das kroatische und amerikanische Militär übt auf der Halbinsel Kamenjak

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
26.495
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Auch in diesem Winter wird im Naturpark Kamenjak bei Premantura wieder Krieg gespielt. Dieses mal sind auch die Amerikaner dabei.


google Übersetzung:


PREMANTURA:
Präsident Milanović verfolgte die Militärübung der kroatischen und amerikanischen Armee auf dem Kap Kamenjak 09.04.2022 13:43 | Autor: Glas Istre

Der Präsident der Republik und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Republik Kroatien, Zoran Milanović, besuchte die internationale Militärübung Shield 22, die auf dem Militärgelände „119. Brigade der kroatischen Armee“ am Kap Kamenjak in der Nähe von Premantura stattfand Pula. Angehörige der kroatischen und amerikanischen Streitkräfte nahmen an der Kampfschießübung im Luftraum teil. Ziel der Übung ist es, die Fähigkeit von Luftverteidigungseinheiten zu demonstrieren, Ziele im Luftraum zu erkennen, zu verfolgen und zu beschießen.

Panzer.jpg


Die Übung Shield 22 findet ab dem 4. April statt und dauert bis zum 13. April 2022. Es handelt sich um eine Übung, die seit 27 Jahren regelmäßig durchgeführt wird, und dieses Jahr zum ersten Mal neben kroatischen Soldaten auch Angehörige der US-Armee an der Übung teilgenommen. Die Militärübung wurde von den Stabschefs der CAF, Admiral Robert Hranj, dem Kommandeur der kroatischen Armee, Generaloberst Boris Šerić, und anderen Militärbeamten sowie Vertretern der US-Armee begleitet. Zusammen mit Präsident Milanovic war er Berater des Präsidenten für Verteidigung und nationale Sicherheit, Dragan Lozancic, sagte ein Sprecher des Büros des Präsidenten, Nikola Jelic.

grüsse

jürgen

 

Mr. Dek

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
906
Punkte
93
Naturschutzgebiet...OKEEEEH...
Schön dass es in Kroatien keine besseren Gegenden dafür gibt, oder halt, vielleicht bei den Plitvicer Seen?
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
26.495
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Naturschutzgebiet...OKEEEEH...
Schön dass es in Kroatien keine besseren Gegenden dafür gibt, oder halt, vielleicht bei den Plitvicer Seen?
hallo Denis,

ich kann nur immer wieder betonen, daß es sich hier um einen Naturpark und nicht um ein Naturschutzgebiet handelt. Schon zu Zeiten Jugoslawiens wurde dort Krieg gespielt und das bleibt wohl so in jedem Winter.

grüsse

jürgen
 

sven0403

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juli 2009
Beiträge
2.032
Punkte
113
Ort
Halle(Saale)
hallo Denis,

ich kann nur immer wieder betonen, daß es sich hier um einen Naturpark und nicht um ein Naturschutzgebiet handelt. Schon zu Zeiten Jugoslawiens wurde dort Krieg gespielt und das bleibt wohl so in jedem Winter.

grüsse

jürgen
Und wie die derzeitigen Vorgänge so zeigen macht das alles wohl doch auch Sinn. Unsere Welt ist nicht halb so friedlich wie wir alle gehofft haben.
 

Mr. Dek

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
906
Punkte
93
Ha, aber über herumliegenden Müll der Touristen beschweren...und der vielen Touristen die das schöne Naturschutzgelände/Naturpark verschandeln...
Und wie die derzeitigen Vorgänge so zeigen macht das alles wohl doch auch Sinn.
Nein, nicht unbedingt da.
Kroatien hat genug andere, karstigere gebiete wo man herumballern und Panzerfahren spielen kann.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
26.495
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Ha, aber über herumliegenden Müll der Touristen beschweren...und der vielen Touristen die das schöne Naturschutzgelände/Naturpark verschandeln...

Nein, nicht unbedingt da.
Kroatien hat genug andere, karstigere gebiete wo man herumballern und Panzerfahren spielen kann.
hallo Denis,

diese Behauptung solltest du auch belegen können. Wo genau findest du einen Küstenabschnitt, der die selbe Infrastruktur hat wie Kamenjak, also mit schwerem Gerät befahrbar ist und sich folgedessen für derartige Übungen eignet? Der Flughafen Pula ist auch nur wenige Kilometer entfernt. Zudem sollte solch ein Abschnitt der Küste ähnlich wie Kamenjak sein, also ein paar Kilometer lang und schmal, so daß die Öffentlichkeit einfach ausgesperrt werden kann.

Was Kamenjak betrifft, findest du dort im Boden nicht nur jahrzehntealte Altlasten von Munition, Treibstoff, Sprengstoff und sonstigem Zeug. Im Sommer ist dort die Hölle los und wenn täglich 10.000 Besucher in den Wald sch... oder brunz... dann ist das auch eine Verschandelung. Vom herumliegenden Müll der Touristen will ich erst gar nicht reden.

Sollte die Gemeinde Medulin als verantwortlicher Betreiber des "Naturparks" irgendwann einmal feste, an die Kanalisation angeschlossene WC bauen oder die Schotterstraßen teeren ist das etwas anderes. Aber meiner Meinung nach gehts doch nur darum, von jedem Pkw Fahrer 80 Kuna Eintritt zu verlangen und im Gegenzug ein paar Pippi-Boxen aufzustellen bzw. die Lizenzgebühren für die Budenbesitzer zu kassieren. ;)

grüsse

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

sven0403

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juli 2009
Beiträge
2.032
Punkte
113
Ort
Halle(Saale)
Ha, aber über herumliegenden Müll der Touristen beschweren...und der vielen Touristen die das schöne Naturschutzgelände/Naturpark verschandeln...

Nein, nicht unbedingt da.
Kroatien hat genug andere, karstigere gebiete wo man herumballern und Panzerfahren spielen kann.
Offensichtlich haben sie für diese Art Übung kein besseres Gebiet aber da fehlt mir persönlich auch die Sachkenntnis.
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
6.169
Punkte
113
Ort
Manching
Mr. Dek - man sollte auch überprüfen ob die Amerikaner das " Enter Croatia " Formular ordnungsgemäß ausgefüllt haben
 
Top Bottom