Preissteigerungen Kroatien

Kastela

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2009
Beiträge
4.678
Punkte
113
Ort
Kastela Haus Viersen
Webseite
www.haus-viersen.hr

Die Marktpreise sind explodiert! Mangold, Salat und Knoblauch sind zu Luxusgütern geworden, die Bürger sind schockiert. Wir haben die Preise in ganz Kroatien verglichen, um zu sehen, welche Städte Rekordhalter sind.


o_21911664_1024.jpg

Quelle:
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.854
Punkte
113
auf der insel hvar sind noch sehr wenig gäste

wetter super , schwimmen möglich ,

Jadran
 

Mr. Dek

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
672
Punkte
93
Würde gerne wissen womit die Kleinbauern und Hobbyverkäufer die Preise erklären, an wer weiß wie gestiegenen Transport, Lohn oder Düngemittelkosten kanns nicht liegen (Erdbeeren zB)
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.409
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Würde gerne wissen womit die Kleinbauern und Hobbyverkäufer die Preise erklären, an wer weiß wie gestiegenen Transport, Lohn oder Düngemittelkosten kanns nicht liegen (Erdbeeren zB)
Hallo Denis,

das ist Marktwirtschaft. Wenn die Preise für bestimmte Produkte steigen und du bietest die auch an, dann nimmst auch du mit was geht. ;)

grüsse

jürgen
 

Mr. Dek

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
672
Punkte
93
Bis die herumheulen weil keiner kauft...derlei wie Salat kann man nicht gerade lange liegen lassen...
 

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Ich bin gerade in Slowenien. Hier ist alles teurer wie sonst, aber mein Eis nicht. Für uns immer noch sehr günstig. Waren bisher jeden Tag essen, auch in Kroatien. Habe das Gefühl, dass die Portionen auch grösser sind;)
Hier ein Beispiel von einer Konoba am See in Sveti Martin na Muri, Kroatien.

full




full

full
 
Zuletzt bearbeitet:

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Irre, nicht wahr?! Wir können es nicht glauben, wie günstig es hier in Medjimurje ist. Im Supermarkt sind auch die einheimischen Produkte nicht teuerer, nur die Importierten.
In Slowenien das Gleiche! Ein Cocktail mitten in unseren Weinbergen von einem hochwertigen Wein kostet 2.- das Glas. Flasche zum Mitnehmen 7.- Euro! Ein Langos mit allem drum und dran 3.50 Euro. Eine ganze Salami direkt vom Bauer 11.- Euro!
full
 
Zuletzt bearbeitet:

perenospera

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Mai 2005
Beiträge
829
Punkte
93
Also auf Cres, Krk und Rab kannst du (natürlich mit Inselaufschlag) getrost das 2 bis 2,5 fache deiner geposteten Preise veranschlagen.In der ersten Maiwoche hat das Karaka in Krk z.b. die Preise der meisten Fleischgerichte um 20% erhöht.
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Danke Jochen, das war vorher schon so, dass auf Krk einiges teurer war, wie in Mittel Kroatien. Völlig normal. Hält uns nicht von einem zweiten Urlaub ab. Fahren gerade von Slowenien nach Hause, und in 5 Wochen geht es an die Küste.
Übrigens nehmen es die Medjimurjer mit den Preiserhöhungen locker. Habe zufällig ein Gespräch von einem größeren Stammtisch mitbekommen.
Öl gibt es auch überall in Massen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Hallo Jochen, auch in Mittel- Kroatien sind die Regale voll. Nicht wie bei uns. Auch in Slowenien bekommt man alles problemlos.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.409
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
In Slowenien, wie auch in HR, kostet die günstigste Flasche Öl um die 3.-. Einheimische nennen uns ein " ängstliches Volk":D
 

Mr. Dek

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2020
Beiträge
672
Punkte
93
German Angst" ist in Europa ein verbreiteter Begriff
Weltweit...
Aber nix neues, alleine die hunderte Milliarden DM/Euro die in D die Versicherungen (bes Lebensversicherungen) in den letzten 40 Jahren eingesackt haben...
Gibt kein Volk das so auf Absicherung und Angst steht.
Beispiel Sparbuch...

Bin mal gespannt, Samstag gehts los und mal sehn was da so im Laden aufgerufen wird, viel haben wir da vom letzten mal nicht genau im Gedächnis aber wir kaufen eh nur so wie in D auch.
Touristenkram eh nicht, nach dem fünften Urlaub dort hat man eh einige Souveniers längst zuhause.
Benzin, Restaurant, Eis, das sind die Hauptfaktoren.
 
Top Bottom