Ostern 2011 auf Cres - ein Tagebuch Teil 1 - Anreise und erste Eindrücke

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
679
Punkte
93
#1
Ostern 2011 auf Cres - seit Januar haben wir überlegt, ob wir unseren Osterurlaub auf Cres verbringen.
Bisher kannten wir Kroatien nur im Sommer und in der Hochsaison.
Durch umfangreiche Recherchen im Internet wurde unsere Kroatiensehnsucht immer mehr angeheizt, so dass wir uns am 15. April gen Kroatien gestartet sind.

Schneebedeckte Berge und sogar einige Schneeflöckchen in Österreich.



Große Pause auf dem Rastplatz Jesenice in Slowenien.



Österreich und Slowenien haben wir hinter uns gelassen.
Jetzt der große Moment:
WIR SEHEN DAS MEER! Immer wieder genießen wir diesen Augenblick!





Auch immer wieder beeindruckend: Die Autobahn kurz nach Rijeka und es wird noch weiter gebaut...



Wir sind gut - besser als gedacht - voran gekommen und stehen am späten Nachmittag am Fähranleger Valbiska. Wenige Minuten später legt die Fähre an.





Auf der Fähre - der bergige Riese Cres liegt vor uns.



Insel Cres - ein Reiseziel, dass wir für Sommerurlaub schon lange von unserer "Ziel-Liste" gestrichen hatten. Jetzt für die Nebensaison schien es uns ideal - wir hofften auf mildes, schönes Wetter und viele Naturerlebnisse. Und wir wurden nicht enttäuscht!

Am frühen Abend stehen wir vorm Camping Kovacine - der hat noch zu!
Planmäßig öffnet er morgen früh 8 Uhr!
Wir können aber gut vorm Platz stehen, haben auch Strom und Wasseranschluß hier.
Und wir sind nicht die ersten Camper, die vorm Kovacine warten...
Wir freuen uns, ohne Streß und Zwischenfälle heute schon unser Ziel erreicht zu haben.
Über den Platz spazieren dürfen wir schon - so können wir uns in Ruhe umschauen und einen schönen Stellplatz auswählen. Auf einigen Plätzen stehen auch schon "RESERVIERT"-Schilder mit entsprechender Angabe des Zeitraums.
Am Kovacine-Leuchtturm:



Am nächsten Morgen fahren wir kurz vor 8 Uhr in den CP ein - Saisoneröffnung 2011!
Unseren Stellplatz im FKK-Bereich hatten wir uns gestern schon ausgesucht.
Der Wohni wird auf dem Platz positioniert und wir genießen bei einer Tasse Kaffee und ausgiebigem Frühstück den herrlichen Meerblick.



Danach fahren wir nach Cres.
Wir wollen einen kurzen Einkauf im "Konzum" machen. Nach einiger Sucherei finden wir den Supermarkt, eher unscheinbar und klein, in einer Seitenstraße. Aber hier gibts alles, was man so braucht.
Am Hafen in Cres:



Von Cres aus fahren wir auf die Inselhauptstraße in Richtung Porozina - wir wollen uns einen kurzen Überblick verschaffen.
Der Berg Sis kommt in Sicht:



Herrliche Ausblicke...





Wir fahren zum Fähranleger Porozina, die Straße wird enger - mit dem Wohnwagen möchte ich hier nicht entlang fahren, wenns nicht unbedingt sein muss...und dann noch Gegenverkehr!



Fähranleger Porozina:



Und auf enger Straße wieder zurück...



...bis zum Aussichtspunkt Krizic mit Parkplatz - schöner Blick gen Krk und auf die Badebucht unterhalb vom Krizic:



Kurz nach dem Mittag sind wir zurück auf dem Campingplatz.
Doch es hält uns nicht lange auf dem Stuhl.
Ein Blick in die Karte - wir könnten doch mal zum Kirchlein Sv. Salvator laufen.
Der Weg geht erstmal am Ufer entlang.









Zuerst laufen wir auf dem betonierten Promenadenweg, dann wirds ein schmaler Pfad, der immer noch am Ufer entlang führt - bis uns die rote Wandermarkierung bergan durch Olivenbäume und Gebüsch führt. Nach ungefähr einer dreiviertel Stunde erreichen wir Sv. Salvator in 164m Höhe.





Ausblick von Sv. Salvator:





Der Rückweg ist eine breiter Weg - er führt nach Cres.
Dieser Schafbock hatte einen Rivalen im Gebüsch erspäht - um einen besseren Überblick zu haben und sicher auch um impossanter zu wirken, positioniert er sich auf der Mauer...



Am Wegesrand:













Von Sv.Salvator bis Cres brauchten wir eine Stunde Wanderzeit, bis zum Campingplatz nochmal etwa 10 Minuten. Insgesamt also 2 Stunden und Zeit fürs Schauen und Genießen!
Und immer wieder schöne Blicke auf die Bucht von Cres:



Unser leckeres Abendessen...



Dann genießen wir den Sonnenuntergang und lassen die Erlebnisse des ersten Urlaubstages auf Cres auf uns wirken.







Hier geht es zu

http://www.adriaforum.com/kroatien/...h-teil-1-anreise-und-erste-eindruecke-t66443/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...-teil-2-wanderung-osorscica-televrina-t66449/
http://www.adriaforum.com/kroatien/ostern-2011-auf-cres-ein-tagebuch-teil-3-losinj-t66460/
http://www.adriaforum.com/kroatien/ostern-2011-auf-cres-ein-tagebuch-teil-4-ruhetag-t66462/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...tagebuch-teil-5-beli-und-der-berg-sis-t66474/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...n-tagebuch-teil-6-valun-oder-lubenice-t66475/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...uch-teil-7-vraner-see-und-martinscica-t66497/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...-tagebuch-teil-8-stadt-cres-und-valun-t66499/
http://www.adriaforum.com/kroatien/ostern-2011-auf-cres-ein-tagebuch-teil-9-osterspaziergang-t66502/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...in-tagebuch-teil-10-abschied-von-cres-t66593/
 

m.w.

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Sep. 2005
Beiträge
1.698
Zustimmungen
408
Punkte
83
#3
Danke für diesen Wanderbericht, wie lange habt ihr für die Strecke insgesamt benötigt?
 

Maluta

aktives Mitglied
Registriert seit
17. Apr. 2007
Beiträge
288
Zustimmungen
154
Punkte
43
Ort
Bremen
#4
Vielen Dank für den wirklich schönen Bericht, und das schon so früh im Jahr.:smile: Euch noch eine schöne Zeit und uns noch so tolle Bilder.

Da lodert die Sehnsucht.

Aber erst mal geht es in die Toskana.:D

Lieben Gruß

Maluta
 

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
679
Punkte
93
#5
Hallo m.w.,
für die Wanderung vom CP aus zu Sv. Salvator, zurück nach Cres und weiter zum CP sollte man 2 Stunden einplanen. Zuzüglich der Zeit zum Schauen und zum genießen der herrlichen Ausblicke.
 
E

ELMA

Guest
#6
Danke sonni für diesen Bericht!

Doch es hält uns nicht lange auf dem Stuhl.
Dieser Satz lässt doch schon vieles erkennen:
Die "Faszination Cres" hat Euch gepackt und Euch auf das neugierig gemacht, was auf der Insel (sicher auch auf Losinj) alles zu sehen ist.

Schön, dass Du uns daran teilhaben lässt!
Ich freue mich auf die Fortsetzung!


Gruß,
Elke
 

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
679
Punkte
93
#7
Hallo ELMA,

Wir sind gern aktiv, wollen viel sehen, viel kennenlernen von der jeweiligen Urlaubregion.
Da wir jetzt zu zweit unterwegs sind, können wir Aktivurlaub machen. Natürlich sind die Jahreszeiten Frühling und Herbst ideal dafür!
Im Sommer bei 30 C liegen wir auch lieber am Meer und gehen baden - jede Jahreszeit hat ihren besonderen Reiz.

Und irgendwie lauf ich eh schon mit der Digi und den Gedanken "Forum" und "Fotobericht" durch die Gegend...

Freut mich, wenns gefällt und anderen bei der Urlaubplanung hilft!
 

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.375
Zustimmungen
10.888
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#8
hallo sonni,

vielen dank für deinen bericht einschließlich der tollen bilder. ich war um diese jahreszeit auch vor ort (istrien und ein stück südlicher) und kann bestätigen, daß ostern dieses jahr wunderbar an kroatiens küste war. das wetter war stabil und warm. an manchen tagen konnte man bereits in badekleidung in der sonne liegen.

deine speisenzusammenstellung finde ich allerdings etwas ungewöhnlich. ich habe bisher noch nie gegrillte calamari mit spaghetti gegessen.



grüsse

jürgen
 
E

ELMA

Guest
#9
Jürgen - diese Zusammenstellung kenne ich auch ...
Spagehtti mit frutti di mare... meist sind die "frutti" allerdings kleingeschnippelt.
Ich mag es übrigens so lieber als mit den allgegenwärtigen Pommes. ;)

Gruß,
Elke
 

tosca

Globale Moderatorin
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.471
Zustimmungen
4.733
Punkte
113
Ort
Südbaden
#10
Hallo sonni,

da ist Dir ein super Reisebericht gelungen, phantastische Fotos und tolle Eindrücke "meiner" ;-) Insel, ich bin begeistert und das "Heim"weh plagt mich doch sehr - und es geht noch soooo lange, bis ich das alles wiedersehe.
Vielen Dank für den schönen Bericht, jetzt mach ich mich gleich über Teil 2 her......;-)
 

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
679
Punkte
93
#11
Hallo claus-jürgen,

Spaghetti mit Frutti de Mare....
Jaaa - das ist unsere "Kochkreativität"!

Im Urlaub haben wir Zeit und brutzeln abends gern irgendwas - meistens ist mein Mann der Chefkoch.
So vorm Wohni sitzen und zugucken, wie im oder auf den Gasgrill was schmurgelt - herrlich!
Essen gehen wir so gut wie gar nicht - da bin ich meist zu geizig...
 

caerzi

Mitglied
Registriert seit
8. Aug. 2010
Beiträge
143
Zustimmungen
2
Punkte
0
#12
vielen Dank für den tollen Bericht,

das steigert unsere Vorfreude immer mehr :)
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
21.883
Zustimmungen
8.186
Punkte
114
Alter
64
Ort
Baden-Württemberg
Website
www.adriaforum.com
#13
Hallo claus-jürgen,

Spaghetti mit Frutti de Mare....
Jaaa - das ist unsere "Kochkreativität"!

Im Urlaub haben wir Zeit und brutzeln abends gern irgendwas - meistens ist mein Mann der Chefkoch.
So vorm Wohni sitzen und zugucken, wie im oder auf den Gasgrill was schmurgelt - herrlich!
Essen gehen wir so gut wie gar nicht - da bin ich meist zu geizig...
hi sonni, das ist wohl der Unterschied zum Fewo-Besetzer ;) der im Urlaub keine Pfanne in die Hand nehmen möchte..das brutzeln gehört wohl eindeutig zum Camping-Flair?

burki
 

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.375
Zustimmungen
10.888
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#15
hi sonni, das ist wohl der Unterschied zum Fewo-Besetzer ;) der im Urlaub keine Pfanne in die Hand nehmen möchte..das brutzeln gehört wohl eindeutig zum Camping-Flair?
hallo burki,

dir ist doch bekannt, daß ich Fehaus-Besitzer, und nicht Fewo-Besetzer bin. außerdem ist die raiffeisenbank auch mitbesitzer. die pfanne nehme ich schon in die hand. solltest du mal in der gegend sein, kann ich dir beweisen, daß ich mich durchaus wacker am herd schlage, wenn ich auch nicht mit profiköchen konkurrieren kann. ;)

grüsse

jürgen
 

Mirina15

neues Mitglied
Registriert seit
12. Aug. 2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Punkte
1
#16
Hallo Sonni,

Vielen herzlichen Dank für Euren ausführlichen und spannenden Bericht mit den vielen wunderschönen Fotos! Ich war vor 26 Jahren mal 3 Wochen auf Cres, mit Zelt und öV. Das war im Juli 1985. Meine Mobilität war natürlich dadurch eingeschränkt, aber was ich gesehen hatte, hat mir unglaublich gut gefallen. Die wilde Schönheit der Insel hat mich immer wieder tief berührt! Ich war auch erst auf dem Camping Covacine, dann nach einem Wochenende mit dröhnender Disco-Musik bis ca. 4h morgens bin ich nach Osor, auf den Campingplatz etwas auserhalb des Ortes in einem Pinienwald geflohen... Am Ende des Urlaubs brach ein Waldbrand aus, der sich fast auf der ganzen Insel ausbreitete. Schön zu sehen, wie sich die Natur auch davon wieder erholt und regeneriert!!
Liebe Grüsse aus CH, Mirina15.
 

maxi009

aktives Mitglied
Registriert seit
20. Juni 2010
Beiträge
197
Zustimmungen
274
Punkte
63
Ort
#17
Servus Sonni,

Möchte mich auch für den spannenden Bericht bedanken. Da kommt Urlaubsvorfreude auf. Bei uns gehts in zwei Wochen los!
Freuen uns schon riesig!

LG
Barbara
 
Top Bottom