bummeln und shoppen in Kroatien

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
489
Zustimmungen
225
Punkte
43
#1
Hallo Foreaner,

auch das gehört bei vielen zur aktiven Urlaubsgestaltung.
Schön gemütlich shoppen und bummeln durch die Städtchen und Gässchen in Kroatien.
Istrien kennen wir da ganz gut und auch etwas weiter südlich.
Dieses Jahr waren wir von Porec sehr angetan. Nette Gässchen und Tavernen. shoppen war okay und die Leute nicht so aufdringlich beim anbieten Ihrer Waren.
Wie sind eure Erfahrungen und wo seid Ihr da gerne.
LG andreas
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.654
Zustimmungen
14.094
Punkte
113
#2
Ich liebe Porec und seine kleinen Gässchen und zufällig finde ich da auch immer etwas zu kaufen,hihi
Schuhe gibt es immer!!!!
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.899
Zustimmungen
12.924
Punkte
113
Ort
Medulin
#3
Das mit den Schuhen verstehe ich gut und deshalb weiß ich auch immer, zumindest in Pula, wo es die besten High Heels gibt. :)
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.342
Zustimmungen
10.789
Punkte
113
Ort
Saarland
#4
Hallo Andreas :)
Mir hat das Schoppen in Pula super gefallen. Kein nerviges Angemache. Vielleicht ,oder gerade wiel ich alleine unterwegs war ? Viele gute Boutiquen aber auch gut erhaltene Secondhandware. Ebenso den täglichen Flohmarkt wo man gut und günstig irgendwelche Kuriositäten ergattern kann. Auch der große Wochenmarkt bietet viele einheimische Produkte sowie Mitbringsel für die Touristen. Gastronomisch gibt es alles was das Herz begehrt. Meine Feststellung :auf dem Wochenmarkt kann man regionale Gerichte preiswert und sehr gut essen.
Leider hatte ich im Koffer keine Kapazitäten mehr (Gewicht) deshalb musste ich mich sehr zurückhalten. Wenn wir aber mit Wohnwagen unterwegs sind gehen immer ein paar neue Errungenschaften mit nach D. , egal woher.
Bald gibt's noch ein anderes Auto mit noch mehr Zuladung:D
O.K.nicht nur Frau kommt auf ihre Kosten . Mann auch . Olivenöl sowie diverse Liköre und andere brauchbare Dinge gehören in seinen Beuteschema.
Die ganzen Kitschläden ...lassen wir bei unseren Schoppingtouren außen vor.
Wer in Istrien unterwegs ist und Muße hat nach Koper zu fahren ,dem bieten sich in einem großen Schoppingcenter viele Möglichkeiten sein Geld los zuwerden. Ganz sinnvoll bei Regentagen.
Porec ist aber unser Favorit in Sachen Gastronomie und Schopping.
Ich persönlich finde es etwas heimliger und gemütlicher als Rovinj .
Krk Stadt ist auch nett zum Bummeln.Wenn man aber Porec gewohnt ist sollte man einige Abstriche machen.Das Angebot ist nicht so vielfältig. Ich glaube hier herrscht die Gastronomie eher vor. Am schlimmsten finde ich es rechts vom Hafen. Hier gibt es noch mehr Turi Kram.Da blinkt und klimmpert es aus allen Ecken.Chinakram halt. Solche Stellen meiden wir.
Ach das ist ja mal ein Thema!
Da geht Frau doch das Herz auf:D
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.654
Zustimmungen
14.094
Punkte
113
#5
Ich finde die kleinen schnuggelichen Läden und Boutiquen in Krk ganz faszinierend,da findet man noch handgemachte Raritäten.

In Split gibt es auch massenhaft Läden,aber da ist der Markt interessanter,ausser natürlich die diversen,wunderschönen Schuuuuuhläden:p;):rolleyes:

In Jelsa/Hvar kann man wunderschöne kleine Boutiquen entdecken. Manche sind von innen so wundervoll gestalten,dass man aus dem Staunen nicht mehr raus kommt! So schöööön alt.Zudem gibt es Wein, und Olivenöl in schöne Flaschen zu ergattern. Auch Mitbringsel in Form von handgemachte Tischdecken,Körbe u.u.u
Pula gefällt mir persönlich auch sehr gut,es gibt Schönes,Schrilles und Ausgefallenes zu kaufen. Ganz tolle Schuhe natürlich:rolleyes:
In Bol hat es am Hafen einen kleinen Markt,wo man einheimische Produkte erwerben kann!
Makarska ist auch ein Highlight für Shoppingtouren!Nähe Strand sind sehr viele Stände,die darauf warten bewundert zu werden.Erinnert mich ein wenig an den Hippiemarkt auf Ibiza. Wunderschön!!
In Baska Voda hat es viel Touristen- Läden,aber auch einige schöne Boutiquen. Walnussöle und Lavendelöle vom Bauern direkt, kann man in der Nähe vom Strand oder am Strand erwerben. Damit wird die Haut sehr geschmeidig, man bekommt eine schöne Farbe und es ist gesund:cool: Auch Souvenirs von der Insel Pag,z.B. Uhren und Figuren aus Kalkstein werden abends an Ständen angeboten. Honig und andere Köstlichkeiten,wie Käse von der Insel Pag,werden dort jeden Abend am Strassenrand verkauft! Wie auch viel einheimische Produkte! Da geht es abends immer recht bunt zu! Halt Urlaubsfeeling direkt am Hafen,das von Livemusik begleitet wird,da kommt man in Shopping- oder Tanzstimmung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#6
Wir shoppen gerne wenn es einen Regentag gibt. Dann am liebsten in einem überdachten Einkaufszentrum, damit man ohne Schirm bummeln kann.
Getestet haben wir u.a. Supernova in Zadar, Dalmare Shopping Center in Sibenik und City Center in Split. Die Läden sind dabei kaum anders als in den Malls deutscher Großstädte, die bekannten Filialisten die Kleidung, Elektronik, Drogeriewaren, Einrichtungsgegenstände etc. anbieten. Trotzdem sehe ich mir das gerne an, wenn das Wetter nicht nach Outdooraktivitäten ruft.

Ansonsten flanieren wir auch gerne durch die typischen Ferienörtchen, in dem Rahmen wie dies mit unserem 5-jährigen möglich ist (nicht stundenlang, eher so 1-2 Stündchen).

Oftmals stören mich in den Ferienorten diese ganzen Souvenir- und Touri-Bedarf-Buden die die belebten Gassen besiedeln. Die sind überall völlig gleich, während sich die originellen und individuellen Läden dann i.d.R. in den Nebensträsschen der Altstadt finden.

Grüsse Kate
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.465
Zustimmungen
3.388
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#7
Meiner Frau und mir fehlt zum Glück dass Shopping-Gen.
Insofern sind die Errungenschaften eher überschaubar.
Toll finde ich das Straßenfest in Tar Anfang September mit den ganzen handwerklichen Sachen.
Bei Sachen aus Olivenholz werden wir schon mal schwach. Leider gibt es die gleiche Qualität in Tunesien für weniger als die Hälfte, insofern bleibt es beim Schauen.
Die Mall in Koper kann ich auch empfehlen, da gibt es im ersten Stock einen riesigen Laden mit Sport-und Freizeitsachen.
 

Sonnenkind74

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Aug. 2011
Beiträge
757
Zustimmungen
1.225
Punkte
93
Ort
München
#8
Hallo zusammen,

hach, das ist ja mal ein Thema :) Sehr schön...
ein Tipp vorab: die Bauernmärkte müßt ihr unbedingt sehen! Z.B. in Vodnjan, jeden ersten Samstag im Monat! Da gibt es nix, was man nicht bekommt! Ich hab da schon CD's mit nicht jugendfreien Sachen zwischen Werkzeugen liegen sehen :), Klamotten, Lebensmittel, lebende Schweine, Obst, Gemüse, Werkzeuge, usw...Ich kauf da immer tütenweise ein! Christl hat ja in ihrem Blog auch immer wieder Bilder von dem Markt eingestellt.

Zwei Sachen weiß ich noch, die allerdings nicht in Istrien jedoch in Reichweite sind:

- ein großes Outlet in Palmanova
http://www.palmanovaoutlet.it/en/home
Meines Wissens auch am WoEnd geöffnet

und eine riesen Shoping-Mall in Triest:
http://www.montedoroshoppingcenter.it/ilcentro.php?IDC=1&ID=1

Wir sind dort eigentlich nur gelandet, weil wir ins Decathlon schauen wollen (Sportladen), und uns ist die Spucke weggeblieben angesichts der Größe dieser Mall in Triest. Der Espresso in der Cafeteria ist übrigens echt zu empfehlen :)
Wir haben das auch noch mit einem Abstecher nach Triest-City verbunden. Nun, was soll ich sagen: Wer nach Triest mit dem Auto will, sollte unbedingt eiserne Nerven, Zeit und ein Navi haben. Navi ist UNABDINGBAR, sonst kommt ihr niiieee wieder aus diesem Moloch raus. Eine Großstadt in der das Leben pulsiert und typisch italienisch Autogefahren wird. Von den Mopedfahrern (die da in der Überzahl sind) ganz zu schweigen!
Wir hatten leider viel zu wenig Zeit in Triest eingeplant, so dass wir am Rande unserer Nervenkraft nach paar Stunden wieder das Weite gesucht haben. Leider! Und ich traue mich wetten, dass man dort auch gut shoppen kann :)

LG,
Conny
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
489
Zustimmungen
225
Punkte
43
#9
Hallo in die Runde,
schön das dieses Thema so gut ankommt. Und ich habe für uns schon einiges neue heraus gelesen was dann interessant wird beim nächsten Urlaub 2019.
Uns liegen eigentlich auch die kleinen Gässchen der Altstädte mehr. Der Tip mit Koper und Triest ist Klasse. Wollten bei Umag urlauben und da ist das ja nicht so weit.
Schönes WE
LG andreas
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.654
Zustimmungen
14.094
Punkte
113
#10
Nächster Urlaub 2019?! Oh jeeeeeeh,da ist aber noch lange hin. Du meinst bestimmt 2018, oder?!
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
489
Zustimmungen
225
Punkte
43
#12
2018 ist schon verplant. Da gehts mit Freunden im September nach sardinien.
2019 im Juni dann.
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
22.322
Zustimmungen
9.078
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#14
@Luppo Shopping-Gen - was issen das? Shop-in Gen kennen sicher viel mehr...:D

Ansonsten kann ich die Aussagen für Porec gern bestätigen, besonders die Wochenmärkte in Istrien sind für Besucher angenehm.
Um größere Outdoor-Zentren/Einkaufszentren mache ich gern einen Bogen

burki
 

zappi

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2011
Beiträge
912
Zustimmungen
1.692
Punkte
93
Ort
Mainfranken
#15
Eindeutig mit der beste Favorit - Rijeka.
Große Einkaufsstraße und günstiger als in Pula oder Opatija.

Hier gibt es die bekannten großen Marken, aber auch viele bei uns unbekannte einheimische Geschäfte, die in der Qualität hochwertig sind.
Man kann in Ruhe bummeln und geniessen. Und es gibt auch viel zu entdecken, die Straßen sind gesäumt mit Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten.

Wir fahren von Medulin bei einem Regentag nach Rijeka, halten in Opatija um Kaffee zu trinken. Und dann geht's auf der Küstenstraße zurück.
Die Autobahn meiden wir, da sie landschaftlich nicht sehr ansprechend ist.
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.349
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#16
Was für ein Glück, daß ich von diesem "Brauchtum" nicht betroffen bin. Nie mit "muß", da meine bessere Hälfte auch nie shoppen geht.
Zugegeben - ich vermittle ihr andere Werte, die sie auch zu schätzen weiß.
Und die Sehenswürdigkeiten müssen wir nur einmal gesehen haben. Städte - nein danke. Und wenn, dann per Bike! Wie einst auf dem Kreisverkehr in Pula: VERKEHRT RUM.....! Kein Park-Problem.... und dennoch mobil!

liebe Grüße
vom Crveni vrag
 
J

Jackman

Guest
#17
Genau so, wie zappi sagt :)
Von Rieseneinkaufsmalls an den Rändern, die alle grossen Marken führen identisch den Malls bei uns, bis hin zu individuellen lokalen Geschäften, in Rijeka kann man sich kaputtshoppen.
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
489
Zustimmungen
225
Punkte
43
#18
Also suchen wir mal einen netten CP in der Nähe. Kann man von Krk mit dem Boot übersetzen. Gibts so etwas. Oder habt Ihr gleich Tipps zu Parkmöglichkeiten in Rijeka dabei. :happy:
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.654
Zustimmungen
14.094
Punkte
113
#19
Man kann von Krk aus,bequem mit dem Bus fahren! Da sieht man auf der Fahrt Einiges,wo man nicht sieht,wenn man selber fährt!

Grüssle,Julia
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
489
Zustimmungen
225
Punkte
43
#20
Hallo Ihr zwei,
Hab gerade bei Nivijce gepostet. Würde passen. Schönen freien tag euch.
 
Top Bottom