Robinsonurlaub auf der Insel Pasman

blue-white

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Apr. 2010
Beiträge
152
Zustimmungen
27
Punkte
28
#1
Hallo - ich hab meinen Reisebericht schon in einem anderen Forum gepostet. Ich kopiere ihn auch hier rein.

Hallo Leute!
Ich bin wieder zu Hause. Eigentlich eh schon seit letztem Wochenende, aber ich hatte bisher nicht viel Zeit um mich im Netz auf den neuesten Stand zu bringen.

Wir waren von 30.07. bis 06.08. auf Pasman in einer Robinson-Hütte.
Da die Schwester (und ihr Freund) meiner Lebensgefährtin auch mal nach Kroatien wollte, ergab sich eine gute Gelegenheit mal diese Art von Urlaub zu genießen.

Wir sind dieses Mal über Bad Radkersburg - Ormoz - Varazdin und dann weiter über die Autobahn Richtung Süden gefahren. Hat sehr gut funktioniert.
Das Haus habe ich über val-tours in Biograd gebucht. Schon beim mail-Verkehr und auch bei den Telefonaten waren die Damen sehr hilfsbereit. Ich kann dieses Reisebüro absolut empfehlen.
Wir führen um 21.30 am Freitag den 29. von zu Hause weg, und kamen um 06.45 in Biograd an. Etwas mehr über eine Stunde haben wir zwischen Zagreb und Karlovac verloren, weil ein LKW ausgebrannt war. Ansonsten ganz gut weiter gekommen.

Nachdem ich mit dem Reisebüro (kurz vor 08.00) alles geklärt hatte, fuhr ich zur Fähre. Kein Vergleich mit Rab. Ich kam dort um 08.00 an, und war auf der nächsten Fähre oben - und das am Samstag Morgen.

Blick Richtung Tkon auf Pasman


Angekommen - wir warteten kurz auf den Vermieter der mit seinem "Auto" vor uns fuhr um uns zur Hütte zu bringen. Warum "Auto"? - Weil der Schotterweg ziemlich heftig war. Schlaglöcher, grobe große Steine, etc.
Mit einem Geländewagen tut man sich dort leicht. Mit allem anderen schwer. Urlauber die vielleicht ein neues Auto besitzen bzw. auf ihren Wagen sehr großen Wert legen, sollten dort nicht hinfahren.
Mir ist meine Karre nicht unwichtig und auch nicht komplett egal, aber da sie schon älter ist und der Zustand nicht mehr der allerbeste ist, fuhr ich sehr gelassen - vor allem - ich fuhr fast täglich um auch Abends in ein Lokal essen zu gehen. Heißt - dass ich 2x pro Tag diesen Weg "besiegte".
Dauer der Fahrt über den kleinen Berg: ca. 20 Minuten.
Blicken wir vom Weg hinunter in die Bucht....herrlich.


Dann unten angekommen - Gepäck in die Hütte, und dann mal ins Wasser.
Wasser sah so aus... :yahoo:


Hütte sah übrigens so aus:



Die Dusche die dort vor Ort ist, ist zum Vergessen - daher der Tipp von mir: Solarduschen mitnehmen. 1 Stück für 2 Personen.


Allgemein muss ich sagen, dass ich sehr arm war...ich hatte immer diese Aussicht: Morgens, Mittags, Abends, Nacht.


http://img832.imageshack.us/img832/8784/dsc03212q.jpg[img]
[IMG]http://img856.imageshack.us/img856/783/dsc03362l.jpg


Essen waren wir in Tkon und auch ein paar Mal in Preko auf der Insel Ugljan welche per Brücke mit Pasman verbunden ist.
In Tkon kann ich die Konoba Klanac empfehlen und in Preko die Taverna Poso. Wirklich sehr gute Lokale. Wer meinen Reaturantführer von Rab kennt, weiß, dass ich gutes Essen schätze.
Hier Tkon am Abend.

Und Preko



2x in dieser Woche haben wir selbst am Abend gegrillt. Jeden Tag kam ein Market Boot vorbei, und bei dem konnte man für den nächsten Tag Fleisch und Fisch bestellen. Das machten wir auch. Wenn man das 1-2 mal macht, geht der Preis völlig in Ordnung. Hab für 4 Stück Goldbrasse 190 Kuna bezahlt.
Die nahm ich dann natürlich erstmal aus, wo die Möven gute Innerein verspeisten.

Am Abend dann auf den Grill - gefüllt habe ich sie mit einer halben Scheibe Zitrone, Knoblauch und Rosmarin. Außen habe ich sie leicht eingeritzt, und mit einer Gewürzmischung eingerieben. Mein Schwager hatte dann den Grill überwacht.

Ansonsten - wie gesagt - immer Essen gegangen, denn jeden Tag Essen zubereiten und danach abwaschen ist für mich nicht wirklich Urlaub.

Auch eine kleine Wanderung war angesagt. Der Ausblick war top.






1-2 Tage braucht man eventuell schon, bis man sich auf diese Ruhe und Abgeschiedenheit eingewöhnt hat. Trotzdem verging diese Woche sehr schnell.
Was mich sehr wunderte (aber ich habs schon in anderen Threads gelesen) - sehr viele Mücken hatten wir. Muss irgendwie mit den nassen Tagen zuvor zusammen hängen. Waren die auf Rab auch so stark vertreten? Ich war echt verwundert - hatte in Kroatien noch nie Gelsen.

Ich muss sagen - es ist schon toll, diese Aussicht dort zu genießen. Die 10 Meter die ich vom Haus bis zum Wasser gehe. Man braucht sich nicht mit Dingen abschleppen die man am Strand mitnehmen möchte. Kaum Leute dort - bis auf die anderen Urlauber der anderen 4 Häuser in dieser Bucht.
Trotzdem fehlte mir was. Die Insel Pasman selbst gibt nicht viel her. Tkon hat man in einer Stunde komplett gesehen. Auf Ugljan (bzw. in Preko) herrscht etwas mehr Tourismus. Aber es ist trotzdem auch alles weniger und kleiner. Dieser Ort hat mir sehr gut gefallen. Außerdem kann man rasch auf Zadar übersetzen.
In der Unterkunft ist es auch angenehmer, wenn man ein wenig "Luxus" wie warmes Wasser und andere Dinge hat.

Ich sage es so - für eine Woche wenn man mal komplett Ruhe haben möchte, ist so ein Urlaub echt toll. Der Ausblick zu genießen und einen Teil der Bucht für sich alleine zu haben, ist schon was Feines.
Trotzdem bleibt Rab für mich Rab. Ich weiß nicht was es ist - vielleicht weil ich schon als kleines Kind auf Rab war - ich fühl mich immer hingezogen - auch wenn noch so viele Leute in Lopar sind.

Für nächstes Jahr ist wenn wir nicht wo anders hin fliegen sollten, wieder Rab geplant.

Ich hoffe ich konnte euch trotzdem auch von dieser Art von Urlaub gut berichten. Bei Fragen - einfach melden.
 

Andi Bolle

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Aug. 2010
Beiträge
2.948
Zustimmungen
4.177
Punkte
113
#2
Hallo blue-white

Danke für Deinen Bericht.
Dir sind schöne Fotos gelungen! :gut:

Und in Zukunft wird erst bei uns gepostet und dann bei den anderen, gell! :D;)

Gruß
Andi
 

Klenkes

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Juni 2009
Beiträge
173
Zustimmungen
351
Punkte
63
Ort
Aachen
#4
Hallo blue-white,

Dein Bericht macht richtig Lust einen ähnlichen Urlaub zu erleben! Wo habt ihr den euer Robinson-Haus gebucht? Kannst du mir weiterhelfen, wie ich etwas ähnliches finden kann?
Vielen Dank und viele Grüße,
Klenkes
 

blue-white

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Apr. 2010
Beiträge
152
Zustimmungen
27
Punkte
28
#5
Sicher kann ich. Wir haben über val-tours gebucht. Das Reisebüro ist in Biograd zu Hause. Sehr freundlich, und alles funktionierte bestens. Ein oder zwei Damen sprechen ganz gut Deutsch. Sollte kein Problem dann sein. Habe das alles über email aber auch per Telefon erledigt. Kenne noch einige andere Personen die auch dort gebucht haben, und alle waren sehr zufrieden.
Link darf ich hier glaube ich nicht einstellen, aber google einfach mal nach val tours.
Du hast auf deren Homepage auch eine Karte. Wir waren in einem Haus in der Vitane Bucht. Kann ich nur empfehlen. Da dürfte der "Weg" noch am Besten zu meistern sein.
 
Registriert seit
28. Juni 2008
Beiträge
47
Zustimmungen
3
Punkte
8
Alter
62
#6
Hallo Klenkes,
wir können die empfehlung von blue-white nur bestätigen.

Haben schon einige Robinson-Urlaube hinter uns und immer bei Val Tours gebucht.
Sind dort wirklich sehr nett und zuvorkommend.

lG aus Salzburg
 

Klenkes

aktives Mitglied
Registriert seit
8. Juni 2009
Beiträge
173
Zustimmungen
351
Punkte
63
Ort
Aachen
#7
Vielen Dank für den Tipp, ich werd Ende der Woche mal bei Val-Tours anrufen!

LG
Klenkes
 
Top Bottom