Peka

P

perovuk

Guest
Die Peka ist eine gusseiserne Pfanne zur Zubereitung landes-typischer Gerichte, der "Clou" bei der Sache ist der, ebenfalls gusseiserne glockenförmige Deckel, welcher oben abgeflacht ist, damit sich die glühende Holzkohle halten kann.
In der Peka werden hauptsächlich Kalb- Schweine- Lammfleisch- gerichte zubereitet, sowie auch Fisch.
Meistens dienen als Basis Kartoffelstücke,verschiedene Wurzelgemüse gut mit Kräutern gewürzt, darauf wird dann das Fleisch in größeren oder kleineren Stücken verteilt.
Hier mal der Ablauf in fünf Bildern.

Bild 1
Holz wird verbrannt, bis glühende Holzkohle bleibt und sich die Schamottsteine erhitzt haben.
Den Anhang 10190 betrachten
Bild 2
Fleisch, (hier Junglamm) in größeren Stücken auf Kartoffeln/Gemüse ist vorbereitet, dann wird die Glocke heruntergelassen.

Den Anhang 10191 betrachten
Bild 3
darauf wird die glühende Holzkohle geschichtet

Den Anhang 10192 betrachten
Bild 4
bei größeren Fleischstücken, diese in der "Halbzeit" wenden, Glocke wieder drauf und erneut mit glühender Holzkohle bedecken. (hier sieht man gut den "Ring" um die Glocke, der dazu dient dass die Holzkohle nicht abrutscht)

Den Anhang 10193 betrachten
Bild 5
und so sieht es (hier nach ca. 2 Std.) fertig aus
Ober-Lecker

Den Anhang 10194 betrachten
Interessant ist, daß Kartoffeln und Gemüse trotz der langen Garzeit nicht verkocht sind. Das ist dadurch bedingt, dass das Fleisch obenauf liegt.
Diese Peka wird in einigen wenigen Restaurants noch original zubereitet, (meistens auf Vorbestellung) es gibt aber auch viele welche dieses Gericht anbieten, aber im "normalen" Backrohr in ihrer Küche zubereiten, was dem Aroma abträglich ist.
Hier heißt es eben, wie so oft, Augen auf :rolleyes:.
Guten Appetit all denen, welchen das Glück beschert ist, einmal eine original Peka zu essen. (übrigens, meine liebste ist mit Tintenfisch)
Grüße
Peter
 

ba0150

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4. Nov. 2006
Beiträge
718
Punkte
93
Ort
D-Bamberg/Franken
AW: Peka

Von Franke zu Franke : DANKE !

PS: Finds nur mega-scheixxe, dass ich nicht mitessen durfte ;)
 

Mifle0371

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
9. Apr. 2008
Beiträge
2.693
Punkte
113
Ort
Chemnitz
AW: Peka

Klasse Bilder und sehr schön beschrieben Peter!

Michael:gut:
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.062
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
AW: Peka

hallo peter,

danke für deine erläuterung der lokalen lukullischen gegebenheiten einschließlich der fotos. nun fehlt eigentlich nur noch eine aufzählung derjenigen gaststätten, die auch die original-peka anbieten. vielleicht kommen da einige geheimtipps zusammen.

grüsse

jürgen
 

Krista

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Juni 2005
Beiträge
2.147
Punkte
113
Ort
BaWü + Poreč
AW: Peka

Hallo,

ich mache meine Peka mit Hähnchen, schmeckt auch oberlecker!
Da ich keinen so schönen Ofen habe, verbrenne ich Holz in einem
Steinring und anschliessend lasse ich das Ganze ca. 40 Min.drin.
Dann sind die Hähnchenschlegel und die "krumpiri" fertig.

Grüssle Krista
 

Goldie

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. März 2007
Beiträge
899
Punkte
18
AW: Peka

Peter,

Deine auch noch bebilderte Beschreibung der Peka-Zubereitung ist unschlagbar. Danke dafür.

Wird evtl. im Raum Medulin eine Original-Peka in einer Konoba angeboten ???
 

Hans

aktives Mitglied
Registriert seit
23. März 2004
Beiträge
275
Punkte
43
Alter
72
Ort
Salzburg, Porec
AW: Peka

Bis voriges Jahr wurde

im Restaurant Astarea in Brtoniglia bei Buje

und in einer Kneipe in der Nähe von Momjan, mein Alzheimer lässt grüßen, mir
fällt weder Ort noch Name ein, unter der Peka Haube gekocht.
Es schmeckt vorzüglich, beim Astarea gab es auch noch Peka-Apfelstrudel.
Nur geht meine Chefin nicht mehr ins Astarea, da wird geraucht und durch den
Küchendampf stanken wir ärger als die Häuselratzen.

LG Hans
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
24.161
Punkte
114
Alter
67
Ort
Baden-Württemberg
Webseite
www.adriaforum.com
AW: Peka

mein Gott Peter...in einem leckeren Forum gibt es nur leckere Beiträge. :D

Danke für diese bebilderte Darstellung.

Ich werde bei meinem nächsten Urlaub danach Ausschau halten.

burki
 

BärnieBärchen

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
12. Feb. 2007
Beiträge
6.368
Punkte
113
Ort
Bremerhaven
AW: Peka

@ Peter,

sehr schöne Bilder und gute Beschreibung.:gut:

In Porec im Lokal "by Willy" gibt es auch die Peka im Steinofen; natürlich auf Vorbestellung.
 

tomzut

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Juni 2009
Beiträge
1.193
Punkte
113
Ort
Herten-Westerholt
AW: Peka

@ Peter: bei so einer Beschreibung (inkl. Fotos) läuft einem gleich wieder das Wasser im Munde zusammen.

Wir hatten bereits zweimal das Glück die Peka mit Lammfleisch in Zbandaj im Restaurant Kastel geniessen zu dürfen - natürlich auch auf Vorbestellung.
 

Sappho

Mitglied
Registriert seit
13. Juli 2006
Beiträge
39
Punkte
6
Alter
36
Hallo!
Im Jahre 2006 (3.9.) gab es in VALBANDON ein Peka-Fest ("Valbandon ispod cripnje", dt. "Valbandon unter der Cripnja = Peka") in der Nähe des Campingplatzes, an dem nur Einheimische teilnahmen, es war eine Art Peka-Wettbewerb. Zuerst wurden jedem Team Feuerplätze zugeteilt, dann konnte man beim Befüllen und Garen zusehen, dann kam die Jury und dann konnte man die Inhalte verkosten. FANTASTISCH!! Müsste man recherchieren, ob es das jedes Jahr gibt!
lG Michi
 
P

perovuk

Guest
Hallo!
Im Jahre 2006 (3.9.) gab es in VALBANDON ein Peka-Fest ("Valbandon ispod cripnje", dt. "Valbandon unter der Cripnja = Peka") in der Nähe des Campingplatzes, an dem nur Einheimische teilnahmen, es war eine Art Peka-Wettbewerb. Zuerst wurden jedem Team Feuerplätze zugeteilt, dann konnte man beim Befüllen und Garen zusehen, dann kam die Jury und dann konnte man die Inhalte verkosten. FANTASTISCH!! Müsste man recherchieren, ob es das jedes Jahr gibt!
lG Michi

Hallo Michi
Hast du davon Bilder, würde sicher nicht nur mich interessieren :)
Gruß
Peter



(nur noch 10 Tage 8) )
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.883
Punkte
113
Ort
Südbaden
hallo peter,

danke für deine erläuterung der lokalen lukullischen gegebenheiten einschließlich der fotos. nun fehlt eigentlich nur noch eine aufzählung derjenigen gaststätten, die auch die original-peka anbieten. vielleicht kommen da einige geheimtipps zusammen.

grüsse

jürgen


Die Konoba Bukaleta in Loznati auf der Insel Cres (nahe der Stadt Cres) ist berühmt für sein Lamm in der Peka. Info und Bilder im Link unter Tipp Nummer 4:

http://www.adriaforum.com/kroatien/top-10-projekt-insel-cres-t62794/
 

Sappho

Mitglied
Registriert seit
13. Juli 2006
Beiträge
39
Punkte
6
Alter
36
Bilder

Hallo, Peter,

ja, jede Menge, aber da ich morgen mit meiner Familie ins (anscheinend verregnete :sad:) Porec fahre, werde ich sie erst im Juli suchen können.

Ob ich das Hineinstellen hier dann auch schaffe, steht auf einem anderen Blatt, technisch bin ich eher unfähig..

lG Michi
 

Sappho

Mitglied
Registriert seit
13. Juli 2006
Beiträge
39
Punkte
6
Alter
36
Hallo, Peter,

das Problem in Bezug auf die Fotos aus dem Jahre 2006 ist, dass ich sie nur auf analogen Negativstreifen habe (habe erst jetzt nachgesehen). Mal sehen, die müsste ich im Fotoshop einscannen lassen *hmmm*

Dafür ein weiterer Tipp zum Thema "Peka":

Im Hotel "Valamar Club Tamaris" in Lanterna wird für Hotelgäste jeden Abend im hoteleigenen Restaurant "Taverna Tamaris" im Rahmen eines istrischen Menüs eine Peka zubereitet (Erdäpfel und verschiedene Fleischsorten, auch Hauswürste, dazu Salat), es gibt auch immer dazu Spanferkel oder Lamm vom Grill. Sehr köstlich, muss ich sagen.

Vielleicht kann man auch als Nicht-Hotelgast dort einmal am Abend essen? Die Telefonnummer des Hotels lautet +385 52 408 000, dort spricht man fließend deutsch.

lG Michi
 
Top Bottom