Rund um den CP Vrboska auf der Insel Hvar

E

ELMA

Guest
Rund um den CP Vrboska auf der Insel Hvar

Auf dem FKK Campingplatz Vrboksa auf der Insel Hvar konnte man es Anfang Mai bereits leicht den ganzen Tag im Freien aushalten.

Die Sonne war schon kräftig genug, so dass man im Liegestuhl mit Blick auf das Meer und hinüber nach Brac und zur Makarskariviera den Tag genießen konnte.

07a_Vrboska_1.jpg


Das Wasser hatte auch schon fast 20Grad- es gab einige Unentwegte, die zum Schwimmen gingen.

Auf dem Campingplatz

03_Vrboska_10.jpg


04_Vrboska_12.JPG


05_Vrboska_2.jpg


06Vrboska_7.JPG


Blick hinüber nach Bol auf Brac

07_Vrboska_13.jpg


08_Vrboska_3.JPG


Neben dem FKK Campingplatz befinden sich auf einer Halbinsel ein großer Kiefernwald und Badestrände für die Gäste aus Vrboska und Umgebung.

09Vrboska_19.JPG


Ein schöner Spazierweg führt rings um die Halbinsel.

Auf der Bura ausgesetzten Seite besteht die Küste aus glatten Steinplatten und blank gespülten Felsen.

Der Blick zum Campingplatz

10Vrboska_17.jpg


11Vrboska_40.jpg


Blick hinüber nach Brac

14Vrboska_42.JPG


12Vrboska_41.JPG


Das sind keine nautischen Zeichen, sondern wohl eher Kunstwerke am Strand

15Vrboska_14.jpg


16Vrboska_43.JPG


Auf der vor der Bora geschützten Seite der Halbinsel stehen die Kiefern herunter bis zum Ufer. Es gibt beides: Felsstrand, aber auch kleine Sand- bzw Kiesbuchten.

17Vrboska_44.JPG


Jedes Jahr sehe ich in Kroatien zunehmend weniger Seeigel – hier ein besonders schönes Exemplar.

18Vrboska_45.jpg


20Vrboska_47.JPG


19_Vrboska_46.JPG


21Vrboska_48.JPG


Zu Fuß sind es vom Campingplatz etwa 15 Minuten nach Vrboska.

Uns gefiel der kleine Ort so gut, dass wir jeden Tag einen Grund fanden, dort etwas "tun" zu müssen - einkaufen, zum Bankomat gehen, Eis essen, Karlovacko trinken, und, und, und ….

Die fjordähnliche Bucht, in der Vrboska liegt, verengt sich landeinwärts immer weiter, bis sie schließlich mit Steinbrücken überspannt wird.

27Vrboska_21.jpg


28Vrboska_22.JPG


29Vrboska_24.jpg


30Vrboska_23.JPG


31Vrboska_26.jpg


32Vrboska_27.jpg


33Vrboska_25r.jpg


Spiegelung650.jpg


Ab hier wird die Straße eng- am besten man lässt das Auto vor der Brücke rechts auf dem Parkplatz stehen.

22Vrboska.jpg


Das Kirchlein Sv Petar in der Nähe der ACI Marina ist eines der ältesten auf der Insel Hvar und wurde 1331 erbaut.

23Vrboska_31.jpg


24Vrboska_30.JPG


25Vrboska_28.JPG


Der Heilige Petrus mit den Schlüsseln

26Vrboska_29.JPG


Nicht zu übersehen ist die Kirche, die aussieht wie eine Festung. Sie diente den Bewohnern auch tatsächlich als Schutzraum bei Überfällen durch Türken und Piraten.

Festung und Kirche der Heiligen Maria von 1575

34Vrboska_33.jpg


36.JPG


35Vrboska_34.JPG


37Vrboska_36.JPG


Die Kirche Sankt Laurentius aus dem 15. Jhd

38Vrboska_38.JPG


Ringherum waren leider alle Türen geschlossen.

39Vrboska_37.JPG


Von Vrboska führt ( vorbei an der Marina) eine schmale Straße am Meer entlang bis nach Jelsa.

40Vrboska_32.JPG


Es ist eine beliebte Strecke für Radfahrer – nicht schwierig, schattig und fast autofrei.

Über einen Besuch von Jelsa in einem weiteren Bericht.

ELMA
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: berndmuc

wallbergler

Travel Junkie
Registriert seit
22. Aug. 2006
Beiträge
3.580
Punkte
113
Alter
78
AW: Rund um den CP Vrboska auf der Insel Hvar

Liebe Elke,

man muss oder braucht dich gar nicht mehr loben, dies ist ein würdiger Selbstläufer.
Herrliche Aufnahmen, die die vorsaisonale Ruhe dokumentieren.
Überrascht bin ich ja nun schon, wie bei ähnlichen Berichten, über die geradezu menschenleeren Abschnitte.
Und dies ist natürlich auf das Örtchen bezogen. Sogar bei der Nachtaufnahme scheint alles zu Hause zu bleiben.
Ungewohnt auf alle Fälle.

Auf Jelsa freue ich mich ganz besonders, ist mir der Ort schon durch die besonders gut positionierte webcam schon zumindest den Namen nach bekannt. (z.Zt. leider offline).

Vielen Dank für die Mühe
Helmut
 
E

ELMA

Guest
AW: Rund um den CP Vrboska auf der Insel Hvar

Überrascht bin ich ja nun schon, wie bei ähnlichen Berichten, über die geradezu menschenleeren Abschnitte.
Hallo Helmut!

Mit dieser Bemerkung hast Du natürlich Recht!
Und wenn ich die Bilder, die ich ausgewählt habe anschaue, dann entsteht dieser Eindruck zu Recht.
Das liegt zum einen Mal daran, dass ich prinzipiell ungern Menschen fotografiere und sie dann ohne deren Erlaubnis deutlich erkennbar im Internet zeige.

Der zweite wichtigere Grund: Anfang Mai waren tasächlich noch keine Massen an Touristen in Vrboska unterwegs, die man hätte auf den Straßen spazieren sehen können.
Radfahrer: jede Menge - allein und in Gruppen- ja, aber die habe ich nicht fotografiert ( leider?)

Vrobska war dennoch nicht ausgestorben.
Zwar saßen nur ein Mal Touristen neben uns in der Cafebar und ein wenig weiter weg befand sich unüberhörbar eine Männerrunde deutsch-österreichischer Skipper beim Frühschoppen, aber sonst waren nur Einheimische unterwegs.
Junge auf ihren Mofas, weibliche Teenies beim Flanieren, Fischer auf dem Weg zu ihren kleinen Booten, Frauen bei Einkaufen, Handwerker beim Arbeiten ( es wurde überall, an Häusern, Restaurants, an Ausflugsschiffen gehämmert, geschliffen, gestrichen..) Die Straße entlang des Hafen war ohnehin zeitweise gesperrt, sie wurde neu asphaltiert.
Kurzum: Alltag und emsige Vorbereitung der Saison.

Aber Du bringst mich auf die Idee für ein neues Fotothema ;): Vorbereitung der neuen Saison in... Aber das erst 2009...:D

Vielleicht ist es aber auch tatsächlich so, dass in diesem Jahr weniger Touristen nach Hvar kommen - so wie es offensichtlich überall befürchtet wird.

Vadda und Bergziege hier aus dem Forum waren ja letzte Woche noch in Vrboska - ich hoffe sehr, dass sie uns darüber berichten werden.

Gruß,
ELMA
 
V

vadda

Guest
AW: Rund um den CP Vrboska auf der Insel Hvar

Hallo Elke,

zunächst einmal herzlichen Dank für Deinen Bericht aber Du machst uns "das Herz an bluten". Vor 6 Tagen sind wir dort abgereist und uns kommt es vor, als wären es schon 6 Wochen :(.

Die letzten Tage auf Hvar wurde es schon voller, nach unserer Meinung waren es schon mehr Touristen als im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit.

Bericht wird in einiger Zeit folgen, bin bei der Bildbearbeitung vom Lonjsko Polje. Na ja, braucht alles seine Zeit.

Also noch einmal vielen lieben Dank
 

Hartmut

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Apr. 2004
Beiträge
7.222
Punkte
48
AW: Rund um den CP Vrboska auf der Insel Hvar

Ein toller Beitrag über einen Ort einer tollen dalmatinischen Adriainsel.

In Vrboska selbst waren wir noch nie. Wir kamen 1984 bis Jelsa und Bol, Nach Zavala und Hvar.

Wie immer hast Du einen informativen Beitrag mit schönen Fotos dargeboten.
 

Nadi12

neues Mitglied
Registriert seit
1. Apr. 2015
Beiträge
3
Punkte
1
Alter
35
Hallo zusammen,

wir planen dieses Jahr im Juli den CP Vrboska zu besuchen. Die Bilder gefallen uns einfach zu gut!
Bisher waren wir immer auf Valalta, wollen aber einfach mal etwas neues sehen!

Kann uns jemand ein paar Tipps geben, was man unbedingt gemacht haben MUSS und wo man unbedingt mal gegessen haben MUSS. Es muss jetzt nicht unbedingt ein Fischrestaurant sein. Auf Fisch stehe ich nicht wirklich... Gute Idee da nach Kroatien zu fahren, oder ;-)
Danke für eure Tipps und Hilfe!
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.979
Punkte
113
du kannst vrboska nicht mit valalta vergleichen :)
jadran
 

Nadi12

neues Mitglied
Registriert seit
1. Apr. 2015
Beiträge
3
Punkte
1
Alter
35
Das möchte ich auch nicht! Valalta ist ja schon fast kein Camping mehr

Trotz alledem würde ich mich sehr über Tipps freuen :)
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.979
Punkte
113
nadi ich bin kein camper in den sinne, valalta kenne ich eben sehr gut, die reise auf die Insel hvar unternehme ich mit meinem schiff von rovinj aus. daher kenne ich auch vrboska auch sehr gut.
der wandel in valalta ist über jahre bekannt, ich bin oft genug da.

jadran
 
Top Bottom