Zwischen Trogir & Split 2018

N

nihil-est

Guest
#1
Für das Forum!

Mojen Leuts....mojen Welt,

Mojen Mitforisten welche den Forumsgedanken hegen&pflegen.

Auf vielfachen Wunsch also doch noch, habe mich zugegeben bequatschen lassen, stelle ich zumindest einen Reisebericht ein.

Die An-/Abreise natürlich bei mir per Flieger. Dies Jahr fast reibungslos.

DSC01443.JPG

Gratis kredenzte die Fluggesellschaft dies Jahr eine Bordverpflegung mit Tücken.
Da ich durchaus noch zur Generation Ü-Ei gehöre ;-))) war der Bastelteil - wie baut man einen Löffel zusammen - spannend gelinde gesagt.

Der Becher Löffel- und Trinkjoghurt ist als deplaziert anzusehen, selbst bei Kabinendruck bekleckerte man sich unisono bei Öffnung oder eben beim Löffeln.
Testet man dortig denn sowas nicht vorher?

--------> Für alle Fluganreisenden:
Bitte beherzigt - Fluggesellschaft egal - folgendes. Ganz wichtig.

Selbst für mich als an sich Vielflieger bin ich da in eine Routinefalle getreten. Moderne Zeiten hin oder her.

Online Check-in.

Der Online Check-in war vordergründig problemlos, hat wunderbar geklappt. Man wägt sich in " Sicherheit ", ein Irrglaube!!!

Überlesen hatte ich das statt Sitzplatznummer ( also z.B. 08F ) da folgendes stand: <SBY>

SBY, ich übersetze es jetzt verständlich mit der Vokabel " Standby ".

Obwohl weit über ein halbes Jahr zuvor gebucht - der Flieger war hoffnungslos überbucht. Wer nicht rechtzeitig am Flughafen letztlich ist, der fliegt später.


Ich hatte " Glück ", ja sogar ( muss man so sehen ) ein Paar welche auf den Flugbegleiterplätzen noch sitzen durften. Locker 10 weitere gebuchte Fluggäste hatten weniger Glück.

Werte Mitforisten welche per Flieger anreisen unabhängig der Fluggesellschaft, bei dem Vermerk SBY sollten alle Alarmglocken angehen. Bitte beachten.

Gleich folgt mehr ( H?.... halte es mit Herrn Nuhr, Danke vorab )
 
N

nihil-est

Guest
#4
Der Flughafen Split ist im Umbau. Alter Treffpunkt - der Aschenbecher - war nicht mehr möglich.

Egal, man kennt sich - da trifft man sich halt an der Bushaltestelle. Wer also einige Zeit nicht mehr am Flughafen Split angekommen ist, der wird sich wundern.
DSC01446.JPG

Da wird gebaut!

Ebenso sei angemerkt, die ehemaligen Flächen der Wasserflugzeuglinie sind unterdessen anders genutzt. Da findet man nun eine Wasserski-Seilbahn.
Erste Informationen hierzu findet ihr sicherlich z.B. im Block von @Kastela
Muss aber ein Heidenspass sein, Mitgäste " Ups " ;-))) mit 3 Kurzen waren hellauf begeistert!!!!!

Ich selber war, zugegeben, nicht da.


Weiter geht es gleich
 
N

nihil-est

Guest
#5
Keine Geheimniskrämerei aber auch keene Schleichwerbung. Ausdrücklich.

8 Mal in Folge, das will was heissen, fühlte ich mich " pudelwohl " beim Stammgastgeber. Bei " meener " Strandbar nicht minder.

Nix ist dran an der Mähr von gar Preissteigerung......da wo ich Urlaub mache. Weder haben meene Gastgeber noch die Strandbar die Preise erhöht gar astronomisch. OK, im Ribola ( Mini-Supermarkt um die Ecke ) der Besteuerung geschuldet kosten Kippen oder Pivo jetzt 1 Kuna grob mehr. Hallo???? Das sind staatliche Steuern!

Hier auch schnell der Beweis, Strandbar
DSC01450.JPG

6 Jahre lang 15 Kuna - jetzt im 2. Jahr zu 16 Kuna das Flascherl Tomislav.

OK - in anderen Urlaubsregionen mag es anders sein. Das stelle ich doch erst gar nicht in Abrede.

Da wo ich mich in Kroatien mehr als wohlfühle gibt es keine unerklärlichen Preisspünge. Nein, auch nicht bei meinem Gastgeber ( der sogar kräftig investiert! ) oder aber den örtlichen Gastronomen wozu ich ausdrücklich und gerne das Restaurant AGAVA aufführen möchte. ( Dies Jahr keine " Tellerbilder " )

16 Kuna das Flascherl " flüssig Brot " in Toplage........... Ja Mei........ da ist hier, Randlage Südbanhof im Hinterhof, in der Pinte nicht mal ein Glaserl Altbier ( 0,2L ) drinne...... so what?!?!?

Ach ja, liebe mitlesende Kinder, Tomislav ist eine biologische Erwachsenengerstenlimonade. ;-))
** Don´t drink & drive **


Weiter geht es gleich
 
N

nihil-est

Guest
#7
Strandbar.

Spät in der Saison - welche örtlichen Stellen&Ämtern - wohl nicht geläufig genug ist hat man geschaltet. Schilda lässt grüssen! ( Mehrdeutig zu verstehen, global nicht minder )

Mitten in der Saison, Ordnung muss sein!, wurde mit gar Grossaufgebot dem Schilderwald dortig gefröhnt.

DSC01586.JPG

3 städt. Mitarbeiter ( 2 gestandene Kerle nebst eener Dame ) - zu erkennen am orangenem Shirt - haben dienstbeflissen ihrem Amte gewaltet. Ordnungsaufgaben gefröhnt. Umgesetzt, dauerte so 1 Stunde. Der Amtsschimmel wieherte. Die gnadenlose Tat war letztlich vollbracht.
Alle Achtung! Respekt.


Und die Realität?!?

Hey, Kroatien halt!!!!


Hier nun das Endergebnis


Ohne weitere Worte an sich
DSC01633.JPG

Oder doch der Worte....... dieser durchaus schmucke kroatische Adonis ( werte Damenwelt.......extra für euch!!!!! ) spannt am Schild einfach seinen Expander und vollführt ansehnliche Leibesübungen.

Tja. Damenwelt, so eene Strandbar mit Ausblick...........da wird wohl manch Göttergatte neidisch ;-))))))))


Also nix wie hin


;-)))
 
N

nihil-est

Guest
#9
Strandbar.

Hallo....ich mache keenen gar Aktivurlaub. Gebe also auch rein gar nix auf eine solche " Anfeindung " aus unberufenem Munde.
Nicht minder brauche ich eine moderne Armbanduhr welche mir meine Schlafphasen/Erholungsphasen anzeigt.

Ganz altbacken merke ich schon noch selber das ich endlich ausschlafen kann und auch im Spiegelbild das meene durchaus ausgeprägten Augenfalten nach 2 Wochen mehr als halbiert sind. Zum Glück hatte ich ja 3 Wochen gebucht ;-)))

Nachträglich hier erst einmal - ich war da - der Weltmeisterjubel an der Strandbar in spee

DSC01454.JPG

Tor 1
DSC01456.JPG

Tor 2
DSC01462.JPG

Mehr von der Strandbar später.

Randbemerkung: Die neue, noch uneröffnete, Brücke Ciovo ( Trogir ) war extra zur WM statt mit weissem Licht in rot-weissem Licht geschmückt.

An der Strandbar, Finale, war die Stimmung allübergreifend weltmeisterlich. Gefeiert sicherlich, Endergebnisoffen, auf weltniveau. Unvergessliche Stunden denen ich als Tourist beiwohnen durfte.

Der Aktualität im Reisebericht geschuldet - ja klar, da ist ein Monat unterdessen vergangen - ......in der Erinnerung hingegen verbleibt es mir sicherlich ein Leben lang! Ich bin froh ein Teil dessen gewesen zu sein. Ehrlich.


Weiter geht es gleich.
 
N

nihil-est

Guest
#10
Was in aller Welt kann man im 8. Jahr noch neu entdecken?

Vordergründig betrachtet natürlich rein gar nix. Logo.
Denkste!!!!


Hier meene Top 3

DSC01630.JPG

Bisserl verwackelt, OK, als Oldtimerfan aber viel authentischer als ein Manta 1 mit Zulassung welcher mir begegnete ( ohne Photo ). Dies kroatische Schnauferl findet man idyllisch gelegen in Kastel Stafilic nahe der Bowlingbahn....oder was auch immer es sein mag. Platz 3.

DSC01610.JPG
Mein Platz 2, " Hausfeige erntereif ".

Und nun, mein Platz 1. Unbestritten, an diesem Motiv hätten sich die alten Malermeister die Finger wund gerieben. So ein Anblick ist schon an sich ein Gemälde wert. Authentischer geht es ja fast gar nicht was unser aller Urlaubsträume angeht!
Schaut mal - das ist echt!!!!

DSC01607.JPG
WWWWWWWOOOOWWWWWWW
( Nahe Intrada )
So ein Motiv - banal wie es auch ist - sowas wünschen wir Urlauber uns doch nun wirklich..........oder?


Kommen wir nun zum fast Forumsmotiv der Region, als Sonderpreis. Ich taufte es dereinst als " Arche Noah " vor Jahren......der Weltuntergang ist also fern......... viele Mitforisten haben es im Blickwinkel.
DSC01598.JPG

Nööööö, da hämmert niemand fleissig. Der gar Weltenuntergang ist fern. Gut zu wissen ;-)))

Ob dies Boot dereinst noch in See sticht, es sieht nicht so aus. Zum Glück könnte man vorschnell meinen.


In diesem Sinne


Später mehr
 
N

nihil-est

Guest
#11
Nur Text, bewusst übrigens. Lesenswert aber nicht minder.

Ich durfte zum Glück Mitforisten erstmalig persönlich treffen. Ein weiterer konnte es wegen dem viel zu gutem Wetters nicht per Motorrad verständlicher Weise schaffen.

Ich hätte mich gerne viel länger und auch viel intensiver mit den Mitforisten unterhalten. Tolle Leut´s!!!!!
Ich hoffe wir können dies alsbald nachholen.

Danke


&Gruss
 
N

nihil-est

Guest
#12
Fast zum Schluss.....


Bötchen schauen an der Strandbar. Impressionen.

DSC01603.JPG

DSC01589.JPG


.....ist nicht untergegangen. Ist der Kerl " cool " mit Pfeife.

DSC01622.JPG

DSC01616.JPG

DSC01617.JPG

Ich habe, glaube ich, noch locker 20 weitere Photos mit Booten. Beruhigend anzusehen von der Strandbar aus. Natürlich gäbe es auch noch Surfer. Luxusyachten usw.

Ein ganz tolles Motiv allerdings hier:
DSC01452.JPG
Das ist der örtliche Muschelfischer.
In voller Tauchmontur, nur frühmorgens, anzutreffen.
Leider gibt es rein gar keine Chance etwas von seiner Muschelernte käuflich zu erwerben. Der ist per se ausverkauft. Ein netter Zeitgenosse ist er aber dennoch.

Das es soooooo viele Muscheln gibt - ungeachtet der ganzen Fische und auch Krebse - zeigt m.E. recht eindeutig wie gut die Wasserqualität hier ist. Eine derartige Aquaristik ( leider dies Jahr erneut ohne Delphinphotos ) zeugt von wirklich einer intakten Unterwasserfauna und -Flora. In vergangenen Jahren durfte ich mich mehrfach davon überzeugen ( s. auch meene alten Beiträge )

Kurz zum Strand:
Kiesstrand, natürlich. Absolut kinderfreundlich. Auch eenen Hundestrand gibt es.

Noch immer, nachmittags, kommt der " Maismann "........ hingegen ( zum Glück ) gibt es keinerlei " Uhr kaufen " oder auch " Massageanbieter ".
Ebenso, Massentourismus, sind die Spassbötchenvermieter weitergezogen. Ich vermisse diese nicht....wer die hingegen will muss halt ein paar Meter gehen und findet diese fussläufig dennoch. Optimallösung aus meener Sichtweise.
( Evtl, bei Interesse meene/weitere Stränge lesen )


Folgend - an sich - mal eene Exkursion der " anderen Art ".......... was auch immer es bedeuten mag. Seid gespannt!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

nihil-est

Guest
#13
DSC01537.JPG

Ein Blümchen.
So eine tolle Blaufärbung dieser Diestel. Ja, das war schon ein Photo wert.


DSC01539.JPG

Hierseht ihr, im Hinterland, einmal einen weiteren Einblick bzw Ausblick. Das Hinterland, gleich hinter den 7 Hügeln..... LOL.... ist an sich fast Menschenleer.

DSC01545.JPG

Der Ausblick hingegen ist super


DSC01550.JPG

DSC01549.JPG

Das ist der Pfad.

DSC01540.JPG
Hier einmal eine uralte Mauerbegrenzung, früher gab es hier ( andere Zeiten ) noch eine sicherlich Landwirtschaft. Das muss endlose Zeiten lang her sein. Auch innerhalb dieser Mauerbegrenzungen an sich " nur " wildwuchs.
Ich urpersönlich glaube, nicht belegbar, hier findet seit 30, 50 oder auch 100 Jahren keine Bewirtschaftung mehr statt.

Doch, warum nehme ich euch ( Forum ) mit auf diese Wanderschaft?
Gute Frage, gelle?!?


" Lost Places "
Im Hinterland der Kastele findet man wahre Perlen. Keineswegs allerdings fussläufig erreichbar.
Ich lüpfte das Geheimnis auch -----------> Wildschweinjagd
Stopp!!!!!
Nicht auch nur ein Wildschwein hat für diesen Strang sein Leben verloren.......ganz coool&locker.......ganz vegan.


Da findet man sogar einen ganz vergessenen Quellbrunnen längst vergessener Zeiten!
DSC01555.JPG

Na, ist das ein Anblick?!?
Kennen diesen Anblick sonstige Mitforisten?
Ich möchte wetten - nur ein paar Minuten per PKW von Kastel Stafilic entfernt - haben das selbst Dauergäste wie ich dies nicht vermutet.

So ein ( vergessener ) Quellbrunnen sicherte dereinst gar mehreren Familien ihre Existenz. Ich urpersönlich finde es sollte den Status Bodendenkmal erhalten.

Weiter zu den Wildschweinen

DSC01559.JPG

Unter den aufgeschichteten Steinen ( wegen der Krähen ) befinden sich rund 2 Kilo angewässerter Mais. Für Wildschweine sind die paar Steine kein echtes Hindernis.
DSC01562.JPG

Mit Solarlichtquelle, in Schussrichtung, noch dieser Eigenbau.
Den Hochstand der Jäger könnte ich euch jetzt noch zeigen - ist aber tatsächlich nur ein Brett im Baum.


OK. Bis hier hin war ja noch alles vegan. Belassen wir also meinen Beitrag an dieser Stelle unbeantwortet ob es Waidmannsglück gab - oder auch nicht.

Im Hinterland - werte mehr oder minder geneigte Mitforisten - gibt es aber noch viele weisse Flecken. Darauf können wir uns doch sicherlich verständigen.
Auch örtlichen Dauergästen mag der Quellbrunnen alleine schon Anregung genug sein nicht in die Ferne zu scheifen. In der Nähe gibt es noch mehr als genug zu ergründen.

Statt eines Teil 2 zur Wildscheinejagd........... ja, Wildschwein ist köstlich. Nur halt wenig vegan, tztztztz. ;-)))))

Trotzdem hoffe ich allen Mitlesern hat diese Exkursion in das Hinterland gefallen.

Bitte, liebe und werte Mitforisten, vergesst das Hinterland in eurer ureigenen Urlaubsplanung nicht. So ihr in der Region seid - sooooooo langweilig und öde ist das Hinterland ja gar nicht.
Im Hinterland gibt es wahre " Hidden champinons " in Massen.

Ich hoffe - jetzt - einmal Mut gemacht zu haben diese zu ergründen. Bedenkt bitte..........ihr könntet nach +100 Jahren die Ersten sein!!!!

Doch, auch im heutigen Kroatien gibt es mehr als alle Reiseführer zu glauben wissen. Gleich vor der Haustüre.


Gruss in die Runde.....

.... aber ich hab da noch was ;-)))
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

nihil-est

Guest
#14
Final ( leider )

DSC01567.JPG

DSC01576.JPG

DSC01567.JPG


Hier einmal ein Ausblick gleich nach Eröffnung der neuen Brücke Trogir-Ciovo. Zum Aufnahmezeitpunkt war ich sicherlich einer der Ersten. Bedeutet also, Mitforisten werden sicherlich alsbald viel bessere Photos einstellen.

Super das es die neue Brücke gibt!
An der alten Brücke hingegen gab es zu meinem Reisezeitpunkt kurz nach Eröffnung aber immer noch Stau.

Dies ist ausdrücklich eine Momentaufnahme.


Gruss in die Runde
 

Anhänge

LoveCroatia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Mai 2017
Beiträge
813
Zustimmungen
2.141
Punkte
93
Alter
44
#16
Schöön dich zu lesen....und ja hätte auch gerne mehr Zeit mit dir verbracht.
Die kurzen haben jedenfalls ne heidenfreude an dir gehabt.
Hab sie noch nicht gesehen da es erst morgen zurück in die Schweiz geht.
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
1.670
Zustimmungen
3.673
Punkte
113
Alter
45
Ort
Landkreis Börde
#19
Hallo Gerd.

Auch mich freut es sehr, wieder von Dir zu lesen.:)
Toller Bericht. 3 Wochen, die Zeit verging bestimmt wieder viel zu schnell, aber Du hast es, wie immer, sehr genossen.

Viele Grüsse, Daniel.
 
Top Bottom