seeigel?!

Filip

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
29. Sep. 2003
Beiträge
9.185
Zustimmungen
26
Punkte
48
Alter
44
Website
www.croatia-blog.net
#2
Seeigel kanns überall geben!

Also, Seeigel kannst Du überall finden. Würde auf jeden Fall immer Badeschlappen mitnehmen.

Allerdings ist es mein Eindruck, dass die "Igel" von Jahr zu Jahr weniger werden. Ich weiß nicht, ob das aus Sicht der Natur ein gutes oder schlechtes Zeichen ist.
 
P

Petra

Guest
#4
Ja ich glaube auch schon mal gelesen zu haben, daß sich die Seeigel vorzugsweise in sehr sauberem Wasser am wohlsten fühlen ....
 
C

Carlo

Guest
#5
Seeigel

:wink: :wink: Hallo Freunde

Seeigel sind Pflanzenfresser und da wir in Istrien an den Stränden

wenig Seegras unter Wasser haben sind Sie abgewandert.

Aussage der einheimischen Fischer

mfg Carlo
 
P

Petra

Guest
#7
An der Küste Richung Süden und auch z.B. auf Murter habe ich bis jetzt die meisten Seeigel gesichtet, und ich denke, daß dort das Wasser wirklich noch im bestem Zustand ist. Ich kann mich auch noch bestens an die Ratschläge meiner Bekannten erinnern, die regelmäßig in Pakostane Urlaub machen, daß Badeschuhe unbedingt nötig sind.
An der istrianischen Küste dagegen sind mir bis jetzt nur wenige Seeigel begegnet.
:?: Stimmt eigentlich die Geschichte, daß die Stachel der Seeigel im menschlichen Körper bis zum Herz wandern können ?
Bei mir ist es jetzt schon 5 Jahre her - ich hatte wirklich etliche hartnäckige Stacheln - und hurra !! ich lebe noch !! :D
Gruß Petra
 
C

Carlo

Guest
#8
Seeigel

:roll: :roll: Können bis zum Herz wandern

pass auf Seeigel haben Stachel mit kleinen Widerhaken
tut nur im Moment weh.Beste Tipp der Doktoren und der Fischer
mit Zwiebel einreiben und Eitern lassen und dann wie
Mitesser rausdrücken (Schmerzfrei)

mfg Carlo
 
A

Annette

Guest
#9
Den Tipp bekam ein Bekannter der auch in einen Seeigel getreten war vom Hotelkoch: Den Fuß in einen mit Olivenöl gefüllten Teller legen. Hat gewirkt!
 
F

Fred

Guest
#10
Re: Seeigel

Zitat von Carlo:
mit Zwiebel einreiben und Eitern lassen und dann wie
Mitesser rausdrücken (Schmerzfrei)
Aber nicht doch, Carlo !!
Bei einer eitrigen Wunde ist das Immunsystem des Körpers belastet, was nicht jeder unbedingt verträgt ! Warum dieses Risiko eingehen ? :cry: :shock: Außerdem ist diese Methode ganz bestimmt nicht schmerzlos ! Hast Du selbst schon mal eine eitrige Wunde erlebt, die nicht schmerzt ??? :cry: :cry:

Die Methode mit dem Umschlag mit Olivenöl ist sehr viel besser und belastet nicht den Organismus - auch da kann man zum großen Teil die abgebrochenen Stacheln wie Mitesser ausdrücken - den Rest holt man mit einer Nadel bzw. einer Pinzette raus.

Ich habe das selbst schon am eigenen Körper durchgeführt und weiß daher, wovon ich hier schreibe .... :wink:
 
F

Fred

Guest
#11
Ich dachte, mein Tip mit den Umschlägen sei in diesem Ordner - war wohl doch in einem anderen oder in einem anderen Forum ......

Daher nochmals :

Ein Handtuch mit Olivenöl tränken und um die betreffende Stelle wickeln. Eventuell nach einiger Zeit nochmals nachtränken und nach etwa 2 Stunden ist die Haut im betroffenen Bereich absolut weich und man kann die Stacheln weitgehends herausdrücken wie Mitesser. Die restlichen mit einer Nadel oder einer Pinzette entfernen.
Diese Methode ist tatsächlich nahezu schmerzfrei.
 
C

Carlo

Guest
#12
Seeigel

:wink: :wink: Hi freddi

habe es nur von den Einheimischen.

Aber ich auf Luftmatratze die geht kaputt

springe auf Matratze gehe unter und packe mit beiden
Händen in den Seeigeln alle 10 Finger in den Gelenken
voll mit Stacheln ich Krankenhaus Porec.
Sagt mir Doktor dieses Rezept weil wenn er arbeitet
würde sich das eventuell noch mehr entzünden.Also
das mit dem Eitern habe ich auch so gemeint wie Du
weich werden. Carlo
 
Top Bottom