Randinformationen zur Pandemieentwicklung in Kroatien

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
3.734
Punkte
113
Ort
Manching
Wir sollten hier keinen Unsinn schreiben und schon gar nicht Gastarbeitern die Einschleppung des Coronavirus nach Kroatien unterstellen.
7-Tage-Inzidenz Kroatien 1400
7-Tage-Inzidenz Kosovo 1000
7-Tage-Inzidenz Bosnien 480.
Im Laufe in der Pandemie ist das immer mal hin und mal her gegangen.
Die Impfquoten sind in den Westbalkanstaaten ähnlich. Nur Bosnien-Herzegowina hängt deutlich hinterher. Spielt aber bei Omicron sowieso keine Rolle.
 

Mr. Dek

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
750
Punkte
93
nicht Gastarbeitern die Einschleppung des Coronavirus nach Kroatien unterstellen.
Einfache Frage ohne hintergedanken:
Müssen die Fremdarbeiter eigentlich bei der Einreise jedesmal einen Impfnachweis und aktuellen Test vorweisen?

Falls ja und alles geht mit rechten Dingen zu: Unwahrscheinlich dass die dann die zahlen so hoch treiben (heute aktuell in HR 11812 neu positive)

Bisher haben ja auch die x Millionen Touristen keinen Einfluss auf die Zahlen gehabt.


Bei uns im Kreis haben wir auch eine 900er Inzidenz und nur 2 auf ITS, die reine erdrückende Zahl an neupositiv getesteten ist also für sich nicht so aussagekräftig.

Mal sehen ob es so ab ende März in HR wieder stark sinkt und was dann überhaupt an Maßnahmen bleibt.

Und wie gesagt, interessant dass Kroatien bei der hohen arbeitslosigkeit überhaupt so viele Arbeiter aus den umliegenden Staaten holt. Man sollte doch meinen dass die Kroaten sich um die Jobs drängeln würden statt arbeitslos zu sein oder selber das Land zu verlassen.
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
3.734
Punkte
113
Ort
Manching
Einfache Frage ohne hintergedanken:
Müssen die Fremdarbeiter eigentlich bei der Einreise jedesmal einen Impfnachweis und aktuellen Test vorweisen?

Falls ja und alles geht mit rechten Dingen zu: Unwahrscheinlich dass die dann die zahlen so hoch treiben (heute aktuell in HR 11812 neu positive)

Bisher haben ja auch die x Millionen Touristen keinen Einfluss auf die Zahlen gehabt.


Bei uns im Kreis haben wir auch eine 900er Inzidenz und nur 2 auf ITS, die reine erdrückende Zahl an neupositiv getesteten ist also für sich nicht so aussagekräftig.

Mal sehen ob es so ab ende März in HR wieder stark sinkt und was dann überhaupt an Maßnahmen bleibt.

Und wie gesagt, interessant dass Kroatien bei der hohen arbeitslosigkeit überhaupt so viele Arbeiter aus den umliegenden Staaten holt. Man sollte doch meinen dass die Kroaten sich um die Jobs drängeln würden statt arbeitslos zu sein oder selber das Land zu verlassen.
Ich kenne die Einreisevorschriften für die Gastarbeiter in Kroatien nicht.
Die sind deshalb vor Ort weil sie billiger sind.
Bosnier arbeiten für den halben Lohn den man für einen Kroaten ausgeben müsste.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.551
Punkte
113
Aktuell in Istrien 256 neue Coronafälle, 625 Test.Gruss Traudl

 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
3.734
Punkte
113
Ort
Manching
Slowenien gerade mal geschaut:
7-Tage-Inzidenz 4000.
Zur Zeit mit am höchsten weltweit
 

Mr. Dek

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
750
Punkte
93
7-Tage-Inzidenz 4000.
Zur Zeit mit am höchsten weltweit
Naja, ich kann mich nur wiederholen...:
Dieser Inzidenzquatsch hat schon lange ausgedient und ist nur noch was für Panik-Karl.
Von mir aus kann es eine "Inzidenz" von 40 000 geben, wenn dann trotzdem keiner schwer krank wird spielt das doch garkeine Rolle.
Als vor knapp zwei Jahren reichlich (alte) Leute gestorben sind war das was anderes, aber jetzt?

Nehmen wir mal als Beispiel eine normale Erkältung, welche "Inzidenz" könnte man da wohl so jedes jahr in Deutschland feststellen?
Wäre bestimmt auch eine Zahl mit denen man inzwischen vielen Leuten hier furchtbar Angst machen kann.

Wir haben hier im Kreis (immerhin 360 000 EW) täglich gewaltig steigende Zahlen und jetzt eine Inzidenz von gut 1000, aber es bleibt seit drei Wochen bei der ITS Zahl von ein bis zwei Patienten.
Also einer von 180 000 Einwohnern...wobei da noch nichteinmal klar ist ob der ursächlich wegen Corona auf ITS liegt oder bei einlieferung positiv getestet wurde.

Von daher sollte man besonders in D langsam mal runterkommen von der im BT herrschenden Hysterie und vielleicht mal auf andere Länder gucken, bei allen anderen Themen sind doch alle anderen Länder immer so tolle Vorbilder.

Ich bin mal gespannt wie Kroatien das demnächst handhabt, ob für die dann die gruselige Inzidenz zählt oder die tatsächliche gefährlichkeit.

Und an den Slowenen kann es wenig liegen, als Anrainerregion ist nur Primorje aussergewöhnlich hoch.
Spitzenreiter in HR sind im Moment Primorie und Medimurie.
Schätze aber dass es demnächst auch wieder runtergeht, wie jedes Frühjahr.
 

t-kal

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
758
Punkte
93
Alter
41
Ort
Raum Hannover
Nehmen wir mal als Beispiel eine normale Erkältung, welche "Inzidenz" könnte man da wohl so jedes jahr in Deutschland feststellen?
Wäre bestimmt auch eine Zahl mit denen man inzwischen vielen Leuten hier furchtbar Angst machen kann.
So sieht es aus! Allerdings mit dem Unterschied, dass unser Immunsystem diese Erreger in der Regel gut "kennt" und sehr gut bekämpft.
Aber dennoch hast du Recht. Würde man z.B. auf Rhinoviren (einer der klasssichen sog. "grippalen Infekte) flächendeckend testen, dann hätten wir jährlich mehrmals eine Endemie die zahlentechnisch noch ganz andere extreme Inzidenzen zeigen würde. Da würden wir über 4000er Inzidenzen lachen. Insbesondere im Winter.

Sorry, dies als kleiner Ausflug .. zurück zum Thema;)
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.551
Punkte
113
Aktuell in Istrien 312 neue Coronafälle, 671 Tests.Gruss Traudl

 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.551
Punkte
113
Aktuell in Istrien 108 neue Coronafälle, 394 Tests.Gruss Traudl

 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.551
Punkte
113
Aktuell in Istrien 101 neue Coronafälle, 326 Tests.Gruss Traudl

 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.551
Punkte
113
Aktuell in Istrien 166 neue Coronafälle, 598 Tests.Gruss Traudl

 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

gaula

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Juni 2006
Beiträge
577
Punkte
93
Ort
Oberbayern + Istrien

Mr. Dek

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
750
Punkte
93
danke Claudia. Und dazu fünf Tote am Tag! Von denen spricht niemand.

Mag jemand das bezogen auf die 200.000 Einwohner Istriens auf Deutschland hochrechnen?
Naja, ich rechne dass mal in unseren Kreis um:
Inzidenz heute 1500
Auf ITS beatmet 3
Gestorben in den letzten 5 Tagen keiner
Einwohnerzahl 360 000, fast das doppelte was Istrien hat.

Woran die in Istrien verstorbenen genau gestorben sind steht leider nirgends, genausowenig wie bei uns, immer das ominöse "An oder mit Corona".
Da ich nicht davon ausgehe dass wir die knallharten in Deutschland sind und die Kroaten alles empfindliche Püppchen sind wären bei solchen vergleichen (verstorben hier und in HR) genaue Hintergründe ganz hilfreich.
Es ist nach wie vor ein Unterschied ob jemand mit Herzversagen oder Krebs im Endstadium ins Hospital kommt und bei der einweisung positiv getestet wurde oder ob der sich wegen Corona die Lunge kaputthustet und kaum noch atmen kann.

Jedenfalls kommen bei uns hier täglich so zwischen 600 und 1100 neu positiv getestete in die Statistik währen die Hospitalisierung und die ITS belegung seit wochen gleich bleibt.
Kann sich jetzt jeder selber sein Urteil bilden

Nochmal kurz: Istrien täglich plus 100 - 300 bei 200 000 EW, Inzidenz 690
Unser Kreis täglich 600 bis 1100 bei 360 000 EW, Inzidenz 1500
In Istrien sterben täglich Menschen, hier bei weit höheren Zahlen nur sehr wenige, alle paar Tage, davon werden die meisten mit "über 80" oder "über 90" angegeben.

Objektiv: Wenn wir vor anderthalb Jahren solche zahlen gehabt hätten dann hätte es wohl eine Dauer-Ausgangssperre, Super Lockdown und Kriegsrecht gegeben.
Vor ein paar tagen hatten wir an einem Tag fast soviele neupositive wie damals zusammen positiv waren als hier die große Tönniesgeschichte lief...
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
3.734
Punkte
113
Ort
Manching
Ein bisschen gehen die Letalitätsraten jetzt schon auseinander:

Kroatien 1,48%
Deutschland 1,18%

Die Welt ist es aber trotzdem nicht.
Und im Vergleich zum 22.1., als ich das zum letzten Mal gepostet habe, sind beide Raten zurückgegangen.
Kroatien von 1,6% auf 1,48% und Deutschland von 1,4% auf 1,18%.

Quelle : corona-in-zahlen.de
 
Zuletzt bearbeitet:

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.551
Punkte
113
In Kroatien macht man sich schon Gedanken für den Tourismus an Ostern und diese Saison.Es wird der Bevökerung geraten die Hygienevorschriften zu beachten. Die Impfungen müssen wesentlich mehr sein. Gruss Traudl

 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.902
Punkte
113
wie in Glas Istre heute mitgeteilt, fallen stellenweise die Buslinien wegen Crorona aus, oder fahren nur noch vereinzelt.
(die Busfahrer haben Corona )

jadran
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.551
Punkte
113
Aktuell in Istrien 188 neue Coronafälle, 603 Tests.Gruss Traudl

 
Top Bottom