Urlaubstage 2015 auf der Insel Hvar - Teil 1: Ankunft auf Hvar und dem Campingplatz Vrboska

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
682
Punkte
93
#1
Lange hat es gedauert und ich hätte es fast nicht mehr für möglich gehalten,
dass ich es noch schaffe, einen Reisebericht über unseren Kroatienurlaub 2015 zu schreiben.
Die Vorfreude auf den Urlaub 2016, das Stöbern im Forum und in eigenen Kroatienfotos stachelte mich nun doch an, mich an die Arbeit zu machen...


Juni 2015 - Endlich wollen wir die Insel Hvar kennen lernen!

Zwei Anreisetage haben wir schon geschafft,
am Tag 3 der Anreise stehen wir kurz vor 8 Uhr wir am Fährhafen in Split und warten darauf,
auf die 8.30Uhr Fähre fahren zu dürfen.
Zuvor werden die Tickets gekauft, 150€ sind zu berappen...

Geschafft - wir sind auf der Fähre!
Blick zurück auf Split:





Zwei Stunden fahren wir übers Meer der Sonne entgegen zur Insel Hvar.
Die schmale Stelle zwischen der Insel Solta und Brac haben wir passiert und blicken nochmal zurück:



Stari Grad kommt in Sicht:



Gleich legen wir an:



Geschafft - wir sind auf der Insel Hvar!
Wir wollen zum FKK-Campingplatz Nudist in Vrboska.
Nach ungefähr 15min Fahrt kommen wir endlich an - Einfahrt zum Camping Vrboska:



Zunächst Blick auf den Platzplan - die Platzsuche ist unkompliziert...



Wir gehen los und schauen... ich weiß ungefähr, wo wir hin wollen.
Die erste und zweite Reihe wollen diesmal nicht unbedingt,
hier weht meistens ein kräftiger Wind - das haben wir vorab im Forum gelesen und können es nun bestätigen!
In der dritten Reihe sehen wir einen freien Platz, teilweise unter Bäumen, teilweise sonnig,
teilweise Meerblick - den nehmen wir!



Wie wir später von unseren holländischen Nachbarn erfuhren,
wurden die Steinwürfel mit den Platznummern auf den meernahen Reihen kürzlich erst aufgestellt - wahrscheinlich wird man jetzt auch einen bestimmten Platz reservieren können...

Blick aus dem Wohnwagenfenster:



Wenig später wurde ein sehr schöner Stellplatz in erster Reihe frei,
die Zufahrt ist allerdings nicht ganz ohne...



Felsiger Strand am Campingplatz mit natürlichen oder künstlich geschaffenen Liegeflächen:



Glasklares Wasser (22 Grad) lädt ein zum Baden und zum Schnorcheln:



Blick hinüber zur kleinen Insel Zezevo, dahinter die Insel Brac:



Herrliche Motive ergeben sich:



Wir laufen ein Stück links vom Campingplatz den Uferweg entlang.
Eine kleine Kiesbucht liegt unmittelbar neben dem Campingplatz,
diese ist aber auch für Nichtcamper zugänglich!
Am Uferweg findet man verschiedenste Liegeplätzchen - größere Flächen mit Ausblick oder kleine versteckte Plätze...



Am Abend laufen wir eine kleine Runde, zunächst raus aus dem Camp,
dann halten wir uns links und kommen wieder auf einen Weg,
der unmittelbar am Ufer entlang und zu schönen Textil-Badeplätzen führt.
Von hier haben wir diesen Blick auf unseren Campingplatz:



Der Campingplatz Nudist liegt an der Ostküste der Insel Hvar.
Wir hatten sehr oft heftigen Wind, fast schon Sturm - auch in der Nacht!
An einem - dem einzigen halbwegs windstillem Tag - ruderten wir mit unserm Schlauchi hinüber zur Insel Zezevo:



Schöner Kiesstrand auf Zezevo mit Blick hinüber zum Campingplatz:



Nachmittags kommt wieder Wind auf und wir rudern zurück zum Campingplatz.
Zum Glück - den abends ist es wiedermal stürmisch!

"Sonnenuntergänge überm Meer" hat man vom Campingplatz aus nicht!
Die Sonne verschwindet "seitlich" am Camping Vrboska:

 
Zuletzt bearbeitet:

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.577
Zustimmungen
12.484
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#3
Schönen Dank, Sonni. Auch ich verfolge den Bericht sehr interessiert und freue mich auf mehr! :gut: 2017 will ich ebenfalls nach Hvar...
 

Crofun

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2007
Beiträge
417
Zustimmungen
352
Punkte
63
Alter
46
#4
Wow super Bilder .... da werden Erinnerungen wach , auch wir waren schon auf Nudist / Hvar ... es ist ein absoluter Traumplatz , leider für uns für 2 wochen Urlaub doch etwas weit ( 1600 Km ) ...aber irgendwann kommen wir wieder ...
Hoffe das dieser Platz in den Zeiten des Umbruchs hin zu Textil Plätzen überlebt....
liebe und beeindruckte Grüße
Crofun
 

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
682
Punkte
93
#5
Danke fürs Lob an alle Leser!

So verkürze ich mir die Wartezeit auf den Kroatien-Urlaub 2016;)...gleichzeitig wächst die Sehnsucht!

Crofun, ja - Camping Nudist ist noch ein schöner, einfacher und relativ naturbelassener Campingplatz.
Preislich war der CP sehr angenehm - wir zahlten 19,20€ pro Nacht - ohne Strom, da wir Solar haben.

Wir hatten aber das Gefühl, dass man mit diesem Camp noch einiges vor hat.

Auch für uns ist die Anfahrt weit, wir haben die rund 1350km auf drei Anreisetage verteilt.

Für die Fähre zahlten wir zwei Mal ca. 150€.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.577
Zustimmungen
12.484
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#6
Hallo crofun,

nur auf den Wille kommt es an. Auch für mich sind es 1.420 Kilometer bis nach Hvar, aber ich werde sie fahren. Dann möchte ich nach Korčula (1.470 km). Ich will sogar einen Abstecher nach Dubrovnik machen - das sind 1.560 km. Wenn man unbedingt dort hin möchte und nicht fliegen will, dann gibt es keine Alternative.
 

Crofun

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2007
Beiträge
417
Zustimmungen
352
Punkte
63
Alter
46
#7
Ja Ihr zwei ( Sonni & Heiko ) wo ein Wille, ist auch ein Weg ,das stimmt , wir sind aufgrund der Massgabe das meine Frau nur noch 2 Wochen in den Sommerferien Urlaub bekommt in Istrien ( Ulika , Koversada , Cres Baldarin Kvarner ) die letzten Jahre hängen geblieben... es waren tolle Ferien .... wir reisen immer ende Juli bzw. Anfang August da dann die Badewanne schön warm ist ( 28 Grad letztes Jahr ) ein Traum ..... ich wünsche Euch zwei viel Spass auf Hvar und vielleicht wieder so nen Tollen Bericht ... werde einen von Koversada 2016 auch rein setzten......
liebe Grüße Crofun
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
297
Zustimmungen
371
Punkte
63
#8
Hallo,
wir haben in Vrboska schon 4 schöne Urlaube verbracht. Der CP Nudist ist wirlich schön gelegen und noch preisgünstig, wenn auch in den Sanitäranlagen im unteren Platzteil auch für FKK sehr primitv sind, keine Türen an den Duschen, keine Ablagen, keine Urinale für Männer, so das ständig daneben gepullert wird. Das schöne Städtchen (eher Ort) Vrboska ist gut fußläufig zu erreichen. Es war schön, man kann dort gut essen.
So weit, so gut, aber wir schauen auch nach rechts und links!

Wie schon gesagt wurde, sind die Preise für die Fähre recht happig! Wenn man das mal 2 nimmt (Hin- u. Rückfahrt) kann man dafür locker die Überfahrt nach Korsika bezahlen. Der alte Kutter der Jadronlinja mit dem Charme im Salon gleicht eher einer Bahnhofswartehalle, wogegen die Moby Lines nach Korsika schon Kreuzfahrt-Charakter haben. So haben wir uns letztes Jahr für Korsika entschieden weil nur 900km bis zum Hafen Genua statt Split 1400 km. Da spart man einiges an Sprit und Maut. Für Kroatien spricht das günstige Essen
Kroatien (Dalmatien) ist schon schön, aber gegen Korsika....... Null Chance!
Zu mal Kroatienund gerade die Insel Hvar ja auch nicht mehr preisgünstig ist.
Hvar -Stadt ist schon Jet-Set mäßig überlaufen und sehr teuer
Gruß Hannes
 

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
682
Punkte
93
#10
hannes99, für uns ist Kroatien gerade noch machbar und wir sind froh, jetzt nicht mehr in der Hauptsaison fahren zu müssen.
Bei Hvar haben wir lange überlegt, ob wir das machen...es kam ja nur die teure Fähre Split-Stari Grad in Frage.
Gut war natürlich, dass CP Vrboska so günstig war - das hat einiges ausgeglichen. Essengeher sind wir sowieso nicht, wir versorgen uns selber.

Ich hoffe sehr, dass wir weiterhin Campingplätze finden, die zu uns passen und bezahlbar sind.
Die kroatische Küste, die Inseln bleibt unser Lieblingsziel...
Es gibt noch einige Küstenabschnitte bzw. Inseln, die wir noch nicht kennen und gerne noch kennen lernen wollen...
 

Crofun

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2007
Beiträge
417
Zustimmungen
352
Punkte
63
Alter
46
#11
Hallo Sonni,
falls es mal nach Istrien geht, Ulika FKK oder Koversada FKK als Tip beides ne Reise wert, auf Cres > Baldarin FKK und auf Krk > Konobe FKK .....alles bereist und fuer gut befunden;);););););)

So long Crofun
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
297
Zustimmungen
371
Punkte
63
#12
hannes99, für uns ist Kroatien gerade noch machbar und wir sind froh, jetzt nicht mehr in der Hauptsaison fahren zu müssen.
Bei Hvar haben wir lange überlegt, ob wir das machen...es kam ja nur die teure Fähre Split-Stari Grad in Frage.
Gut war natürlich, dass CP Vrboska so günstig war - das hat einiges ausgeglichen. Essengeher sind wir sowieso nicht, wir versorgen uns selber.

Ich hoffe sehr, dass wir weiterhin Campingplätze finden, die zu uns passen und bezahlbar sind.
Die kroatische Küste, die Inseln bleibt unser Lieblingsziel...
Es gibt noch einige Küstenabschnitte bzw. Inseln, die wir noch nicht kennen und gerne noch kennen lernen wollen...
Hallo, ich wollte Hvar hier auch nicht schlecht machen. Sonst wäre ich nicht 4x dort gewesen.
Ich finde nur, das der Fährpreis Split- Starigrad total überteuert ist!
Nach Korsika wird die Anreise günstiger! und die Campingplätze sind auch günstiger! Nur, wenn man auf Korsika essen und trinken geht, setzt man sich auf den A....sch.
Danke für die schönen Bilder! Habe auch noch welche, müsste aber erst mal sehen, wie man die hoch lädt.

Gruß Hannes
 
Top Bottom