Bootsausflug auf die Insel Levan bei Liznjan auf Istrien

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.973
Zustimmungen
16.377
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#1
Hallo Inselfreunde,
heute gibt’s mal einen Reisebericht ohne viel Text. Es gibt auch nicht viel zu sagen über die Insel Levan Otok. Wie ihr anhand der Karte sehen könnt, ganz unten ist sie zu finden, liegt die kleine Insel nur ca. 300 Meter von der Küste der Halbinsel Marlera, die verwaltungsmäßig zu Liznjan auf Istrien gehört, entfernt. Im Hochsommer herrscht da ein ganz schöner Rummel, weil der Sandstrand und die drei kleinen Kneipen die Bootstouristen in Scharen anlocken. Anfang Juni jedoch hat man die Insel und auch den Strand ganz für sich allein. Aber seht selbst…



Diesen Anblick hat man wenn die Insel direkt vom gegenüberliegenden Festland aus ansteuert.



Diese Herren pumpen Süßwasser in einen Ein-Kubikmeter-Container auf einem kleinen Motorboot, der das Wasser auf die Insel bringt. Dort wird es in den Kneipen während der Saison benötigt.



Der Terminal für die Fähre im Sommer ist etwas improvisiert. Man wählt eine Handynummer, die auf einem Schild steht und (vielleicht) kommt dann während der Saison ein junger Mann mit seinem hochseetüchtigen Motorboot und setzt die Partylöwen für 25 Kn über.



Die Strandkneipen werden gerade für die kurze Saison hergerichtet.











Megayachten können hier natürlich nicht anlegen. Allerdings habe ich schon größere Boote bei der Insel vor Anker gesehen.



Der Sanitärbereich bedarf noch kleinerer Reparaturabeiten.



Sandstrand in Istrien ist schon etwas Besonderes. Hier auf Levan gibt es einen natürlichen Sandstrand.





Hier im Vordergrund meine Yacht, mit der ich ähnlich Rollo Gebhard ganz allein – nein, nicht die Welt umsegelt – sondern nur bis Levan gerudert bin.



So könnte Robinson Crusoe auf seiner Insel gelebt haben. Levan ist vollständig mit Schilf bewachsen.



Brandrodung sollte hier wohl Platz für ein neues Vergnügungsetablissement schaffen. Zwei Monate später war die Stelle jedoch schon wieder zugewachsen.



Hier der Blick zurück aufs Festland zur Halbinsel Marlera.



Der Sandstrand ist im August doch etwas belebter als bei meinem Besuch im Juni.



Ganz zum Schluß möchte ich euch mein persönliches Lieblingsfoto zeigen. Ich nehme an, es gefällt euch auch ein wenig.



Vom benachbarten Medulin aus gibt es Ausflugsschiffe, die Levan täglich anfahren. Die Halbtagesfahrt verbunden mit einem Stopp an der Südspitze von Kap Kamenjak und der Insel Ceja kostet 90 Kn. Enthalten sind im Preis die Getränke.

Jürgen
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.840
Zustimmungen
5.427
Punkte
113
Ort
Südbaden
#3
Hallo Jürgen,


durch Deinen Bericht erinnere ich mich gerne wieder an unseren Urlaub auf dem Camp Medulin. Die Insel Levan gehörte unter anderen zu unseren mehrfachen Ausflugszielen mit dem Boot. Damals wurden Foris (Goldie) durch unsere Forumsflagge am Boot auf uns aufmerksam und wir sind gemeinsam zur Insel Levan gefahren, die wir bis dato noch nicht kannten. Es war einfach traumhaft schön.
Es war Ende Juni/Anfang Juli und es war noch kein Rummel, aber auch keine Öde - grade richtig.
Danke für die Bilder :)
 

Goldyone

neues Mitglied
Registriert seit
17. Aug. 2014
Beiträge
6
Zustimmungen
7
Punkte
3
Alter
65
#4
Danke auch von mir Jürgen,
Da wir am Sonntag nach Medulin für 14 Tage fahren, ist das ein super Ausflugsziel für uns. Ich kenne Istrien ja noch gar nicht ( außer vor 50 Jahren)
Grüsse aus München , Christl
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.964
Zustimmungen
12.493
Punkte
113
Ort
Saarland
#5
Upps,da haben wir aber was verpasst bei unseren Urlauben dort.

Ganz tolle Fotos.

Ich merke jedoch ,daß viel nur mit Boot machbar ist:rolleyes:


L.G.Ute
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.973
Zustimmungen
16.377
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#6
...Ich merke jedoch ,daß viel nur mit Boot machbar ist:rolleyes:...
hallo Ute,

ich bin auch schon rübergeschwommen. Allerdings muß man da schon aufpassen. Insbesondere Jet-Ski-Piloten sehen oft nichts ausser Wasser unter dem Boot.

Wie erwähnt, kannst du dich übersetzen lassen. Dies allerdings nur in der Hauptsaison. Die Party-Gäste kommen eh erst abends rüber und machen dann die Nacht auf der Insel durch. Wenn ich jünger wäre, könnte ich mich vielleicht auch dafür begeistern.

grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.973
Zustimmungen
16.377
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#8
hallo Marius,

also Leute: Buchung über Marius. Freibier bis zum Abwinken ist auch dabei.

Ich kann leider niemand mitnehmen auf meiner Yacht. Die Galeerensträflinge rudern nur mich allein rüber. ;)

grüsse

jürgen
 
V

vn15biker

Guest
#10
Wir haben den Ausflug mit Marius ( 90 KN :D ) gemacht. Es war ein sehr schöner Tag :).
Allerdings war es Hauptsaison und sehr voll auf dem Inselchen. Zwei Std. Aufenthalt waren genau richtig, länger hätte ich den Rummel nicht gebraucht.
Die Tour ging übrigens nicht ausschießlich nur nach Levan - einmal ums Kap Kamenjak zum Leuchtturm Porer, dann Stop auf Ceja, wo es was zu Futtern gibt, dann weiter nach Levan - über 5 Stunden. Mit Freibier:confused:.... Bilder davon gibt's auch in meinem Urlaubsbericht Wölfe on Tour.
>>Danke Jürgen für die schönen Bilder !
Gruß
Ralf
 
Top Bottom