Unser erstes Mal Kaštela

ina3010

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Nov. 2016
Beiträge
345
Zustimmungen
885
Punkte
93
#1
Eins vorab. Seid gnädig mit mir, das ist mein erster Bericht.


Teil 1

Am ersten Sonntag im September ging es los. Endlich Kaštela, schon viel davon gehört und gelesen, jetzt war es soweit.

Erst mal bis Österreich, hier legten wir wie immer eine Pause ein. Nach einem gemütlichen Frühstück gings Montagmorgen weiter. Das Wetter spielte auch noch mit, wie gesagt, noch. Von Zagreb bis Gospič nur noch Regen, eigentlich wie immer, wenn wir anreisen.

Aber dann …. es wurde mit jedem Kilometer besser…

Noch ein kleiner Fotostopp, dann hatten wir am Nachmittag unser Ziel erreicht, das „Blaue Haus“ in Kaštela.
IMG_20180903_140656.jpg IMG_20180903_140627.jpg

20180903_140430.jpg

Von unseren Gastgebern wurden wir aufs Herzlichste begrüßt, bei einem Karlovačko kamen wir ins Gespräch. Dann schnell häuslich eingerichtet, Angelika wartete schon auf uns. Wie allen „Neulingen“ zeigte sie uns erst mal die wichtigsten Wege zum Strand und der schon oft erwähnten Strandbar.

20180908_105633.jpg

20180904_170751.jpg

Nach einem kleinen Abendspaziergang ließen wir den Abend auf dem Balkon ausklingen.

DSCN1705.JPG
Unser Blick vom Balkon


Nachdem wir gestern die wichtigsten Einkäufe erledigt und Kaštela etwas erkundet hatten, war heute Strandtag angesagt. So ein Bad in der Adria ist doch einfach nur herrlich. Wir hatten uns dafür ein Plätzchen in Nähe der Strandbar gesucht. Trotz des vielen Wassers muss der Mensch ja auch mal was trinken bei der Hitze. Nö, nicht was ihr wieder denkt, ein Käffchen sollte es am Nachmittag sein.

20180908_105628.jpg

20180908_105605.jpg

Teil 2 folgt.....
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.390
Zustimmungen
10.903
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#9
hallo Ina,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Dein Bericht passt doch. Auch ich bin gespannt wie es weitergeht.

Da der Strand so leer ist nehme ich an, ihr wart in der zweiten Septemberhälfte vor Ort. Richtig? Wenn ja, habt ihr wahrscheinlich die Boratage in der letzten Septemberwoche mitbekommen.

grüsse

jürgen
 

ina3010

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Nov. 2016
Beiträge
345
Zustimmungen
885
Punkte
93
#11
Hallo Jürgen,

wir waren die ersten beiden Septemberwochen in Kastela. Da war nix mit Bura, 2 Wochen über 30 Grad.
Die Strandfotos sind meist erst Spätnachmittag gemacht, deshalb sieht der Strand so leer aus. Ansonsten war er schon noch gut besucht, vor allem an den Wochenenden.

Gruß
Ina
 

ina3010

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Nov. 2016
Beiträge
345
Zustimmungen
885
Punkte
93
#12
Danke für euer positives Feedback....weiter gehts

So langsam mussten wir mal anfangen unsere geplanten Ziele abzuarbeiten. Heute, zum Freitag, sollte es zum Malačka gehen, die Aussicht genießen. Von dort aus zur Festung Klis und im Anschluss nach Solin, die Ruinen angucken. Also, los gings.

Mit der Aussicht wars nicht so toll, etwas diesig.
20180907_105530.jpg

DSCN1710.JPG
DSCN1717.JPG

DSCN1711.JPG

Auf den Weg nach Klis hatten wir dann eine Begegnung der anderen Art. Die ersten Kühe in unserer ganzen Kroatienzeit. Bisher sind uns immer nur Schafe und Ziegen über den Weg gelaufen.

DSCN1719.JPG

Am Ziel angekommen, oha, was war das… Parkplätze dicht, Straßenränder zugeparkt und zu allem Übel entließen gerade noch 2 Busse ihren Inhalt in die Freiheit. Nee, das muss jetzt nicht sein, wir sind ja noch länger hier.

DSCN1721.JPG
Hier müssen wir die nächsten Tage noch mal hin.

Also schnell umdisponiert, auf nach Rogoznica. Ein schönes Fleckchen, aber ich denke, dass es in der Hauptsaison auch sehr überlaufen ist.

DSCN1726.JPG

DSCN1729.JPG

20180907_134114.jpg
Mein Mann hat sich schon mal ein Boot ausgesucht.

DSCN1723.JPG
Ob die noch auf den Teller kommen weiß ich nicht, das Aquarium ist im Freien.

.....es geht gleich weiter...
 

ina3010

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Nov. 2016
Beiträge
345
Zustimmungen
885
Punkte
93
#13
Teil 3

Nachdem wir den nächsten Tag wieder am Strand verbrachten, gings am Sonntag mit dem Bus nach Trogir. Ehrlich gesagt, so leer hab ich die Straßen dort noch nie erlebt. Da wir mit der Bura-Line dann nach Split wollten, erst mal nach Anleger und Fahrplan gucken.

Ein bißchen durch Trogir bummeln und erst mal ein Eis für schlappe 12 Kuna die Kugel, außerhalb der Altstadt gibts die aber schon für 9.

20160915_131148.jpg
20180909_125635.jpg

20160915_133254.jpg

Was mich an Trogir ein bisschen stört, kommt man auch nur in die Nähe eines Restaurants, sofort kommt jemand auf einen zugesprungen und will einen hinein locken. Kaum hat man den ersten abgewimmelt, kommt ein paar Meter weiter der Nächste. Das kenne ich aus anderen Orten so nicht.

Wir waren etwas früher am Anleger, war auch gut so, es füllte sich so langsam.
20180909_135239.jpg 20180909_135224_001.jpg

Nach einen Zwischenstopp in Slatine auf Čiovo gings weiter nach Split.
Dort lag natürlich ein Kreuzfahrtschiff im Hafen und Asien hatte auch Ausgang, kurz gesagt, es war voll.
Um es vorweg zu nehmen, von Split haben wir noch nicht viel gesehen, jedenfalls nicht von den touristischen Zielen.

20180909_153024.jpg 20180909_153109.jpg 20180909_153147.jpg

Gerd meinte, erst mal gucken, wo der Bus abfährt. Den Busbahnhof haben wir auch sofort gefunden. Allerdings für dort unsere Buslinie nicht ab.
Also zur Touristeninfo, haben dort eine Karte bekommen, in der sie den Busbahnhof für unsere Linie eingezeichnet hatten.
Und dann fing das Dilemma an. Smartphone gezückt, gegoogelt, fündig geworden und los gelaufen. Google hatte sich allerdings fürs Busdepot und nicht für den Busbahnhof entschieden, wie wir später feststellen sollten. Nach reichlichen 3 Kilometern quer durch Split und mehrmaligen Nachfragen hatten wir dann eine passende Haltestelle gefunden.
Halb verdurstet zu Hause angekommen, nach einer großen Pulle Wasser auf Eis war die Welt wieder in Ordnung.

....
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.623
Zustimmungen
9.159
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#14
Vielen Dank! Rogoznica und das antike Salona fehlen auch auf meiner Liste noch, aber irgendwann werde ich diese Lücken sicher schließen.

Ich liebe Trogir. Schade, dass Ihr in Split nicht ein wenig Zeit für die Altstadt hattet.

Euer Dilemma hielt sich ja noch ziemlich in Grenzen. Gibt doch Schlimmeres, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

ina3010

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Nov. 2016
Beiträge
345
Zustimmungen
885
Punkte
93
#18
Heiko, Split wird im nächsten Jahr nachgeholt, wir kennen uns da jetzt ja aus.;)
 

ina3010

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Nov. 2016
Beiträge
345
Zustimmungen
885
Punkte
93
#20
Julia, die Busstation für die "37" ist in der Nähe vom Bazar, ca. 500m weg.
Nachdem Angelika uns das beschrieben hat, habe ich es auch gefunden. Beim nächsten Mal fahren wir einfach 2-mal mit der Bura-Line.:rolleyes:
 
Top Bottom