Route von Koper nach Monfalcone und/oder Nova Gorica

J

JoJo40

Guest
#1
Beschreibung einer landschaftlich schönen Alternativ-Route
von Koper/Triest bis nach Monfalcone
und / oder weiter nach Nova Gorica.



Von Koper Richtung Triest der bekannten Mautumgehung
über Bertoki Richtung Skofje folgen.
Kurz vor Skofje links abbiegen und Richtung Ankaran fahren
– dann immer der küstennahen Strasse nach.
(Jadranska Cesta)



Durchfahrt Ankaran
Nach Ankaran quert man eine kleine Halbinsel,
Straßen nach links zwar schön, aber leider alle Durchfahrt verboten.


Nach erreichen der Küste,
kann man ca. 500 m weiter links auf eine kleine Halbinsel fahren.
Dort ist auch übernachten im Wohnmobil möglich. (ohne Gewähr)



Vielleicht nicht für längere Zeit, aber für eine Nacht
– um auf der Hinfahrt das erste Mal Adria-Feeling zu erleben ...
oder auf der Rückfahrt ein letztes „Do viđenja! „ –



Oft Wind und Angler die Zelte zum Übernachten aufbauen.
Weiter geht es über den verlassenen Grenzübergang nach Italien,
auf der „Strada per Lazzeretto“ Richtung Boa/San Rocco.



Ab hier Revier für Surfer, immer mal wieder kleine Parkplätze.




Durch Muggia (schöner Hafen)





geht es weiter auf der „Via di Trieste“ bis zur Triester Stadtautobahn
(Nuova Sopraelevata)


Hier hält man sich immer in Küstennähe,
-aber nicht in die Hafenanlagen abbiegen.



Nach den Hafenanlagen geht die Stadtautobahn wieder in eine Hauptstraße über.



Vorbei am Sporthafen,
- alle Straßennamen beginnen nun mit Riva …

Die Straße führt entlang der Altstadt von Triest,
die interessante Bauten und Plätze bietet.


Siehe HIER



Nach Überquerung des „Canal Grande“
umfährt man ein Karree (Piazza della Liberta),
hält sich danach links und ist schon auf der Viale Miramare.



Diese Straße führt aus Triest heraus bis Monfalcone (SR 14)



ca. 5 km nach Triest das Castello di Miramare
Diese Straße führt direkt an der Adria entlang,
es lohnt sich öfter mal anzuhalten,
bei gutem Wetter ist der Blick Richtung Venedig möglich.




Es ist möglich,
an einigen Stellen von der hochgelegenen Uferstraße hinab zur Küste zu fahren.


Auf dieser Straße fährt man bis 2 km nach Duino
und kann hier entweder auf die Kanal-Autobahn fahren,
oder biegt dann wie hier weiter beschrieben rechts ab
nach Nova Gorica /SLO auf die SS55.




Bis hierhin sind es ab Koper mit den beschriebenen Umfahrungen ca. 50 km.



Dieser sehr gut ausgebauten Straße folgt man nun durch kleine Ortschaften


und leicht hügeligen Landschaften bis Nova Gorica.



Die Beschilderung Richtung Gorica ist nicht zu übersehen.




In Nova Gorica immer geradeaus fahren,
irgendwann kommt immer ein Schild auf dem Kanal oder Bovec steht.
Nova Gorica kann von Italien kommend auch rechts umfahren werden,
- aber die Innenstadt ist weitläufig und ohne Probleme zu durchqueren.






Bis zu diesem Schild sind es ab Monfalcone zwischen 25 und 30 km,
je nach Durchfahrt oder Umfahrung von Nova Gorica.
HIER endet die Route und weiter geht es durchs Soca-Tal
Noch ein kleiner „Sprung“ abseits der Straße an der obigen Kreuzung.

Auf diesem Schild seht ihr auch einen Hinweis zur Kirche
„Sveta Gora“

ein kleiner Bericht hierüber (siehe Rätsel) folgt ...
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.390
Zustimmungen
10.903
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
hallo jürgen,

vielen dank für deinen bericht, auf den ich schon sehnsüchtig gewartet habe. da ab dem sommer die y-straße ja durch den fast vollständigen vierspurigen ausbau künftig schneller befahren werden kann, werde ich mir die zeit nehmen, die von dir beschriebene strecke einmal auf dem rückweg nach hause zu wählen. vermutlich wird ein sonn- oder feiertag am geeignetsten dafür sein, da das verkehrsaufkommen insbesondere in triest dann nicht sonderlich hoch sein wird.

im gegensatz zu dir suche ich mir dann allerdings besseres wetter aus. ;)

grüsse

jürgen
 
Top Bottom