Palmrüssler

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.922
Punkte
113
Auch meine Palmen waren vom Rüssler befallen und in der Gärtnerei und im Agrarialaden konnte sie mir nicht mit keinem Mittel helfen.da Man für Spritzmittel eine Prüfung und Lizens haben muss erklärten sie mir.Dann kam ein Freund und brachte mich auf biologische Mittel das es aber in Labin nicht gab dafür habe ich Baturad bekommen , das ist Bacillus thjuringiensis und Niemöl das rettete meine Palmen.Gruss Traudl
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.900
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Traudl,

bei mir greift er nur die Phoenix Canariensis an. Die Washingtonpalme läßt er wohl in Ruhe. Mal abwarten was kommt.

full


Links sieht man eine der drei Kanarischen Dattelpalmen, rechts ist Washingtonia zu erkennen.

grüsse

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.922
Punkte
113
Hallo Jürgen,die Rüssler vermehren sich schnell und werden auch nicht vor der anderen Palme halt machen da nützt nur Vorbeugen.Gruss Traudl
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Wolfi72

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.900
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Jedenfalls habe ich noch in Deutschland eine chinesische Hanfpalme im Garten und die ist anscheinend gesund. Ich glaube, dass dieser Käfer, dessen Larven den Schaft der Palmwedel von innen auffressen nicht alle Sorten von Palmen mag. Die Dattelpalme ist wohl an vielen Orten Kroatiens davon betroffen.

grüsse

jürgen
 

t-kal

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
852
Punkte
93
Alter
41
Ort
Raum Hannover
Die Phoenix werden mittlerweile in fast ganz Südeuropa vom Palmrüssler gekillt.
Traudl hat schon Recht. Unbedingt Vorsorge machen wenn das wirklich hilft.
@claus-juergen , wäre schade um deine herrlichen Exemplare.
Gott sei Dank ist in Deutschland sowas bisher kaum aufgetreten. Habe mittlerweile selbst 5 Trachys ausgepflanzt.
 

Blecki

neues Mitglied
Registriert seit
14. Feb. 2010
Beiträge
15
Punkte
3
Sehr interessant. Ich würde mir auch gerne eine Palme zulegen. Naja ... da muss ich mir die Frage stellen welche ?
Der Vrtni Centar wird natürlich sagen, Palmrüssler kennen wir nicht ... gibt es bei uns nicht :)
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.900
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Blecki,

ich persönlich würde dir zur chinesischen Hanfpalme raten. Die wächst zwar viel langsamer als die anderen südländischen Sorten, ist jedoch anscheinend recht robust, weil die ursprünglich im Himalaya Gebirge wachsen. Nur brauchen die ganzjährig viel Wasser. Ich habe in Deutschland eine im Garten, die gieße ich teilweise auch im Winter. Wo soll denn der Standort der Palme sein?

https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Hanfpalme

grüsse

jürgen
 

Blecki

neues Mitglied
Registriert seit
14. Feb. 2010
Beiträge
15
Punkte
3
Hallo Jürgen,

in Tribunj / Dalmatien im Garten Westseite. Klingt allerdings sehr interessant.
 

t-kal

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
852
Punkte
93
Alter
41
Ort
Raum Hannover
Hallo Jürgen,

in Tribunj / Dalmatien im Garten Westseite. Klingt allerdings sehr interessant.

Moin Blecki,

in der Gegend sollte an gängigen Palmen fast alles möglich sein.
Hanfpalmen bekommst du bereits auch in groß ziemlich günstig. Hier jedoch unbedingt auf ein ordentlich durchwurzeltes Exemplar achten. Frisch abgestochene Ballenware (kleiner Wurzelballen) braucht ewig sich zu etablieren. Und in den ersten zwei Jahren immer mind. 10 Liter Wasser pro Tag geben. Auf keinen Fall im ersten Jahr düngen. Im Winter, wie Jürgen schon sagte, nach Bedarf auch wässern. Bei Frostgefahr natürlich kein Wasser, ist klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.900
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Tobias,

wie gehts deinen Palmen in Deutschland? Sind sie schon wieder ein merkbares Stück gewachsen? Meine bekommt zwar jeden Sommer ein paar neue Wedel. Mit dem Wachstum an sich gehts jedoch recht langsam. Nach nun drei Wintern im Freien dürfte sich die Palme so langsam mit dem Wurzelwerk in tiefere Bodenschichten vorgearbeitet haben und so muß ich wohl noch ein paar Jährchen warten, bis ich auf der Liege unter und nicht neben der Palme liegen kann. ;)

Wenigstens mußte ich in diesem Sommer sehr wenig gießen. Ich habe da ein Abkommen mit Petrus geschlossen, daß der das in dem Jahr für mich übernimmt. Andererseits hat ja der Sommer pünktlich zum 1. September bei uns begonnen. Das macht Hoffnung...:)

grüsse

jürgen
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: t-kal

t-kal

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2. Nov. 2019
Beiträge
852
Punkte
93
Alter
41
Ort
Raum Hannover
Moin Jürgen,

das Wachstum war dieses Jahr zumindest bei den Großen (1,65m Stammhöhe) sehr verhalten.
Die Kleinen dagegen (30 bis 50cm Stamm) sind ordentlich gewachsen.
Wedel sind auch bis Ende Juni sehr wenig neu gekommen. Erst lange kalt und Mitte Juni sofort Hitze.
Und der Winter war natürlich hart. Ohne Heizung wären die sicherlich kaputt gegangen.
Aber mittlerweile schieben sie im Moment alle immer 2-3 Wedel gleichzeitig.
Letztes Jahr hatte die eine Große 14 neue Wedel gemacht!

Die Trachys machen nach dem Auspflanzen erstmal sehr viel Energie ins Wurzelwerk.
Gib deiner im Frühjahr mal Hornspäne und evtl. etwas abgelagerten Pferdemist. Das sind die besten und natürlichsten Langzeitdünger. Sie wird es dir danken :)
 

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
14.910
Punkte
113
In Trogir versucht man mit einer eigenartigen Methode, Medikamente in den Stamm von Palmen zu spritzen. In der Hoffnung, dass so Schädlinge bekämpft werden. Dazu hat man kleine, farbige Plastikteile in die Palmen gesetzt.
Sieben Mal im Jahr wird ein Gift in die Palmen gespritzt.


full
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.900
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hier ein Video aus der Mediathek des Bayerischen Rundfunks zum Thema.


grüsse

jürgen
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: t-kal
Top Bottom