Ab 2018 Digitale Vignetten in "A"

P

perovuk

Guest
#1
Österreich bietet ab 2018 Digitale AUTOBAHN-VIGNETTE, Schluss mit kleben und kratzen,
Die österreichische Autobahngesellschaft Asfinag bietet ab 2018 an, die Maut online zu entrichten. Das Kleben einer Plakette entfällt dann Quelle: Asfinag

Wien - Der Kauf einer Vignette für die Autobahnen in Österreich soll von 2018 an einfacher und bequemer werden. Die jeweilige Gebühr könne dann auch online bezahlt werden, teilte das Verkehrsministerium am Montag mit. "Wir entwickeln das Mautsystem mit der Digitalen Vignette zeitgemäß weiter. Wer nicht mehr auf der Windschutzscheibe kratzen und kleben will, hat nun eine bequeme Alternative", sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ).

Die Online-Variante, bei der das Kennzeichen erfasst wird, werde denselben Preis und dieselbe Gültigkeit wie die klassische Vignette haben. Der Kauf ist zunächst über die Webseite des österreichischen Autobahnbetreibers Asfinag und eine Smartphone-App möglich. Der Verkauf beginne gleichzeitig mit dem für die Jahresvignette 2018 am 1. Dezember 2017.
Quelle: dpa
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
W

Wuppi1009

Guest
#4
Ist dann so, wie mit der Jahres Vignette für Tauern / Katschberg Tunnel,die gibt es jetzt schon online ( war nur in Verbindung mit Jahresvignette für die A 10 möglich)
ist eine super Sache.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.899
Zustimmungen
12.924
Punkte
113
Ort
Medulin
#8
War ein bisschen missverständlich formuliert von Wuppi.
Es gibt keine Tunnelvignette, Wuppi meint die Jahreskarte für Tunnel, z.B. Tauern- oder Pyhrn-Autobahn.
Da wird auch nichts auf die Scheibe geklebt.

Und ja, das wäre dann genauso. Zu klären wäre, ob die "Online-Vignette" dann irgendwann im Jahr gekauft werden kann und ab diesem Tag 12 Monate gültig ist (also wie bei der Tunnel-Jahreskarte), oder ob das parallel zur Vignette bleibt, also mit Gültigkeit pro Kalenderjahr sowie einen Monat davor und danach, also mit 14 Monaten Gültigkeit.

Grundsätzlich finde ich die neue Lösung super!!!
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.899
Zustimmungen
12.924
Punkte
113
Ort
Medulin
#9
Passt zum Thema: Super finde ich auch diese Park-Apps, die man jetzt in vielen Städten schon bekommt.
Sehr komfortabel!

Kleingeld ade!! :)
 
Registriert seit
5. Nov. 2013
Beiträge
145
Zustimmungen
379
Punkte
63
Ort
Klagenfurt
Website
www.womoreisen.net
#11
War ein bisschen missverständlich formuliert von Wuppi.
Es gibt keine Tunnelvignette, Wuppi meint die Jahreskarte für Tunnel, z.B. Tauern- oder Pyhrn-Autobahn.
Da wird auch nichts auf die Scheibe geklebt.

Und ja, das wäre dann genauso. Zu klären wäre, ob die "Online-Vignette" dann irgendwann im Jahr gekauft werden kann und ab diesem Tag 12 Monate gültig ist (also wie bei der Tunnel-Jahreskarte), oder ob das parallel zur Vignette bleibt, also mit Gültigkeit pro Kalenderjahr sowie einen Monat davor und danach, also mit 14 Monaten Gültigkeit.

Grundsätzlich finde ich die neue Lösung super!!!
Soviel ich gehört habe, bleibt die Gültigkeitsdauer wie bisher, also Kalenderjahr, plus....

LG
Albert
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.899
Zustimmungen
12.924
Punkte
113
Ort
Medulin
#12
Uebrigens, die digitale Vignette fuer A ist bereits via App “Asfinag” und via Webseite (www.asfinag.at) erhaeltlich, muss aber zumindest 18 Tage vor der erforderlichen Gueltigkeit gekauft werden.
Jahresvignette natuerlich ausgenommen, die kann man immer kaufen, die Gueltigkeit beginnt halt erst nach 18 Tagen.

Ich werde sie mir heute mal bestellen, endlich keine Aufkleber mehr!
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
5.109
Zustimmungen
9.731
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
#13
Nicht zu vergessen allerdings (wir haben das ja schon mal erörtert):

"Ab Mitte 2018 gibt es die Digitale Vignette auch in Vertriebsstellen, Autofahrerklubs sowie an unseren Mautstellen.

Gut zu wissen: Wenn Sie dann die Digitale Vignette über einen unserer Vertriebspartner kaufen, entfällt die Konsumentenschutzfrist: sie gilt dann sofort."
 
Zuletzt bearbeitet:

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.157
Zustimmungen
1.861
Punkte
113
Ort
Manching
#14
Ist wirklich eine schöne Sache. V.a. gibt's auch kein Spektakel mehr mit Rechnung aufheben, Ersatzbeschaffung usw. bei einer kaputten Windschutzscheibe.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.899
Zustimmungen
12.924
Punkte
113
Ort
Medulin
#15
Hat vielleicht schon jemand die Details gelesen?
Was ist bei einem Fahrzeugwechsel oder Uebersiedelung (neue Nummernschilder)?
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.157
Zustimmungen
1.861
Punkte
113
Ort
Manching
#16
Fahrzeugwechsel ist kein Problem wenn das Kennzeichen dasselbe bleibt. Siedeln oder umziehen (sagt der Deutsche dazu) müsste man mal nachlesen. Aber das wird so laufen wie mit den Jahresabos für Pyhrn-oder Tauernautobahn. Wobei ich das aber auch nicht weiß....hab mich nicht damit beschäftigt weil ich so schnell eh nicht hier wegziehen kann.
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.157
Zustimmungen
1.861
Punkte
113
Ort
Manching
#17
Hab jetzt mal nachgelesen. Man meldet sich bei der Asfinag mit einem Passwort an ( vergibt man sich vorher selbst) und kann damit die digitale Vignette oder Streckenmaut kaufen und z.B. das Kennzeichen ändern.
Es ist übrigens auch möglich nachzuschauen ob das eigene oder ein sonstiges Fahrzeug eine digitale Vignette hat oder nicht. Und das gilt auch für die bisher schon bestehenden Streckenmauten! Hab mal mein Kennzeichen eingegeben und tatsächlich kam die Info daß ich ein Jahresabo für die Tauernautobahn habe und auch wie lange das noch gültig ist.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.899
Zustimmungen
12.924
Punkte
113
Ort
Medulin
#18
Naja, so einfach kann das doch nicht gehen, sonst könnte ich ja zum Beispiel runterfahren, dann "übersiedeln" und ein neues Kennzeichen eintragen, zum Beispiel deines. Nachdem du gefahren bist, "übersiedle" ich wieder und trage das Kennzeichen meiner Schwester ein, usw. usf.

Vielleicht muss man bei einem Kennzeichenwechsel den alten und den neuen Fahrzeugschein einscannen und einschicken, dann wird durch die Asfinag geändert.

Also so würde ich das machen, wäre ich die Asfinag. :)
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.157
Zustimmungen
1.861
Punkte
113
Ort
Manching
#20
Nehme an man wird bei der Umsiedelung in der Menüführung dort an die entsprechenden Punkte kommen an denen die irgendetwas nachgewiesen haben wollen.
Aber nochmal - vermute das wird bei der Vignette genauso laufen wie es bis jetzt bei den Streckenmauten läuft. Nehme an Du wirst ein Jahresabo für die Pyhrnstrecke haben?! Lohnt sich ja ab dem 5.mal hin und zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom