Ostern in Zagreb Teil 1

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.543
Zustimmungen
1.903
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Website
www.schlemmershop-24.de
#1
Ostern haben wir die Hauptstadt unseres liebsten Urlaubslandes heimgesucht. Wir haben zwar schon „a bisserl“ was gesehen, aber all das was wir noch nicht gesehen haben schreit nach Wiederholung.

Zagreb ist nämlich eine wundervolle Stadt und allemal einige Besuche wert.


Deshalb möchte ich Euch an einigen sehenswerten Plätzen teilhaben lassen.


Den ersten Tag, also bei der Anreise sind wir schon mal die falsche Abfahrt von der Autobahn runter und durften so quer durch Zagreb fahren…ich muß sagen, für eine so große Stadt war es verkehrstechnisch eine lockere Angelegenheit. Da aber die Altstadt komplett für den Verkehr gesperrt war, durften wir über die Randgebiete kurven und haben Zagreb auch abseits vom Tourismus sehen können.

Nachdem wir unsere Ferienwohnung bezogen hatten ging´s an´s Einkaufen…der kleine Konzum um die Ecke war nicht so das Gelbe vom Ei.

Also am nächsten Tag Tante Google nach dem nächsten Kaufland gefragt…na toll, am anderen Ende der Stadt…zwei Stunden hin, zwei Stunden zurück …alles ohne Navi. Hätte ich a bisserl weiter gescrollt, dann hätte ich gsehn, dass es ein Kaufland in 10 Minuten Entfernung gegeben hätte…naja, wie heißt´s so schön: „wer lesen kann, ist klar im Vorteil“

Aaaaaber am nächsten Tag, den Karsamstag haben wir uns mit dem Bus in die City gestürzt. War total easy, bis zum Ban Josip Jelacic Platz nur einmal umsteigen…





Und da war schon mal HalliGalli angesagt…Großer Markttag. Am Ban Josip Platz wurden Räucherwaren, Honig und Schnäpse feil geboten, die Zwischenebene gehörte den Blumenhändlern mit ihren Ständen und am Rande der Oberstadt war dann der Dolac, der größte Markt Kroatiens





Wir sind aus dem Staunen gar nimmer rausgekommen, Berge an Blattsalaten offen auf den Tischen…UND Bündel an Wildspargel!!!, da haben wir zuschlagen müssen. Türme an Obst aller Art und die Fischhalle nebendran war schon wegen dem Geruch nicht zu verfehlen…





Vom Dolac aus sieht man auch schon das Kaptol





mit den Croatia Angel






und den Riesen-Ostereiern im Park vor dem Kaptol











Nachdem aber das Ganze für den kreuzlahmen Peter mehr als anstrengend war und ich nun doch eine zeitlang einen Sitzplatz nötig hatte aber noch nicht nach Hause wollten, sind wir mit der Straßenbahn noch zum König Tomislav-Platz gefahren





mit schönem Blick auf die Rückseite des Kunstpavillons





Nach Einbruch der Dunkelheit machten wir uns dann auf den Heimweg.

Zuhause angekommen hab ich dann zum ersten Mal in meinem Leben „kroatisch“ gekocht, auch wenns nur Fritaja war, also Rührei mit Wildspargel und Schinken.





Dann haben wir den Tag mit einem gemütlichen Fernsehabend ausklingen lassen.


Wenn´s Euch gefallen hat, gibts noch einen 2. Teil…
 

zillertaler

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Nov. 2007
Beiträge
738
Zustimmungen
1.482
Punkte
93
Ort
öhm, Zillertal?
#2
Scheee scho, des Zagreb....
War die Bus-Tour auch schon unterwegs, oder fahren die nur
in der Hauptsaison?
Wir sind die kleine (Innenstadt) und die große (Jarun, Maksimir, etc.)
Runde mit dem Bus gefahren und waren begeistert.

Liebe Grüße
Gerhard mit Familie
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.976
Zustimmungen
9.541
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#4
Klar musst Du noch einen zweiten Teil machen, Peter. Mir hat's echt gefallen!!! Daumen hoch. :gut:
 
P

perovuk

Guest
#5
.

Maksimir Park waren wir - Jarun und Medvedgrad stehen noch auf der "Mußliste"
Hallo ihr beiden
Schöner Bericht von euch, da ich ja auch so alle 2 Jahre nach Zagreb komme habe ich natürlich vieles wieder erkannt, eure "Mußliste" bedarf sicher noch ein paar Erweiterungen, (z.B. mit der Seilbahn auf den Slijeme, auch Medvednica oder Bärenberg, 1035m.)
Hier mein Osterbild von 2011:
DSCF0077.JPG
Auch ich bin für einen 2. Teil
Grüße
Pero
 
Top Bottom