MHs... Jedes ganz, ganz individuell, manche einfach, manche gut erweitert/eingebaut/aufgehübscht. Und sicherlich vom CP erlaubt/genehmigt, die kann man nicht übersehen.... Stehen halt nicht in 1. Reihe am Meer, aber man geht ca 2 Min, Valkanela ist direkt am Meer mit laaaanger Promenade, Hafen usw...
 

manzi

aktives Mitglied
Registriert seit
29. Dez. 2010
Beiträge
264
Zustimmungen
1.394
Punkte
93
Ort
Tirol
#6
Sehr schön SunnySun. Sollte man dort direkt Kontakt aufnehmen und nachfragen? Ich werde mich mal schlau machen. Vielen Dank für den Tipp!
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.345
Zustimmungen
17.222
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#7
hallo Marigit,

schau mal in das Portal Njuskalo rein. Das entspricht unserem ebay Kleinanzeigen wo alles mögliche angeboten wird. Ich wollte dir mal die Rubrik Wohnungen rauskopieren. Aber der link funzt nicht. Dies einfach mal, damit du einen Überblick gewinnst. Ob all die Preise sich so durchsetzen lassen oder ein Verhandlungsspielraum nach unten besteht, bleibt im Einzelfall abzuklären.

https://www.njuskalo.hr/

Gerade vor dem Kauf einer Immobilie ist vielleicht die Anmietung einer solchen keine schlechte Wahl für einen bestimmten Zeitraum. Wohnungen sind übrigens häufig möbliert.

grüsse

jürgen
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.413
Zustimmungen
18.522
Punkte
113
#9
Hallo Margit, auf dem CP Njivice auf Krk habe ich gesehen, dass Mobilheime zum Verkauf angeboten werden. Dort stehen schon einige private Mobilheime. Nachzufragen wäre bei der Rezeption. Wir hatten uns damals auch dafür interessiert:) Einige Mitarbeiter sprechen gut deutsch.

Hier wäre ein Preisbeispiel. Es gibt aber auch noch viel günstigere Angebote. In Njivice wollte der Eigentümer 13.000 Euro.

https://hurricane24.de/mobilheim-in-kroatien/mobilheim-kaufen-kroatien/
 
Zuletzt bearbeitet:

manzi

aktives Mitglied
Registriert seit
29. Dez. 2010
Beiträge
264
Zustimmungen
1.394
Punkte
93
Ort
Tirol
#10
Danke Julia, meine Freunde sind bald in Rente und würden einen Großteil des Jahres in Kroatien verbringen! ich leite auch deinen Tipp gerne weiter.
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.413
Zustimmungen
18.522
Punkte
113
#11
Oh das wollen wir auch liebe Margit. Rente und Kroatien hört sich gut an. Aber wir würden eher eine Wohnung mieten oder ein Steinhäusle kaufen:)
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.304
Zustimmungen
2.817
Punkte
113
#12
Jürgen:

Einige CP verkaufen auch ihre Mobilhomes nach 2-3 Jahren . In welchem Zustand, kann ich Dir nicht beantworten. Nur die jährliche Platzpacht ist nicht ohne.
Fast alle vermieten ihre Mobilhomes und Wohnwagen auf den CP. weiter.

Für 200,00 € eine Wohnung jährlich zu mieten, sehe ich als Wunschdenken an. Kann sein in der Pampa.

Möglich jetzt unter Corona keine Ahnung.

Möglich wird die aber auch weiter vermietet, wenn der Langzeitpächter weg ist, haha kenne ich alles zu gut.

Paul
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.345
Zustimmungen
17.222
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#13
Hallo Paul,

Natürlich sind Mobilhomes relativ schnell abgewohnt und werden dann gegen neue und oft auch komfortablere ausgetauscht. Allerdings müssen die dann meist auch weg vom bisherigen Standort. Das ist wie bei Immobilien. Die Lage zählt. Nur wohin mit so einem abgewohnten billigen Ding? Das genügt vielleicht den Ansprüchen mancher Balkanbewohner. Aber ob wir darin glücklich werden würden bezweifle ich.

Die von mir genannten 200€ für die kleinen Eineinhalb-Zimmer-Wohnungen sind ein Beispiel, welches ich kenne. Liznjan liegt immerhin am Meer. Natürlich sind dies Preise, die nicht mit Rovinj, aber auch nicht mit Medulin verglichen werden können. Ich will damit nur sagen, dass man für 200 bis 300€ sehr wohl eine kleine Wohnung an Istriens Köste dauerhaft mieten kann. Für eine Fewo braucht man nicht mehr Platz. Und mehr Komfort als als Mobilhome bietet eine Wohnung allemal.

Die Alternative der Aufstellung eines gebrauchten Mobilhomes auf einer Wiese am Ortsrand ist nun mal für uns Mitteleuropäer keine Alternative. Kroaten, die an der Küste Urlaub machen mögen das vielleicht anders sehen.

Grüsse

Jürgen
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.304
Zustimmungen
2.817
Punkte
113
#14
Nein Jürgen, die Mobilhomes werden am CP . verkauft mit dem Standort in der Regel an Touristen. Mir ist bekannt, in Valalta wird das so gelöst. Nur die jährlichen laufenden Kosten sind nicht ohne.
Preis und Zustand sind mir nicht bekannt.
Du kannst kein Mobilhomes auf einer Wiese oder Wandrand aufstellen.
Aber wenn es machst, passiert auch nicht viel. Die Städte und Komunen haben ihre Macht verloren. Es kommen böse Briefe aber zuständig ist Zagreb, die machen aber nichts.
Ein Abriss ist vorbei. Es gibt einen schlimmen bösen Streit zwischen Zagreb und den Städten und Komunen, der schon länger dauert.
Oft steht das in der Zeitschrift ( Glas Istre ) was denkst wie der Bürgermeister von Rovinj tobt, weil er machtlos und hilflos ist.
Im Augenblick gibt es in Rovinj sehr viele wilde Camper, auf Wiesen usw. ( Glas Istre )

Jadran
 

SunnySun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
501
Zustimmungen
567
Punkte
93
#15
Die 200€ sind aufs Monat, nicht aufs Jhar gerechnet @jadran

@claus-juergen naja.... Die MHs, die ich kenne, sind einfach kleine Fewos.... Eigenes Bad, eigene Küche, 2-3 Schlafzimmer, Terrasse, Heizung, Klimaanlage, ggf bei privaten Carport davor, du bist am CP mit direktem Meerzugang, kannst CP-Angebote mitnutzen.... Preislich kann ich keine Aussagen machen, aber dass ein MH grundsätzlich weniger Comfort als ne Fewo bieten würde - nein, kann ich nicht unterschreiben. Kommt drauf an, wie man sichs einrichtet.

Die "abgenutzten MHs".... Sind für den Otto-Normal-Verbraucher immer noch gut, nur wenn der Otto-Normal-Verbraucher in Glamping-Urlaub fährt und saftige Preise zahlt, dann will er eben das Hochglanz-MH, das ihm auf Bildern versprochen wurde, da ist jede klitzekleine Macke ein riesen Manko.
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.413
Zustimmungen
18.522
Punkte
113
#16
Wir hatten in unserem Mobilheim in Njivice sogar zwei Bäder und eine riesige Terrasse.
Und so sehen sie heutzutage aus. Sie sind z.Teil sehr luxuriös
ausgestattet.



Und solche gibt es auch zu kaufen.
CP Njivice hat keine abgewohnten MH's:)
Das MH von meiner Schwester ist auch nicht ohne. Haben den schon ca. 10 Jahre!
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.345
Zustimmungen
17.222
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#17
Hallo SunnySun,

Mit dem Begriff "weniger Komfort als eine Wohnung" meine ich nicht unbedingt das Thema Platz. Es geht auch um die Isolierung. Ein Haus ist halt so gebaut, dass die Klimaanlage den ganzen Sommer nicht Tag und Nacht durchlaufen muss. Zudem sollte es zumindest im Frühjahr und Herbst wenn es kühler wird nicht gleich kalt in den Räumen sein. Das ist bei Mobilhomes sicher anders. Steht so ein Ding in der Sonne muss man wohl die Klimaanlage andauernd laufen lassen um im Inneren angenehme Temperaturen zu haben. Umgekehrt verhält es sich in den Jahreszeiten wo es nicht sommerlich warm ist.

Auch das Problem des Eindringens von Wasser tritt bei so einem Ding oft schon nach ein paar Jahren auf.

Hallo Julia,

Es mag ja sein, dass das Mobilheim deiner Schwester in einem guten Zustand ist. Wo steht das Ding und wie hoch sind die jährlichen Kosten für den Stellplatz und den Unterhalt?

Aus deinem obigen Link geht hervor, dass ein Mobilhome ab 50.000 € fertig aufgestellt zu haben ist. Dazu kommt die Pacht und die laufenden Betriebskosten. Das ist ganz schön happig.

Paul hat ja oben bereits erwähnt, dass es sogar auf Valalta wohl gebrauchte Mobilhomes zu kaufen gibt. Das Problem sind hier aber wohl die hohen Kosten für den Unterhalt, beginnend bei der PlatzMiete bis hin zu den Gebühren für Wasser, Abwasser, Strom, Steuer, Müll, HRT, Stellplatz für Pkw etc.

Grüsse

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
9.413
Zustimmungen
18.522
Punkte
113
#18
Hallo Jürgen, das Mobilheim meiner Bekannten steht auf dem CP Strasko auf Pag. Wie hoch die Pacht/ Standgebühr ist weiss ich nicht genau. Vor ein paar Jahren betrug diese ca.1500.- im Jahr. Das Mobilheim ist aber ihr Eigentum.
Das " Ding", wie du es nennst, ist wunderschön ausgestattet und wird von April bis Oktober genutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.304
Zustimmungen
2.817
Punkte
113
#19
Die 200€ sind aufs Monat, nicht aufs Jhar gerechnet @jadran

Da wäre ich nieeee drauf gekommen, monatlich 200,00 € pro Monat für eine Wohnungo_O

In den monatlichen Gebühren für ein MH, sind NK schon enthalten. Ich habe den Betrag vergessen ca. 3500,00 -3800,00 € Stellgebühren

Der es kauft, kann sich damit beschäftigen.

Nur ich habe mir ein paar aber neue MH angesehen ( aus Neugierde )die sind sehr unterschiedlich und nicht schlecht. In der Regel sind das so 4-5 Stück zusammen, mit einem Pool dazu. (Polari )

Die werden mit einem Tieflader gebracht.

Jadran
 
Zuletzt bearbeitet:

SunnySun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
501
Zustimmungen
567
Punkte
93
#20
Naja... Strom, Abwasser, Müll und co sind doch i.d.R. bei einer CP-Pauschale enthalten, oder nicht?

MH ist nicht gleich Wohnung - anders, aber nicht schlechter....
 
Top Bottom