Seeigel - wie zubereiten?

M

Michael

Guest
Hallo ELMA,
für mich taucht Boris (Karbuni) nach den Seeigel. Er wählt nur jene aus, an denen zumindest ein Steinchen haftet. Das ist - so klärte er mich auf - ein Zeichen dafür, dass es sich um ein junges Weibchen handelt und nur die wären wirklich gut.
Und sonst ist es wie bei Dir - nur das mit der Zitrone muss ich noch probieren.
LG
Michael
 
E

ELMA

Guest
Ja, das hat mir Goran genauso erklärt.

Und weißt du auch, weshalb sich die weiblichen Seeigel mit einem Steinchen ( oder einer kleinen Muschelschale oder einem Stück Seegras) "zudecken"?? ;)

Gruß,
ELMA
 
E

ELMA

Guest
Ich kann es Dir nur so erklären, wie es mir Goran erklärt hat:

An den leeren Seeigelschalen kann man erkennen, dass alle Seeigel oben eine Öffnung haben.

xSeeigel650.jpg


Durch diese Öffnung schlüpfen bei den lebenden Seeigeln kleine Fische und klauen dann den weiblichen Tieren die Eier.
Um das zu verhindern, decken die Seeigelweibchen die Öffnung mit einem Steinchen o.ä.zu.

Wenn man schnorchelt, kann man sehr gut beobachten, wie dicht über den Seeigeln oft kleine Fischlein kreisen.

Gruß,
ELMA
 
S

Suzi

Guest
Ich kann es Dir nur so erklären, wie es mir Goran erklärt hat:

An den leeren Seeigelschalen kann man erkennen, dass alle Seeigel oben eine Öffnung haben.

Durch diese Öffnung schlüpfen bei den lebenden Seeigeln kleine Fische und klauen dann den weiblichen Tieren die Eier.
Um das zu verhindern, decken die Seeigelweibchen die Öffnung mit einem Steinchen o.ä.zu.

Wenn man schnorchelt, kann man sehr gut beobachten, wie dicht über den Seeigeln oft kleine Fischlein kreisen.

Gruß,
ELMA

Danke Elma, so hab´ ich hier wieder was dazu gelernt. :) Man lernt eben nie aus!
 

Koromacno

Mitglied
Registriert seit
13. Juni 2006
Beiträge
92
Punkte
18
Ort
Deutschland, NRW / Kroatien, Koromacno
Hallo zusammen!
Ich wüsste gerne, welche Teile des Seeigels geniesbar und schmackhaft sind. Kann man alles essen? Oder nur die gelben oder orangefarbenen Eier? Isst man immer roh?
Die Kroaten, die ich bisher danach gefragt habe, sagten sie hätten noch nie Seeigel gegessen. Sie waren sogar leicht entsetzt und sagten: "Die essen überwiegend Italiener." Scheint wohl in meiner Ecke (Istrien, Ostküste) nicht so populär zu sein. Ausprobieren würde ich´s trotzdem gerne.
Gruß
Branco
 
E

ELMA

Guest
Hallo Branco!

Ich kann nur von Süddalmatien berichten- wir löffelten die gelb-orangefarbenen Eier heraus und aßen sie roh mit Brot (sie sahen von der Konsistenz her ähnlich aus wie Kaviar - nur halt gelb)
Es ist nichts zum Sattwerden!!
( Aber das wird man von Austern und Kaviar ja auch nicht...;))

Ich denke, dass früher , als die Versorgung mit Lebensmitteln noch nicht so lückenlos war, die Menschen auf den Inseln in Süddalmatien viel mehr gegessen haben, was die Natur und das Meer hergibt.
Da wurden wilde Kräuter und Gemüsepflanzen gesammelt , die heute viele junge Kroaten gar nicht mehr kennen.
Und da gehörte halt auch das dazu, was das Meer bietet, z.B.Seeigel. So viel ich weiß, sind die Eier sehr proteinhaltig.

Gruß,
ELMA
 
F

Frank1

Guest
Hallo Frank,
habe mit Deinem Hinweis ein neues Thema begonnen.
Wie richtest Du die Seeigel her, damit sie Dir gut schmecken?
Ich habe sie bisher immer nur roh gegessen.
LG
Michael

Jetzt hast mich erwischt, Michael. Ich bin Austernfan und habe schon allerlei Meeresgetier gegessen. Aber noch keine Seeigel. Habe aber gehört, daß sie gut sein sollen. Auch daß sie besonders die Italiener gerne mögen.

LG Frank
 
E

ELMA

Guest
"was der bauer nicht kennt, isst er nicht"

Du drückst Dich sehr gewählt aus - bei uns in OBB klingt das drastischer...;)

Ich bin in dieser Hinsicht recht neugierig und probiere eigentlich gerne das, was Einheimische zubereiten.
Kennst Du das? ( Ist jetzt allerdings Off Topic- hat mit Kroatien und Seeigeln nichts zu tun)

52_img365r_340.jpg


Wenn Du mal Zeit hast, kannst Du die Lösung hier anschauen. ;)

Gruß,
ELMA
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
23.335
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo elke,

ich kenne aus den erzählungen meines vaters die von dir beschriebene exkursion, da er diese vor ca. 10 jahren absolviert hat.

auch die gebratenen meerschweinchen sind mir ein begriff. die laufen normalerweise in den hütten der dortigen bevölkerung frei herum und werden direkt fürs mahl je nach gewicht herausgepickt. eine solches vieh würde ich möglicherweise eher verspeisen als so einen seeigel, obwohl ich schon austern und zuletzt vor drei wochen in der normandie anderes ekliges meeresgetier (kalte gekochte schnecken mit einer sosse) "geniessen" durfte.

das oben zitierte sprichwort heisst genaugenommen:

"was dr baur it kennt, frisst er it" - dies ist jedoch nicht für jeden fori verständlich, weshalb ich die allgemeinverständliche ausdrucksweise gebraucht habe.

grüsse

jürgen
 

johandy99

aktives Mitglied
Registriert seit
6. Juli 2007
Beiträge
179
Punkte
0
Ort
Prien am Chiemsee
Danke Euch für die wirklich interessanten Infos hier. Vielleicht traue ich mich nun doch mal ran an die Seeigel. Bei den Meerschweinchen habe ich noch gekniffen (sind übrigens deutlich größere Exemplare als unsere Haustiere hier!), genauso wie bei den fritierten Geckos in Taiwan, dafür hatte ich rohen Fisch direkt aus dem Wasser (auf Aitutaki), Entenzungen in China und stinkenden Trockenfisch bei einer koreanischen Familie. Das mit dem "Bauern" gilt in OBB wirklich so, das schmälert natürlich das Kennenlernen anderer Gewohnheiten erheblich ...
 
E

ELMA

Guest
Das Thema entwickelt ich ja zu einem sehr interessanten Beitrag!!
Da hätte ich dann noch folgende Frage:
Wie "schafft" es ein Seeigelweibchen, sich oben auf die Öffnung ein Steinchen o.ä. zu legen?? Hat sie Helfer? Benützt sie irgendwie ihre Stacheln, um dieses Steinchen dort oben hin zu bugsieren??
Gibt es jemanden, der das Tier dabei schon mal beobachtet hat??
:rolleyes::rolleyes:

Gruß,
ELMA
 
M

Michael

Guest
Das Thema entwickelt ich ja zu einem sehr interessanten Beitrag!!
Da hätte ich dann noch folgende Frage:
Wie "schafft" es ein Seeigelweibchen, sich oben auf die Öffnung ein Steinchen o.ä. zu legen?? Hat sie Helfer? Benützt sie irgendwie ihre Stacheln, um dieses Steinchen dort oben hin zu bugsieren??

Hallo, ELMA,
der Seeigel hat Füßchen mit denen er sich die Steinchen oder anderes Tarnmaterial auf sich legt.
Details findest Du hier (einschließlich weitere Hinweise zur Frage: Was und wie essen vom Seeigel).

Und hast Du gewusst, dass es eine spezielle Seeigel-Zange gibt?

LG
Michael
 
Top Bottom