Austernfestival Mali Ston

Klaus

verstorben
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.570
Zustimmungen
6.160
Punkte
113
Ort
Vrsar/Höxter
Website
www.adria-alpen.info
#1
Es ist die Zeit des Jahres für Liebhaber von Austern und gutem Wein, da das Austernfestival 2018 wieder in der Heimat der Austern in Kroatien - Mali Ston - stattfinden wird.

Mali Ston, auf der Halbinsel Pelješac im Süden Kroatiens gelegen, ist berühmt für seine erstklassige Austernproduktion. Am 17. März 2018 feiert die Stadt mit dem Volksfest, das auch den Heiligen Josef kennzeichnet.

Die Verkostung von Austern und Weinen aus Pelješac findet am 17. März 2018 an der Küste von Mali Ston statt und beginnt um 11 Uhr.



Der Mythos von der aphrodisierenden Wirkung geht auf die Liebesgöttin Aphrodite zurück, die den Schilderungen nach aus dem Schaum des Meeres geboren wurde. Das wusste auch Casanova, der kein Kostverächter war. Nach eigenen Angaben schlürfte der italienische Verführungskünstler 50 Austern pro Tag, um seine Manneskraft zu stärken. In den klaren Gewässern vor Mali Ston, nördlich von Dubrovnik, gibt es besonders delikate Qualitäten, die im Laufe der Geschichte von Kaisern und Königen aus ganz Europa genossen wurden.

Höhepunkt der Austernsaison ist das Fest des Heiligen Josef am 19. März. Beim Austernfest von Mali Ston kommen bis zum 22. März alle auf ihre Kosten; die feinen Meeresfrüchte werden gekocht, gebraten, gebacken oder mit ein paar Tropfen Zitronensaft roh genossen. Natürlich mit einem guten Liebestrunk aus der Gegend, die Weine aus dem Süden Dalmatiens lassen keine Wünsche offen.

 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.604
Zustimmungen
14.045
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
hallo Klaus,

Austern muß man mögen. Als wir zu viert vor gut fünf Jahren in Ston waren, haben sich meine drei Mitreisenden geweigert, die Austern zu probieren. Ich hab es getan, kann mangels Fachkenntnissen jedoch nichts dazu sagen. Auch in Frankreich habe ich wiederholt gemeinsam mit meinen französischen Freunden Austern gegessen. Ob nun die oder die anderen besser sind, vermag ich nicht zu sagen.

Austern sind scheinbar immer noch ein besonderes Lebensmittel nicht für jedermann. ;)

grüsse

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus

verstorben
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.570
Zustimmungen
6.160
Punkte
113
Ort
Vrsar/Höxter
Website
www.adria-alpen.info
#4
Jürgen, ein Tipp von mir, für Anfänger die erst an solche Delikatessen heran geführt werden, vorher Weine von der Halbinsel Pelješac
genießen (ruhig etwas mehr) wie Mali Plavac, Dingac usw.. Die Überwindung fällt einem leichter und der Kontrast zwischen
vollen, runden und weichen Wein mit einem feinen, sanften Aroma und der Auster mit dem Geschmack des salzigen Meeres,
öffnet alle Sinne und macht Lust auf mehr.
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.786
Zustimmungen
5.294
Punkte
113
Ort
Südbaden
#8
Hallo Klaus,

ich hab noch nie Austern probiert, macht mich nicht an diese Tiere lebendig runterzuschlürfen - soll ja eine Delikatesse sein, aber die Konsistenz ..... obwohl es auf deine Fotos sehr gut angerichtet aussieht.
Für Liebhaber ist dieses Festival sicher ein Highlight.

wir wollen im Juni in die Bretagne. (wir gehen mal fremd :D)
Die bretonischen Austern genießen höchstes Ansehen, 50 % der französischen Austern werden dort gezüchtet , die Stadt Cancale, die wir sicher auch besuchen werden auf unserer Tour, ist berühmt für seine Austern und gilt als Austernmetropole-
ich werde da wohl nicht drum herum kommen, doch mal eine zu probieren, das drängt sich ja fast auf.
Den Tipp mit dem Wein damit die Auster gut "schwimmt" hab ich schon mal gehört, das muss ich umsetzen.
 
W

Wuppi1009

Guest
#9
Hallo Klaus,

ich hab noch nie Austern probiert, macht mich nicht an diese Tiere lebendig runterzuschlürfen - soll ja eine Delikatesse sein, aber die Konsistenz ..... obwohl es auf deine Fotos sehr gut angerichtet aussieht.
Für Liebhaber ist dieses Festival sicher ein Highlight.

wir wollen im Juni in die Bretagne. (wir gehen mal fremd :D)
Die bretonischen Austern genießen höchstes Ansehen, 50 % der französischen Austern werden dort gezüchtet , die Stadt Cancale, die wir sicher auch besuchen werden auf unserer Tour, ist berühmt für seine Austern und gilt als Austernmetropole-
ich werde da wohl nicht drum herum kommen, doch mal eine zu probieren, das drängt sich ja fast auf.
Den Tipp mit dem Wein damit die Auster gut "schwimmt" hab ich schon mal gehört, das muss ich umsetzen.
Tosca, Klaus hat mich vor Jahren auch überzeugt, ich habe dann am Limski drei Aster gegrill probiert, einfach super.
Dort vom Chef empfohlen werde ich immer wieder so essen.

.
 

baskafan

Adriasüchtiger
Registriert seit
16. Feb. 2011
Beiträge
4.252
Zustimmungen
10.424
Punkte
113
Alter
77
Ort
Niederösterreich
#10
Ich habe, einst in den Jahren 1972, 1973, öfters in Premantura (beim Camp Runka) Austern gegessen.

Allerdings ganz in natura. Ein Einheimischer machte mich darauf aufmerksam, dass man diese Dinger die da an den Felsen klebten ruhig auch essen könne. Obwohl etwas misstrauisch probierte ich natürlich.
Sie schmeckten mir durchaus, ganz roh - und durch das salzige Meerwasser sogar etwas gewürzt. Erst später erfuhr ich, dass es Austern waren.

Hermi wagte keinen Versuch. Ihr war dieses schlitzige Zeug nicht ganz geheuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom