Unberührte Natur im dinarischen Gebirge

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.982
Zustimmungen
12.523
Punkte
113
Ort
Saarland
#1
Zurück aus Knin wählten wir den Weg über Drniš durch das dinarische Gebirge , Richtung Split.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dinarisches_Gebirge

Hier offenbart sich eine vielfältige unberührte Natur, genau richtig um die Seele baumeln zu lassen und in der frischen Bergluft durchzuatmen.
Das Wetter zeigte sich ,gerade heute , hier in all seinen Facetten. Sehr vielfältig und immer wieder spannend.

Hier erkennt man die karstige Landschaft sehr gut.

Medienelement anzeigen 12227
Eine großartige Berglandschaft, finden wir.

Medienelement anzeigen 12228
Wolkenbildung im Gebirge.

Medienelement anzeigen 12229
Außer knorrigem Geäst ,ein paar wilde Blumen ,dem Duft der Kräuter und entfernt ein zartes Glöckchengeläute nichts zu hören und zu sehen.

Medienelement anzeigen 12230
Ein Regenbogen ist noch schwach zu erkennen. Irgendwo hat es wohl geregnet.

Medienelement anzeigen 12231
Medienelement anzeigen 12232
Patrick tankt auch auf und genießt die grandiose Aussicht.

Medienelement anzeigen 12233
Jeder kommt hier auf seine Kosten .

Medienelement anzeigen 12234
Ich erfreue mich derweil an den vielen Blümchen.

Medienelement anzeigen 12235
Auf einer gut ausgebauten Straße kann man gut bis zur Küste fahren. Zudem noch stressfrei ,es begegnet einem fast niemand.

Medienelement anzeigen 12236
Ein sehr lohnenswertes Erlebnis ,von der man zuhause noch sehr lange zehren kann. Wir sind froh das Dinara Gebirge erlebt zu haben ,einmal auch bereits von Montenegro aus. Immer wieder faszinierend.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.007
Zustimmungen
16.390
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
hallo Ute,

danke fürs Mitnehmen. Kannst du uns noch Infos über den Streckenverlauf zukommen lassen? Ist das der Sedlo Pass zwischen Vrlika und Drnis? Wenn ja, dürftet ihr Kühen auf der Fahrbahn begegnet sein. Oder habt ihr die Straße Nr. 33 zwischen Knin und Drnis genommen?

grüsse

jürgen
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.982
Zustimmungen
12.523
Punkte
113
Ort
Saarland
#3
Hallo Jürgen, als Straßenbezeichnung wird mir bei den Fotos die 6082 angezeigt. Ich glaube aber es ist der Sedlo Pass.
Es war zwischen Drniš und Vrlika. Oder doch nicht? Vielleicht erkennst du es an Hand meiner weiteren Bilder hier.
In diese Richtung sind wir weiter gefahren.

Medienelement anzeigen 12255
Da kamen wir runter ,bei Seget Donji,die 58.

Medienelement anzeigen 12256
Medienelement anzeigen 12257
Kühe sind uns keine über den Weg gelaufen, glaube aber beim runterfahren ein Gehöft gesehen zu haben.
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
2.123
Zustimmungen
4.556
Punkte
113
Alter
46
Ort
Landkreis Börde
#4
Hallo Ute.

Wirklich tolle Ausblicke. Herrlich. Da gerät man richtig ins Schwärmen.
Danke für´s Zeigen.:)


Viele Grüße, Daniel.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.007
Zustimmungen
16.390
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#5
hallo Ute,

ja, die obigen Aufnahmen dürften vom Sedlo Pass sein. Auch dieses Bild müsste dort aufgenommen sein.



Auf der Straße Nr. 58 schaut die Landschaft ganz anders aus.

grüsse

jürgen, der seine Bilder vom Pass bis auf dieses da gerade nicht findet...

 
Zuletzt bearbeitet:

baskafan

Adriasüchtiger
Registriert seit
16. Feb. 2011
Beiträge
4.370
Zustimmungen
10.949
Punkte
113
Alter
78
Ort
Niederösterreich
#6
Danke Julia für diese schönen Bilder.
Diese Ruhe - Das erinnert mich auch an so manche Wanderung in den Bergen. Wo ich nur aus der Ferne das Blöcken der Schafe und das Zirpen der Grillen hören konnte.
Außerdem sieht man am Horizont keinen einzigen Kondensstreifen - Das muss man genießen!!!
 
Top Bottom