Ausgrabungen in Sipar

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.005
Zustimmungen
16.387
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#3
hallo Steinbock,

wo ist denn das genau?

Du irrst, wenn du meinst, daß heutzutage mit dem Bagger ausgegraben wird. Die Feinarbeit der Archäologen besteht nach wie vor aus der peniblen Untersuchung des Erdreichs mit Kelle, Spachtel, Spatel und Pinsel.

Bei uns im Dorf wurde ein Neubaugebiet ausgewiesen. Bei der Erschließung hat man Bodendenkmäler gefunden. Sofort wurden die Baggerarbeiten eingestellt und zwei Jahre lang haben die Fachleute mit der Hand gegraben. Oft sind es gerade Kleinigkeiten wie Knochensplitter, Keramikscherben oder Schmuckstücke als Grabbeigaben, die wichtig sind.

grüsse

jürgen
 
S

steinbock

Guest
#4
weis ich Doch, die Halbinsel Sipar ist= in Umag-Katoro zwischen Katoro und Zambratija (Rad und Fußweg geht vorbei), auf der Halbinsel hat sich in Jahrhunderten od. Jahrzenten sehr viel Humus und Sand abgelagert und dies wird mit dem Minibagger abgebaut, rest folgt in kleinarbeit,
 
Top Bottom