2706 Bale - Tor zum Park Histria Aromatica

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.383
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Rätselfreunde,

auch wenn ich häufig Glück habe und Zugang zu manch versteckten Örtlichkeiten bekomme war ich hier wohl etwas spät dran. Das Tor war geschlossen. Wer kann mir sagen wohin es hier geht?

full


Viel Spaß wünscht

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.383
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Natürlich liegt ihr richtig mit dem Park Histria Aromatica bei Bale. Ich war leider etwas spät dran und so war das Tor geschlossen.

full


Auch die Sonne war bereits hinter dem Hügel.

full


Dieses Rätsel sollte ja eigentlich nur zum Aufwärmen für ein wesentlich schwereres Rätsel dienen. Hier ist es:


grüsse

jürgen
 

Casa Vera

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Apr. 2021
Beiträge
202
Punkte
63
Ort
Stuttgart / Mrganj
Webseite
www.casavera-mrgani.com
Das der Park geschlossen war, lag nicht an der Uhrzeit, Jürgen.

Dieses mit sehr viel EU-Geldern geförderte Projekt ist dem Steuerzahler schon einige Jahre nicht mehr zugänglich.
Eigentümer/Investor ist ein Industrieller aus Zagreb.
Die Parkanlage an sich war wirklich schön und interessant.
Oben auf dem Hügel, zum Meer hin dann das was wirklich Kohle gekostet hat, Gastronomie-Veranstaltungsgebäude, Pool, riesige künstliche Wasserfläche, Shop und vor allem das private Wohngebäude, alles im modernen aufwendigen Beton-Design.

Wir waren 2019 mal drin, seit 2020 ist es für Besucher nicht mehr zugänglich.
Steht zum Verkauf, ist von ca. 10 Mio € die Rede.

So wird Geld verdient.:cool:
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.383
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hallo Peter,

Vor Jahren war ich auch schon mal drin. Ich habe sogar noch Bilder des futuristischen Ensembles. Auch damals waren wir die einzigen Besucher. Sogar einen Cappuccino habe ich im Lokal getrunken und dabei die Aussicht auf das Meer und glaublich sogar Brioni genießen können.

Hier meine Bilder von damals.

full


Zwar alles möglicherweise reine Betonbauten, aber immerhin mit Naturstein verkleidet.


full



full



full



full


Die miesen Bilder bitte ich zu entschuldigen. Die Kamera war damals krank.

Die Website gibt es auch nicht mehr wie ich eben festgestellt habe. Das Konzept ist wohl nicht aufgegangen.

Grüße

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Casa Vera

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Apr. 2021
Beiträge
202
Punkte
63
Ort
Stuttgart / Mrganj
Webseite
www.casavera-mrgani.com
Bei mir stellt sich die Frage ob das Konzept langfristig aufgehen sollte ???

Die Subventionen waren mit Sicherheit für einen gewissen Zeitraum zweckgebunden, ein großer Teil der Subventionen beinhalt meißt dass das Objekt der Öffentlichkeit zugänglich ist.
Ist die Zeit vorbei, bleibt das Tor zu.
Übrig bleibt eine Luxusimmobilie in allerbester Lage in der Natur (Landwirtschaftliche Nutzfläche) mit freien Blick aufs Mittelmeer.
Der Investor erwirtschaftet beim Verkauf eine gute Rendite und der dumme Steuerzahler hat es wieder mal bezahlt.

Ähnliche Modelle gibt es einige in den europäischen Toplagen, dies hier ist kein Einzelfall.
Bei Erhaltung von alter Bausubstanz/Denkmal habe ich dafür bedingt noch Verständniss, nicht aber wenn so etwas in der "grünen Wiese" passiert.
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: t-kal
Top Bottom