Steckmuschel unter strengem Naturschutz!

V

vize2

Guest
#1
Hallo miteinander

Wie am Freitag in Glas Istre zu lesen war, wurde eine 36jährige Deutsche von der Küstenwache wegen Verstosses gegen das Naturschutzgesetz angezeigt.
Sie hatte in der Runci-Bucht bei Valbandon(Bi-Village) nach Steckmuscheln getaucht, diese stehen jedoch unter strengstem Naturschutz!
Diese Muscheln (Pinna nobilis) werden bis zu einem Meter lang, man findet sie in Seegraswiesen zwischen 3 und 15m Tiefe, sie werden über 25 Jahre alt!



Bitte lasst diese erstaunlichen Geschöpfe da, wo sie hingehören, auf dem Grund des Meeres!!!

Viele Grüsse
Viktor
 

Fotopaar63

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2010
Beiträge
707
Zustimmungen
948
Punkte
93
Ort
Freigericht in Hessen
Website
www.lea-records.de
#2
Hallo,

ich habe hier auch eine Steckmuschel:



Und ein kleines Video:


Gesichtet in Kraljevica, wo ich sie vor einem Jahr schon gesehen hatte. Mittlerweile sind uns auch mehrere auf Krk "begegnet". Schön, da sie vom Aussterben bedroht sind und für ausgezeichnete Wasserqualität stehen. Weniger schön war da die Sichtung von Einheimischen ausgetrockneter Steckmuscheln auf Dugi Otok.

edit: Irgendwie will das mit dem Bild einfügen nicht funktionieren ...
@Fotopaar63 : Habs eingefügt, Viktor.

Grüße, Leander
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

baskafan

Adriasüchtiger
Registriert seit
16. Feb. 2011
Beiträge
4.244
Zustimmungen
10.413
Punkte
113
Alter
77
Ort
Niederösterreich
#3
@vize2
Schön, dass Du uns an diese Muscheln erinnerst - weckt Erinnerungen!

Ich habe früher diese großen Steckmuscheln oft beim Kap Kamenjak (1970-1974) und vor Punat/Krk (1963) gesehen. Seitdem nicht mehr, aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich jetzt nicht mehr so intensiv tauche und ähnlich dem "Zipfelwal" an der Oberfläche herumgurke.:joyful::)
Jedenfalls damals haben sie mir gut gefallen und wenn ich sie angegriffen habe sind die feinen "Waben?" am oberen Muschelrand leicht gebrochen, daher habe ich nie eine heraufgeholt.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nihil-est

Guest
#5
.......Mojen @vize2 ,

erlaube mir bitte es etwas auszudehen. Auch nicht geschützte Arten sind Lebewesen welche halt nicht zur Urlauberbelustigung da sind. Das gilt in Kroatien nicht minder wie den Alpen/Tropen...oder vor der eigenen Haustüre.

Nehmen wir hier die Steckmuschel, Kroatien. Die verstaubt eh nur daheim im Wohnzimmerregal. Niemand braucht nen Staubfänger daheim! An Kroatien soll ja nicht der heimische Hausstaub ( der letzten 5 Jahre ) nu wirklich erinneren - da gäbe es besseres!

So wir über Erwachsene reden, halbwegs zivilisierte Mitteleuropäer ( und Vorbilder unserer Kurzen ), sollten wir uns unserer Verantwortung auch stellen.
Niemand braucht: Steckmuscheln als Staubfänger
Niemand braucht: Elfenbeinschachfiguren
Niemand braucht:Igelfische als Lampe
Niemand braucht: Echt Nilkrokodil-Handtasche
Niemand braucht: Nen Löwenkopf oder Gorillakopf in der Kellerbar

.... und doch kaufen es noch immer Leut´s. Leut´s welche ich einfach nicht verstehen.


Selbst wenn 99,9% hier im Forum nicht anders " ticken wie ich nu "......... so es aber 0,1% noch nicht gewahr geworden sein sollten.....so war es diesen Beitrag wert in meenen Augen.


Gruss in die Runde
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

sonnesand&meer

aktives Mitglied
Registriert seit
17. Mai 2011
Beiträge
287
Zustimmungen
265
Punkte
63
Ort
Sachsen
#6
....wir haben beim Schnorcheln und Tauchen auch welche entdecken können.
Aber wie schon gesagt: was will man damit? Außerdem stinken die doch beim Austrocknen, oder nicht?
 

zappi

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2011
Beiträge
912
Zustimmungen
1.692
Punkte
93
Ort
Mainfranken
#7
Tolle Seite Viktor,

die habe ich gleich mal abgespeichert. Diese Seite ist absolut informativ und interessant.

Klasse Tipp!

Ich gestehe - wir haben eine Steckmuschel zuhause, die bekam Laura so vor gut 17 Jahren von unserem Vermieter geschenkt. Und sie hängt noch heute in ihrem Zimmer, allerdings ist sie nicht ganz so groß, ca. 18 cm, ich vermute daß es eine Jungmuschel war und abgestorben in seinem Fangnetz war.
 

Mollusca

neues Mitglied
Registriert seit
5. Aug. 2010
Beiträge
17
Zustimmungen
8
Punkte
3
Ort
Bayern
#8
Tolle Seite Viktor,

die habe ich gleich mal abgespeichert. Diese Seite ist absolut informativ und interessant.

Klasse Tipp!

Ich gestehe - wir haben eine Steckmuschel zuhause, die bekam Laura so vor gut 17 Jahren von unserem Vermieter geschenkt. Und sie hängt noch heute in ihrem Zimmer, allerdings ist sie nicht ganz so groß, ca. 18 cm, ich vermute daß es eine Jungmuschel war und abgestorben in seinem Fangnetz war.
Danke fürs Lob ;-) Die Tiere und Pflanzen Kroatiens sind einfach wunderbar ....
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.960
Zustimmungen
2.300
Punkte
113
#9
also man kann die Muscheln auch essen, sind sehr lecker, so hörte ich.

Jadran
 
Top Bottom