Overtourism in Kroatien?

sven0403

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juli 2009
Beiträge
1.245
Punkte
113
Ort
Halle(Saale)
Oh ja ich denke wir haben dieses Jahr mit unserem frühen Reisetermin alles richtig gemacht.
 

Bernd T.

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juli 2005
Beiträge
272
Punkte
63
Valkanela war letze Woche als wir heim gefahren sind proppevoll, die Freicamp-Flächen waren komplett belegt, das habe ich dort so noch nie gesehen...
Ist aber auch innerhalb von 14 Tagen schlagartig voll geworden - als wir ankamen waren noch viele Parzellen frei, die Freicamp-Flächen waren leer.
Die letzten Jahre Früher war Freitag, Samstag und Sonntag Anreisetag, dieses Jahr ab letzter Juli-Woche war jeder Tag Anreisetag - wird wohl mit Ferienbeginn in BW zu tun haben...

Naja, ab nächster Woche entzerrt sich das warscheinlich etwas, dann hören in Holland so langsam die Ferien auf...
 

Tramp668

Mitglied
Registriert seit
4. Juni 2017
Beiträge
53
Punkte
33
Ort
Nürnberg
Hallo zusammen
wir haben letzten Sonntag die Termine für unser Haus zu Vermietung in 2022 auf den Portalen freigeschaltet. Seit heute ist Juli und August 22 ausgebucht. Es scheint sich also der run im kommenden Jahr fortzusetzen.
Grüsse aus der Reha in Bad Oeyenhausen
Alexander,
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.409
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Auch in diesem Jahr dürfte die Saison zumindest in Istrien wohl länger sein als sonst. Von einer Bekannten aus Liznjan weis ich, daß sie das erste Mal ihre Fewo bis Mitte Oktober durchgehend vermietet hat.

Meine Jugend, aktuell mit dem Boot im Hafen von Pomer schildert mir täglich die Staus im Raum Pula sowohl auf den Straßen als auch in den Geschäften und den überfüllten Gaststätten und Cafes. Selbst mit dem Boot unterwegs ist es vor allem rund um Kamenjak nicht einfach, irgendwo zwischen den vielen Booten in einer der Buchten der Halbinsel einen Ankerplatz zu finden. Ruhiger ist es erst östlich von Liznjan.

Da muß ich derzeit nicht hin. Ich warte mindestens bis Mitte September bis ich wieder in den Süden fahre.

grüsse

jürgen
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: sven0403

Bernd T.

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juli 2005
Beiträge
272
Punkte
63
Uff - wenn ich bedenke, wie voll Valkanela Ende Juli/Anfang August war und dass nur 71% vom vor-Corona-Niveau 2019 sind, wird mir etwas Angst für die kommenden Jahre.
 

SunnySun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
655
Punkte
93
Valkanela war immer noch proppenvoll als wir abgereist sind. Aber auch der Besuch auf Polari und der Abstecher nach Orsera zeigen: voll!!
Wollte via booking fürs Onkelchen sponatan Anfang August was in Funtana suchen: leer gefegt! Nicht mal ne Besenkammer im Angebot. In Vrsar dasselbe Spiel. Dito bei Airbnb... Und dabei war der Preis open end, ich hab die Suche nur nach Ort gefiltert.... echt krass.

Im Trost in Vrsar konnten wir am Wochenende nicht mal mehr reservieren, haben "auf gut Glück" dann gegen 22h einen der wenigen Plätze ergattert. Unter der Woche wars auch nicht besser.... Mitte August war ich da aber noch nie, vll kann ja wer sagen ob das etwa normal ist?! Vor 21h sind wir jedenfalls nie essen gegangen.... Da hatte man dann wenigstens den Hauch einer Chance auf einen Platz. (Wohlgemerkt i.d.r für 2, also keine unmögliche Zahl für einen Tisch)
Auch in Rovinj, Restaurant im Nichts. Wir um 21h am Anreisetag im Zimmer: Mist, wir sollten uns bissl beeilen, wird spät. 21.20h im Nichts: Gott, wir hätten uns Zeit lassen können/sollen. Durften erstmal auf einen Platz warten.
In den Supermärkten immer mega voll. Aber öffentlicher Strand in Vrsar war angenehm, Valkanela überlaufen. Öffentlicher Strand in Rovinj konnte man auch seine Ruhe haben, wenn ich so drüber nachdenk... Auch komisch, sollte das nicht andersrum seizm?
 

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Dabei wäre es besser gewesen, wenn sich die Touris in ganz HR verteilt hätten. Nein, die meisten sind ohne zu überlegen, nach Istrien gefahren:)
Man hätte sich ja denken können, dass es voll wird. Im August ist es eh voll, jetzt ist es halt noch voller! Bin gespannt, wie es Mitte September ist.
 

sven0403

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juli 2009
Beiträge
1.245
Punkte
113
Ort
Halle(Saale)
Dabei wäre es besser gewesen, wenn sich die Touris in ganz HR verteilt hätten. Nein, die meisten sind ohne zu überlegen, nach Istrien gefahren:)
Man hätte sich ja denken können, dass es voll wird. Im August ist es eh voll, jetzt ist es halt noch voller! Bin gespannt, wie es Mitte September ist.

Das werden wohl die Aussichten für die kommenden Jahre werden...
 

SunnySun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. März 2016
Beiträge
655
Punkte
93
Hm, wir fahren halt schon immer nach Funtana. Papa hat in den frühen 1980ern angefangen, seitdem eigentlich jedes Jahr. Erst mit Bruder, dann mit meiner Mama, dann mit mit dazu, dann wieder ohne mich, aber mit Mama und dafür ich mit meinem Freund.... Unterbrechungen bei Papa eigentlich nur durch den Krieg und zwei Jahre wg mir (einmal Geburt und einmal war das für Mama mit Baby zu weit noch vorm ersten Geburtstag).
Also ja, türlich sind wir ohne zu überlegen nach Istrien.... Was andres als Abwechslung ganz nett, aber wenns absehbar is, das es nur der eine Urlaub im Jahr wird - dann Funtana.
 

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Ne, Sven:) Das ist in der Hochsaison seit eh und je so. Gestern erst erzählte mir meine Mutter, dass wir in den 80ern auf den Camp Funtana wollten, und alles voll war. Wir übernachteten damals noch in einem Hotel, bis was frei war. Im WW hatten nicht alle Platz.
In Porec ist meiner Tante schon schlecht geworden, weil sie in Menschenmassen hinein geraten ist.
In Umag herrschte um die gleiche Zeit der Ausnahmezustand. Da wollten wir damals ursprünglich hin.
Funtana war dann sieben Mal unser Ziel, und sieben Mal rappelvoll!
 

gaula

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Juni 2006
Beiträge
551
Punkte
93
Ort
Oberbayern + Istrien
Istrien bietet alles und liegt halt verkehrstechnisch am nächsten zu D, A, CH + Italien.
Wenn ich z.B. auf der Heimfahrt Autos mit Kennzeichen aus dem hohen Norden sehe, tun mir die immer soo leid, wenn sie noch 5 oder 6 Stunden mehr Fahrzeit haben.
Da verstehe ich jeden, der nicht noch auch nach Dalmatien runter fährt.
 

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Kvarner ist nicht viel weiter, und in der Hauptsaison auch voll!
Wir haben aber Ende Juni auch schon Split rappelvoll erlebt:)
 

sven0403

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juli 2009
Beiträge
1.245
Punkte
113
Ort
Halle(Saale)
Kvarner ist nicht viel weiter, und in der Hauptsaison auch voll!
Wir haben aber Ende Juni auch schon Split rappelvoll erlebt:)

Kroatien füllt sich eben. es spricht sich rum wie schön es hier ist und nun wollen viele das erleben und damit ist es dann gleich nicht mehr ganz so schön ;-) Aber so ist das eben, die drei schönsten Wochen des Jahres möchte eben jeder so schön es geht verbringen.
 

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Man könnte sich aber immer eine Destination aussuchen, die einem zusagt. Overtourismus haben wir auch schon in anderen Ländern erlebt. Kastela wird auch nicht immer so bleiben, wie es ist.
Wir machen hier im AF zuviel Werbung:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.570
Punkte
113
Ich liebe Kastela, und fühle mich dort wie schon immer zu Hause. Overtourismus ist da noch in weiter Ferne. Mal sehen, wenn sie alle ihre geplanten Projekte fertig bauen, was dann ist?!
 

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
4.337
Punkte
113
Alter
48
Ort
Olching, Germany
Bin aktuell in Porec. Gut was los hier....

Gesendet von meinem M2006C3MG mit Tapatalk
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija
Top Bottom