Um 39 € von Split in 10 Minuten nach Hvar ...

  • Ersteller des Themas Michael
  • Erstellungsdatum
M

Michael

Guest
#1
... das scheint in der nächsten Saison doch möglich zu werden.

Ab Mai kann man von Split mit dem Wasserflugzeug Hvar, Korcula, Lastovo, Vis und Dubrovnik erreichen.
Buchungen sind ab 1. März möglich.

Details siehe hier.

Ich bin schon gespannt auf erste Berichte von Usern.

LG
Michael

Quelle: Kurier, Reise, 2.2.14
 
V

vize2

Guest
#2
Hallo Michael

Danke für die gute Recherche!
Das wäre ja mal wirklich eine erfreuliche Nachricht.

Mal schauen, wie sich das weiterentwickelt...
(Rückmeldungen von "Betatestern" sind ausdrücklich erbeten!)

Viele Grüsse
Viktor
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
5.141
Zustimmungen
9.771
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
#3
Danke für die Nachricht!!!:D Das würde ich sehr gern auch mal testen...
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.955
Zustimmungen
2.296
Punkte
113
#4
na da bin ich mal gespannt, wenn da mal das wetter sehr oft keinen streich spielt.

jadran
 

baskafan

Adriasüchtiger
Registriert seit
16. Feb. 2011
Beiträge
4.177
Zustimmungen
10.104
Punkte
113
Alter
77
Ort
Niederösterreich
#5
na da bin ich mal gespannt, wenn da mal das wetter sehr oft keinen streich spielt.

jadran
Das Wetter ist immer ein Risiko, auch für die Schiffe. Das ist auch gut so, wenn alles so perfekt alles nach Plan verlaufen würde, was wäre das für ein Leben???
Wenn ich an meine Urlaube zurückerinnere waren die Pannen usw. das Salz die Würze der Erlebnisse.

Ich denke, wenn ich Erzählungen von anderen höre, waren es gerade die Rückschläge und Schlappen die das Leben bereicherten und prägten.

In diesen Sinne, ich hoffe dieses Wasserflugprojekt wird ein Erfolg. Neue Ideen sind immer gut.
:gut:
 
N

nihil-est

Guest
#6
Das! nenne ich einmal eine Info. Prima!

Sollte es kurzfristige Flüge geben, vor Ort, auch zu diesem Kurs so würde ich das gerne in Anspruch nehmen wollen.

Mir/uns wäre es das Wert. Eine Klasse Info - Danke dafür


Gruss
 

wallbergler

Travel Junkie
Registriert seit
22. Aug. 2006
Beiträge
3.580
Zustimmungen
734
Punkte
113
Alter
75
#7
Da war doch mal in einem anderen Kroatien Forum ein seitenlanger Thread über die Einführung dieser Wasserflugzeuge.

Dem Unternehmen wurde wenig Aussicht wegen der jahrelangen Genehmigungshürden gegeben.

Anscheinend ist dies jetzt geglückt.

Ganz lieben Gruß

Helmut
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.739
Zustimmungen
446
Punkte
83
#11
ich verfolge das Thema im anderen Forum auch schon seit Jahren mit Skepsis. Offenbar nicht unberechtigt, ich kann mir bei dem dichten Schiffsverkehr im Hafen von Split beim besten Willen nicht vorstellen, wo die starten und landen sollen (am ehesten noch irgendwo außerhalb an einer neuen Anlegestelle). Und es wird wohl einen Grund haben, dass seit zig Jahren keine Wasserflugzeuge mehr im Einsatz sind... die Entfernungen zwischen Split und den Inseln sind einfach so kurz (Luftlinie 20 bis 40, 50 Kilometer), das kann sich langfristig nicht rechnen, außer wenn der Steuerzahler massiv dazu zahlt. In Österreich und Deutschland gibt es für vergleichbare Entfernungen auch keine Flugverbindungen.
 
M

Michael

Guest
#12
ich verfolge das Thema im anderen Forum auch schon seit Jahren mit Skepsis. Offenbar nicht unberechtigt, ich kann mir bei dem dichten Schiffsverkehr im Hafen von Split beim besten Willen nicht vorstellen, wo die starten und landen sollen (am ehesten noch irgendwo außerhalb an einer neuen Anlegestelle). Und es wird wohl einen Grund haben, dass seit zig Jahren keine Wasserflugzeuge mehr im Einsatz sind... die Entfernungen zwischen Split und den Inseln sind einfach so kurz (Luftlinie 20 bis 40, 50 Kilometer), das kann sich langfristig nicht rechnen, außer wenn der Steuerzahler massiv dazu zahlt. In Österreich und Deutschland gibt es für vergleichbare Entfernungen auch keine Flugverbindungen.
Hallo,
ja, das Thema ist jetzt seit ungefähr 10 Jahren jedes Jahr um diese Jahreszeit aktuell. So konkret beschrieben wie diesmal war es noch nie. Trotzdem ist Skepsis angesagt. Aber der Mai in dem die erste Flüge stattfinden sollen (nach Jelsa / Hvar) ist ja nicht weit.

Anlegestelle (wohl gemerkt nicht der Landeplatz) soll im westlichen Teil des Hafens sein (Matejuska).

Ob sich die Sache rechnen kann, ich weiß es nicht. Hängt wohl vor allem von der Auslastung ab. Hubschrauberflüge über noch kürzere Distanzen rechen sich jedenfalls oft.

LG
Michael
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.739
Zustimmungen
446
Punkte
83
#13
Hubschrauberflüge über noch kürzere Distanzen rechen sich jedenfalls oft.
wenn man die Preise pro Hubschrauberminute (Internetrecherche: ab 11 Euro aufwärts, können aber auch 20 Euro sein - http://www.spiegel.de/wirtschaft/so...enstflug-im-rettungs-helikopter-a-945362.html) rechnet und der Hubschrauber das gleiche Tempo schafft wie die Wasserflugzeuge, müsste Split-Hvar mindestens 100 Euro one way kosten.... Billiger als ein Hubschrauber wird ein Wasserflugzeug in Wartung und Erhaltung kaum sein.
 

skipperjames

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Feb. 2012
Beiträge
1.731
Zustimmungen
3.365
Punkte
113
#15
(Luftlinie 20 bis 40, 50 Kilometer), das kann sich langfristig nicht rechnen, außer wenn der Steuerzahler massiv dazu zahlt. In Österreich und Deutschland gibt es für vergleichbare Entfernungen auch keine Flugverbindungen.

........das ist richtig, dafür gibt es aber Straßen und Wege, die zu jederzeit erreichbar sind!!!

Und genau das ist der Plan von Mike, die Flugzeiten zu planen wenn keine Fähre unterwegs ist!!
Einige Inseln werden täglich nur 1 - 2 mal angelaufen, auch in der Hochsaison.-

In wie weit sich das rechnet, und ob es irgend wann überhaupt realisiert wird, entzieht sich meiner Kenntnis.-

Gruß
Hans
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.739
Zustimmungen
446
Punkte
83
#16
Als Ergänzung zum Fährbetrieb mögen diese Dinger ja ganz nett sein, aber sie werden - wenn ihnen jemals die Flügel gehoben werden sollten (die neue Partei in Österreich möge die sinnentfremdete Verwendung dieses Zitats verzeihen ;) ) - eine Nische bleiben, denn allein von der Kapazität her, sind die Fähren, allen berechtigten Kritikpunkten zum Trotz, unersetzlich. Wirklich Konkurrenz (wenn nicht gar den Todesstoß) für Fähren könnte allenfalls ein - auch schon angedachter - Tunnel am Meeresgrund von Split nach Brac und Hvar bringen (während des Sommerlochs gab es letztes Jahr einmal einen Bericht zu einem solchem Projekt).

Wenn ich persönlich vor der Wahl Wasserflugzeug oder Fähre stehe, entscheide ich mich für die Fähre - für mich gehört das gemütliche Tuckern durch die Inselwelt einfach zur Anreise dazu - ich bin auf Urlaub, nicht auf der Flucht! :) Der Weg ist das Ziel...

Und was ich von der ewigen Ankündigungspolitik der Betreiberfirma seit 2011 (oder noch länger) halte, möchte ich hier nicht nochmals breittreten. Aber ich lass mich gerne überraschen und vielleicht kann ich mal von einer Fähre aus ein Wasserflugzeug im Flug fotografieren.
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.739
Zustimmungen
446
Punkte
83
#18
mal sehen, für wie lange...

Wirtschaftlich rechnen kann sich das für die Betreiber bei diesen Preisen nur mit massiven Subventionen des Staates und/oder der EU.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.028
Zustimmungen
13.005
Punkte
113
Ort
Medulin
#19
Vielleicht kann man die zwei ECA-Stränge ja zusammenführen oder einen schließen...

Das wird spannend, wie lange sich das hält, unabhängig davon, ob da gefördert wird oder nicht.
Ich habe da leider andere Bedenken, ich bin Laie auf dem Gebiet, aber so ein Wasserflugzeug ist doch extrem wetterabhängig, oder? Bei etwas Wind und höheren Wellen ist doch ein Starten oder Landen nicht mehr möglich, schließlich handelt es sich hier nicht um einen See...
Andererseits nehme ich an, dass das Flugzeug vergleichsweise günstig und auch einfach zu warten ist, da kein Jetantrieb, keine Druckkabine, etc.

Wo ist denn Daniel, unser Flugexperte?
 
Top Bottom